Ausgewählte Pressebeiträge im November 2020

bildungsklick, 26.11.2020
Studie
53 Prozent der Grundschüler fast ohne Kontakt zu Lehrpersonen
Seit der Pandemie geht es Kindern und Jugendlichen in Deutschland deutlich schlechter. Gaben für die Zeit vor der Pandemie mehr als 95 Prozent der Befragten aus Deutschland an, mit ihrem Leben zufrieden oder sehr zufrieden gewesen zu sein, so waren dies für die Zeit während der Pandemie nur noch 53 Prozent.
https://bildungsklick.de/schule/detail/53-prozent-der-grundschueler-fast-ohne-kontakt-zu-lehrpersonen

Baby & Familie, 26.11.2020
Digitales Lernen an Grundschulen: Geht das?
Die Primarstufe klammerte die Bund-Länder-Runde bei ihren Beratungen zu schärferen Corona-Regeln so gut wie aus. Dafür gibt es einen entscheidenden Grund: Die wenigsten Grundschulen sind zu digitalem Unterricht in der Lage.
https://www.baby-und-familie.de/Coronavirus/Digitales-Lernen-an-Grundschulen-Geht-das-561451.html

News4Teachers, 26.11.2020
Anstelle eines Kommentars zur Schulpolitik: Ein persönlicher Brief an die Ministerpräsidenten
BERLIN. Der Bund-Länder-Gipfel hat beschlossen, für den Betrieb der Kitas und Schulen in Deutschland faktisch nichts zu beschließen – jedenfalls nichts, was den Corona-Schutz für Kinder, Schüler, Erzieher und Lehrer verbessern würde. News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek nimmt das zum Anlass, den Regierungschefs einen persönlichen Brief zu schreiben.
https://www.news4teachers.de/2020/11/anstelle-eines-kommentars-zur-schulpolitik-ein-persoenlicher-brief-an-die-ministerpraesidenten/

News4Teachers, 26.11.2020
Corona bringt Lehrer massiv unter Druck: Sie arbeiten einen Tag pro Woche mehr – zwei von drei unterrichten zudem in Angst
HAMBURG. Ängste, Überstunden, Unsicherheit: Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland sind durch die anhaltende Corona-Krise massiv belastet. Jede vierte Lehrkraft ist regelmäßig emotional erschöpft und zeigt sogar Burnout-Symptome.
https://www.news4teachers.de/2020/11/corona-bringt-lehrer-massiv-unter-druck-sie-arbeiten-wesentlich-mehr-zwei-von-drei-unterrichten-zudem-in-angst/

Deutschlandfunk, 26.11.2020
Kinderrechte im Grundgesetz
Das zähe Ringen um Formulierungen
Die große Koalition will Kinderrechte stärken, das Wie ist aber umstritten. Kinderrechte haben bereits Verfassungsrang. Das Grundgesetz dennoch um einen neuen Absatz zu Kinderrechten zu ergänzen – für die einen Symbolpolitik, für die anderen ein Weg zu mehr Teilhabe von Kindern.
https://www.deutschlandfunk.de/kinderrechte-im-grundgesetz-das-zaehe-ringen-um.724.de.html?dram:article_id=488210

taz, 22.11.2020
Die steile These: Schöner lernen dank Corona
Schule nach Plan? Damit muss Schluss sein! Die neue Infektionswelle bringt Lehrer:innen, Schüler:innen und Eltern an ihre Belastungsgrenze.                  Die Einschläge kommen näher. Hier ist eine Klasse in Quarantäne, dort arbeitet der Kollege halbtags, weil das Kind eine Woche Zwangsferien hat. Wie lange noch bleiben die Schulen geöffnet?
https://taz.de/Die-steile-These/!5727753/

Die Welt, 21.11.2020
Die Erfolge einer ganzen Generation stehen auf dem Spiel
Nicht nur die Lehrerverbände sind enttäuscht. Nach dem letzten Corona-Gipfel hatten sich viele bundeseinheitliche Lösungen gewünscht und klare Ansagen erwartet. Aber so ist weiter strittig, wie mit steigenden Infektionszahlen umzugehen ist.
https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article220539862/Schulschliessungen-MINT-Erfolge-stehen-wieder-auf-dem-Spiel.html

