Forschungstätigkeit im Bereich der Professionsforschung und der Schulentwicklungsforschung:

  • Gemeinsame Ausbildung für Elementarbereich und Grundschule
  • Planungstätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen
  • Schuleingangsphase
  • Übergänge

Veröffentlichungen siehe hier: https://www.grundschulpaedagogik.uni-bremen.de/lit/carlechron.html

Auslandslehraufträge an der Freien Universität Bozen 2004-2013 und seit 2017/18:

  • Allgemeine Didaktik
  • Inklusive Didaktik
  • Beobachtung kindlichen Verhaltens im Hinblick auf Inklusion

Beiratstätigkeiten, Expertengremien (Auswahl):

  • Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Verkehrswacht e.V. (seit 2017)
  • Vorjury des Deutschen Schulpreises (2008-2019)
  • Wissenschaftlicher Beirat der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (seit 2008-2019)
  • Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung (2000-2018)

Prof`in. Dr. Ursula Carle

Stellv. Vorsitzende im Grundschulverband seit 2020

Fachreferentin für Grundschulforschung im Grundschulverband von 2013-2020

Mitglied im Grundschulverband seit 1994

Werdegang

Seit 2000      Universitätsprofessorin für Grundschulpädagogik an der Universität

Bremen (seit 10/2016 pensioniert)

2000             Vertretung der Professur für Schulpädagogik an der

Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg im Sommersemester (Ruf abgelehnt)

1999             Habilitation, Venia Legendi Schulpädagogik (Dr. habil). Titel:

„Was bewegt die Schule?“ Universität Osnabrück

1994-2000    Akademische Rätin für Grundschulpädagogik an der Universität

Osnabrück

1994             Promotion im Fach Sonderpädagogik (Dr. paed.). Titel:

„Planungstätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern an
Förderschulen“, Pädagogische Hochschule Heidelberg

1994             Staatsexamen Sonderpädagogik (Lern- und Sprachbehinderung),

Universität Hannover

1991-1993    Leitung des Hochschulmodellversuch „Beruflicher Wiedereinstieg von

Akademikerinnen“ an der TU Braunschweig

1984-1990    Lehrerin an der Schule für Lernbehinderte in Bad Liebenzell
1983             Zweites Staatsexamen Lehramt Grund- und Hauptschule

Ausbildungsseminar Mannheim

1981             Diplom in Erziehungswissenschaft (Dipl. Päd.), Pädagogische

Hochschule Ludwigsburg

1979             Lehrerin an der Schule für Lernbehinderte Bietigheim-Bissingen
1978             Erstes Staatsexamen Lehramt Grund- und Hauptschule

(Pädagogische Hochschule Ludwigsburg)

Insgesamt 8 Jahre Lehrerin an Grund-, Haupt- und Sonderschulen in Baden-Württemberg.