Der Tagesspiegel, 19.11.2020
“Infektionen zu 80 Prozent außerhalb” Hamburger Zahlenspiele, um die Schulen offen zu halten
Laut Zahlen aus Hamburg stecken sich vier von fünf Schülern außerhalb der Schule an. Allerdings bleiben bei der Erhebung einige entscheidende Fragen offen.
https://m.tagesspiegel.de/wissen/infektionen-zu-80-prozent-ausserhalb-hamburger-zahlenspiele-um-die-schulen-offen-zu-halten/26640474.html

News4Teachers, 19.11.2020
Wie Schulleitungen vom Land unter Druck gesetzt werden, Probleme mit Corona zu verschweigen – und zu lügen („Ihre Schule ist sicher“)
MÜNSTER. Schulleitungen werden von der nordrhein-westfälischen Landesregierung offenbar unter Druck gesetzt, Probleme mit Corona-Infektionen und Quarantänemaßnahmen zu verschweigen – und stattdessen zu vertreten: Die Schule ist sicher.
https://www.news4teachers.de/2020/11/wie-schulleitungen-vom-land-unter-druck-gesetzt-werden-probleme-in-der-corona-krise-zu-verschweigen-und-sogar-zu-luegen/ 

Die Zeit online, 18.11.2020
Corona-Krise an Schulen: “Die Schulbüros hat niemand auf dem Schirm”
Beim Corona-Krisenmanagement an Hamburgs Schulen sind die Schulbüros besonders beansprucht. Wie lange geht das noch gut? Eine Mitarbeiterin berichtet.
https://www.zeit.de/hamburg/2020-11/corona-krise-schulen-schulbueros-angestellte-pandemie-bericht/komplettansicht

 Der Tagesspiegel, 18.11.2020
Schulbetrieb in der Corona-Pandemie: Schüler, Eltern und Lehrer fordern Wechselunterricht
Die Forderungen nach verändertem Unterricht werden immer lauter. Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres zeigt sich nun offen für Probeläufe.
https://www.tagesspiegel.de/politik/schulbetrieb-in-der-corona-pandemie-schueler-eltern-und-lehrer-fordern-wechselunterricht/26637230.html 

bildungsklick, 18.11.2020
Studie
Schule in Corona-Zeiten: Zugang zu Lernmaterial unterscheidet sich
Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Schulschließungen im Frühjahr 2020 haben Lehrer, Schüler und Eltern vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Eine zentrale Frage war, wie Schüler unterrichtet werden und an Lernmaterial, also beispielsweise Aufgabenblätter und Instruktionen zur Bearbeitung, kommen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/zugang-zu-lernmaterial-unterscheidet-sich-teils-deutlich-nach-schultypen-und-traegern

bildungsklick, 18.11.2020
Stellungnahme
Digitalisierung der Schulen wichtiger denn je
Heute hat das Bundeskabinett die Stellungnahme der Bundesregierung zum achten nationalen Bildungsbericht (“Bildung in Deutschland 2020”) beschlossen. Der unabhängige Bericht erscheint alle zwei Jahre und beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens.
https://bildungsklick.de/schule/detail/digitalisierung-der-schulen-wichtiger-denn-je

Der Tagesspiegel, 17.11.2020
Was spricht gegen den Hybridunterricht?:
Die wichtigsten Fragen und Antworten zu schärferen Schul-Maßnahmen
Die Länder haben neue Corona-Regeln für Schulen blockiert. Wie ist die Lage aktuell – und wie kann sie verbessert werden?
https://www.tagesspiegel.de/wissen/was-spricht-gegen-den-hybridunterricht-die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-schaerferen-schul-massnahmen/26629984.html

Deutschlandfunk, 16.11.2020
Bildung trotz Corona-Pandemie
Grundschulleiter: Jede Schule muss eigene Lösungen finden
Statt pauschaler Vorschriften wie der diskutierten Maskenpflicht für Grundschüler hält Schulleiter Mario Michel mehr Autonomie für Schulen in der Coronakrise für nötig. So könnten Lösungen gefunden werden für die einzelne Grundschule vor Ort, sagte er im Dlf. Basis müssten gleiche Informationen sein.
https://www.deutschlandfunk.de/bildung-trotz-corona-pandemie-grundschulleiter-jede-schule.680.de.html?dram:article_id=487613

Der Tagesspiegel, 16.11.2020
Adieu Regelschulbetrieb: Diese harten Einschränkungen fordert der Bund bei Schulen
Schulklassen sollen geteilt werden: Der Bund will eine Abkehr vom Regelschulbetrieb durchsetzen. Darauf dürften viele Schulen nicht vorbereitet sein.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/adieu-regelschulbetrieb-diese-harten-einschraenkungen-fordert-der-bund-bei-schulen/26627632.html

Süddeutsche Zeitung, 16.11.2020
Coronavirus: Lesen, Schreiben, Masketragen
Immer mehr Kommunen verlangen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht an Grundschulen. Eltern schlagen Alarm, und Fachleute fordern maßvolle Maßnahmen.
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-masken-kinder-schulen-grundschulen-kinderaerzte-1.5117235

bildungsklick, 12.11.2020
Positionspapier
„Für die Digitalisierung der Bildung braucht es ein strategisches Gesamtkonzept“
In einer aktuellen Stellungnahme weist das Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale (LERN) darauf hin, dass die derzeitigen Anstrengungen zur digitalen Wende an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zwar zu begrüßen sind, sie jedoch zu zögerlich geschehen und zudem die Gefahr bergen, dass sie zu kurz greifen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/fuer-die-digitalisierung-der-bildung-braucht-es-ein-strategisches-gesamtkonzept

bildungsklick, 12.11.2020
Bericht
Jugend braucht mehr politische Bildung und Mitsprache – auch in Pandemie
Die junge Generation hat es in der Corona-Zeit besonders schwer. Vieles von dem, was Jungsein und Erwachsenwerden ausmacht, ist im Moment verboten oder nur eingeschränkt möglich: ob Lernen, Austausch mit Gleichaltrigen, die Welt erkunden oder auch mal eine Party feiern.
https://bildungsklick.de/schule/detail/jugend-braucht-mehr-politische-bildung-und-mitsprache-auch-in-pandemie-zeiten

News4teachers, 12.11.2020
Streit um Maskenpflicht an Grundschulen – Spahn: Ohne drohen Schulschließungen
BERLIN. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat einen Vorstoß unternommen, die Maskenpflicht im Unterricht auch der Grundschulen einzuführen – und damit einen bundesweiten Streit entfacht.
https://www.news4teachers.de/2020/11/streit-um-maskenpflicht-an-grundschulen-spahn-sonst-drohen-schulschliessungen/

 taz, 12.11.2020
Berliner Schulleiter zu offenen Schulen: „Normalbetrieb ist ein Rückschritt“
Statt die Schulen während der Pandemie für alle offen zu halten, sollte man zu halben Klassen wechseln, sagt Schulleiter Guido Landreh.
https://taz.de/Berliner-Schulleiter-zu-offenen-Schulen/!5723782&s=Grundschule/

Deutschlandfunk, 10.11.2020
Maskenpflicht in Grundschulen
„Ich würde Masken auch bei den Kleineren empfehlen“
Die Tröpfcheninfektion sei gerade bei nah beieinander sitzenden Schülern relevant, sagte die Virologin Melanie Brinkmann im Dlf. Daher sollten auch Grundschüler – zumindest ab der 3. Klasse – Masken gegen Infektionen tragen: „Wir wissen, dass sie wirken, sie bieten einen Schutz.“
https://www.deutschlandfunk.de/maskenpflicht-in-grundschulen-ich-wuerde-masken-auch-bei.680.de.html?dram:article_id=487297

FAZ, 09.11.2020
Umfrage:
Lehrer sehen keinen Fortschritt bei Inklusion in Schulen
Die Mehrheit der Lehrer findet Inklusion an Schulen richtig. Doch seien die Voraussetzungen in den meisten Fällen nicht gegeben. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) fordert eine neue Praxis.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/umfrage-lehrer-sehen-keinen-fortschritt-bei-inklusion-in-schulen-17044569.html

FAZ, 06.11.2020
Gedenken an ermordeten Lehrer: Störungen, Drohungen, Beschädigungen
An vielen französischen Schulen sei das Gedenken an den ermordeten Lehrer Samuel Paty gestört worden, klagt Bildungsminister Blanquer. Auch die Anzeigen wegen einer Verherrlichung des Terrorismus häufen sich demnach.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/gedenken-an-ermordeten-lehrer-stoerungen-drohungen-beschaedigungen-17039578.html

FAZ, 06.11.2020
Wegen Coronafällen:
Seit Ferienende vier Mal so viele Lehrer in Quarantäne
Kindergärten und Schulen gelten zwar nicht als Brutstätten des Coronavirus. Gleichwohl waren seit August 31 Schulen in Hessen wegen Covid-19 vorübergehend geschlossen. Tausende Lehrer und Schüler dürfen nicht in den Präsenzunterricht.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/seit-ferienende-deutlich-mehr-schueler-und-lehrer-in-quarantaene-17038157.html

bildungsklick, 06.11.2020
Schulentwicklung
Steigende Schülerzahlen: aktuelle Vorausberechnung
Die Zahl der Schüler wird sich insgesamt bis 2030 gegenüber 2019 von 10,8 Mio. um 986.700 (9,2 %) auf 11,7 Mio. erhöhen. Dies geht aus einem neuen Überblick über die voraussichtliche Entwicklung der Zahl der Schüler sowie der Absolventen der Schulen für den Zeitraum 2019 bis 2030 hervor, den die Kultusministerkonferenz jetzt vorlegt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/steigende-schuelerzahlen-aktuelle-vorausberechnung

News4Teachers, 06.11.2020
Söder verwirft seinen eigenen Stufenplan für die Schulen – Devise jetzt: Offenhalten, bis Schüler und Lehrer infiziert sind
MÜNCHEN. In der Praxis wurde es bereits so gehandhabt, auf dem gestrigen Schulgipfel auch offen ausgesprochen: Die Schulen in Bayern bleiben offen, sofern es nicht in der jeweiligen Schule selbst ein «schwerwiegendes Infektionsgeschehen» gibt. Damit ist klar: Die bayerische Staatsregierung hält im Schulbetrieb nicht mal mehr ihren eigenen Stufenplan ein.
https://www.news4teachers.de/2020/11/soeder-verwirft-seinen-eigenen-stufenplan-fuer-die-schulen-devise-jetzt-offenhalten-bis-schueler-und-lehrer-infiziert-sind/

Der Tagesspiegel, 05.11.2020
Der schleichende Lockdown der Schulen: Immer mehr Lehrer, Schüler und Klassen in Quarantäne
Noch sind die meisten Schulen in Deutschland offen. Aber das wird nur mit besseren Schutzmaßnahmen so bleiben können.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/der-schleichende-lockdown-der-schulen-immer-mehr-lehrer-schueler-und-klassen-in-quarantaene/26591238.html

News4Teachers, 04.11.2020
Protest! Schulleiter teilt die Klassen trotz Gebauers Verbot (für einen Tag)
SOLINGEN. Widerspenstig hat ein Solinger Schulleiter auf das Verbot der NRW-Landesregierung reagiert, aufgrund der hohen Infektionszahlen in der Stadt auf einen Unterricht in Schichten umzusteigen – er rief den heutigen Mittwoch zum „Testtag“ aus, an dem die Hälfte der Schülerschaft aus der Ferne unterrichtet wurde.
https://www.news4teachers.de/2020/11/protest-schulleiter-teilt-die-klassen-trotz-gebauers-verbot-fuer-einen-tag/

Spiegel online, 04.11.2020
Grundschulen
Bund investiert 3,5 Milliarden Euro in Ganztagsbetreuung
Bildungschancen von Kindern sollen erhöht, Eltern entlastet werden: Die Bundesregierung stellt große Summen für die Ganztagsbetreuung bereit.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/grundschulen-bund-investiert-3-5-milliarden-euro-in-ganztagsbetreuung-a-a010d368-a1e9-4f3c-ad6c-c8ca3c20688f

FAZ, 02.11.2020
Gedenkminute für Samuel Paty: „Nicht nur eine hohle Geste“
Auch in Hessen gedachten Schulen in einer Schweigeminute des ermordeten französischen Lehrers Samuel Paty – ohne Gesinnungsschnüffelei. Gerade Grundschulen hätten sich eine bessere Vorbereitung gewünscht.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/schweigeminute-fuer-samuel-paty-soll-nicht-nur-eine-hohle-geste-sein-17032436.html

Die Zeit, 02.11.2020
Frankreich: Mit oder ohne Mohammed-Karikaturen

Eine Analyse von Annika Joeres, Nizza
In Frankreich enden die Ferien. Mitten im Lockdown sollen Lehrerinnen und Lehrer den islamistischen Mord an Samuel Paty besprechen. Viele fühlen sich überfordert.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-11/frankreich-schulen-meinungsfreiheit-islamismus-samuel-paty-corona-lockdown

Ausgewählte Pressebeiträge im Oktober 2020

bildungsklick, 30.10.2020
Gastkommentar Dr. Brigitte Schumann
Effekte der „Sonderpädagogisierung“
Wenn trotz steigender Inklusionsanteile an allgemeinen Schulen die Zahl der Kinder an Sonderschulen nicht sinkt, dann ist dies Resultat einer Bildungspolitik, die die Inklusion der Sonderpädagogik überlässt und die völkerrechtlichen Ansprüche aus der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) komplett ignoriert.

https://bildungsklick.de/schule/detail/effekte-der-sonderpaedagogisierung

Heinrich Böll Stiftung
8. Berliner Schulleitungstagung 2020
Dossier
Bildung für die digitale Welt
Die Digitalisierung findet in Zeiten der Corona-Pandemie rasant Eingang in die schulische Bildung. Wir sind mittendrin. Wie können wir den digitalen Wandel in der Bildung gestalten? Wie kommen neue Lernkonzepte in die Schule? Antworten auf diese Fragen gab die 8. Berliner Schulleitungstagung, deren Inhalte erstmals frei zugänglich sind.
https://www.boell.de/de/Bildung-digitale-Welt

Die Zeit, 29.10.2020
Kinder- und Jugendsportbericht: Mehrheit der Kinder und Jugendlichen bewegt sich zu wenig
Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt eine Stunde Bewegung pro Tag. 80 Prozent der Heranwachsenden in Deutschland unterschreiten die Vorgabe. Das alarmiert Experten.
https://www.zeit.de/wissen/2020-10/kinder-und-jugendsportbericht-bewegungsmangel-leistungssport-nachwuchs-deutschland

bildungsklick, 28.10.2020
Forderung
KMK: Schulen müssen offen bleiben
Die Kultusministerkonferenz (KMK) tauschte sich vor dem Hintergrund des dynamischen Infektionsgeschehens erneut über die Corona-Pandemie und die in Schule zu ergreifenden Maßnahmen aus. Den im Rahmenplan beschriebenen Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen kommt weiterhin eine entscheidende Bedeutung zu.
https://bildungsklick.de/schule/detail/kmk-schulen-muessen-offen-bleiben

HAZ, 27.10.2020
Ausgezeichnete Arbeit ohne Zukunft?
die Otfried-Preussler-Schule
Tonne erwartet Hilfe für Modell-Inklusion
Kultusminister besucht mit Ministerpräsident Weil die Otfried-Preußler-Schule – und lobt das Modell als zukunftsweisend.
https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Inklusion-Loesung-im-Streit-um-Otfried-Preussler-Schule-Hannover

bildungsklick, 27.10.2020
Studie
Warum Eltern wenig vorlesen
Rund 32 Prozent der Eltern in Deutschland lesen ihren Kindern selten oder nie vor – diese Zahl ist seit Jahren konstant. Erstmalig geht die Vorlesestudie 2020 der Frage nach, welche Gründe dahinterstecken. Dazu wurden bundesweit 528 Eltern befragt, die maximal einmal pro Woche vorlesen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/wir-wuerden-ja-aber-es-passt-nicht-in-unseren-alltag-warum-eltern-wenig-vorlesen

Der Tagesspiegel 26.10.2020
Sorge vor Schulschließungen
Lockdown könnte Kinder aus bildungsfernen Milieus noch weiter zurückwerfen
Bürgerliche Familien können eine Schulschließung verkraften. Doch für Kinder aus bildungsfernen Milieus ist sie bedrohlich.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/sorge-vor-schulschliessungen-lockdown-koennte-kinder-aus-bildungsfernen-milieus-noch-weiter-zurueckwerfen/26307094.html

Monitor 22.10.2020
Corona in Deutschland
Luftfilter – zu teuer für die Schulen?
Im Kampf gegen die Ausbreitung von Corona-Viren in Klassenzimmern könnten mobile Luftfilteranlagen eine wichtige Rolle spielen. Doch vielen Landesregierungen sind sie offenbar zu teuer, wie Monitor-Recherchen zeigen.
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/luftfilter-schulen-101.html

Bildungsklick 22.10.2020
PISA-Sonderauswertung
Geschlechtsspezifische Unterschiede bei globalen und multikulturellen Themen
Den Schulen in vielen Bildungssystemen weltweit gelingt es nicht, Mädchen und Jungen die gleichen Chancen zu bieten, Kenntnisse über globale und multikulturelle Themen zu erwerben und dieses Wissen anzuwenden. Zu diesem Ergebnis kommt eine PISA-Sonderauswertung der OECD.
https://bildungsklick.de/schule/detail/geschlechtsspezifische-unterschiede-bei-globalen-und-multikulturellen-themen

Bildungsklick 2010.2020
Unterricht in Zeiten von Corona
Bildungsforscher geben Hinweise für Lehrkräfte, wie Schüler unter Pandemiebedingungen erfolgreich lernen können.
Pressemeldung Albert-​Ludwigs-Universität Freiburg
Lernziele formulieren, Bezüge zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler herstellen, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lernprozess fördern: Diese und weitere Empfehlungen für Lehrerinnen und Lehrer haben Prof. Dr. Thamar Voss und Prof. Dr. Jörg Wittwer vom Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Freiburg aus Erkenntnissen der Unterrichts- und Instruktionsforschung abgeleitet, um die Frage zu beantworten, wie ein erfolgreicher Unterricht unter Pandemiebedingungen gelingen kann. Ihre Ergebnisse haben sie in der Fachzeitschrift „Unterrichtswissenschaft“ veröffentlicht.
https://bildungsklick.de/schule/detail/unterricht-in-zeiten-von-corona

Bildungsklick 20.10.2020
Flipped Classroom als mögliches Unterrichtskonzept in Zeiten von Corona
Das Unterrichtskonzept Flipped Classroom ist mehr als eine Abwechslung zum traditionellen Unterricht – es ermöglicht gerade in Corona-Zeiten tatsächlich ein besseres Lernen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/flipped-classroom-als-moegliches-unterrichtskonzept-in-zeiten-von-corona

FAZ, 19.10.2020
Der schwierige Alltag in den Förderschulen
Das Virus hat den Alltag in deutschen Förderschulen umgekrempelt. Vielen Kindern mit Behinderung fällt es schwer, eine Maske zu tragen. Und die nächste Herausforderung steht schon bevor.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wie-corona-den-alltag-in-foerderschulen-umgekrempelt-hat-17008137.html

Tagesschau 19.10.2020
Schule während Corona-Pandemie Länder setzen RKI-Empfehlungen nicht um
Das Robert Koch-Institut empfiehlt, ab einem bestimmten Grenzwert Schulklassen zu teilen und die Maskenpflicht massiv auszuweiten. Die Länder setzen diese Maßnahmen allerdings kaum um.
https://www.tagesschau.de/investigativ/schulen-rki-empfehlungen-101.html

bildungsklick, 15.10.2020
Vereinbarung
Hubig: „Ein historischer Tag für die Bildung in Deutschland“
Die Kultusministerkonferenz hat bei ihrer heutigen 371. Plenarsitzung eine Länder­vereinbarung über die gemeinsame Grundstruktur des Schulwesens und die gesamtstaatliche Verantwortung der Länder in zentralen bildungspolitischen Fragen beschlossen und wird diese in einem nächsten Schritt der Ministerpräsidentenkonferenz vorlegen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/hubig-ein-historischer-tag-fuer-die-bildung-in-deutschland

FAZ, 15.10.2020
Unterricht der Zukunft: „Digitalisierung ist kein pädagogisches Konzept“
In der Corona-Krise hat die Digitalisierung der Schulen Fahrt aufgenommen. Der Medientheoretiker Ralf Lankau findet, sie greife zu kurz und werde zu einer Kostenexplosion führen. Im Interview fordert er ein Umdenken.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/unterricht-der-zukunft-digitalisierung-an-schulen-laeuft-falsch-17001163.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

News4Teachers, 14.10.2020
Längere Winterferien? Kultusminister winken ab – „Infektionsschutz wirkt“
BERLIN. Stich ins Wespennest? Mit ihrem Vorschlag, die Weihnachts- und Winterferien wegen der Corona-Pandemie zu verlängern und stattdessen die Sommerferien zu kürzen, haben zwei Bundestagsabgeordnete der Union eine hitzige Diskussion ausgelöst.
https://www.news4teachers.de/2020/10/kultusminister-lehnen-verlaengerung-der-winterferien-ab-nicht-noetig-infektionsschutz-an-schulen-wirkt/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

News4Teachers, 14.10.2020
Eltern appellieren an Merkel: Stoppen Sie die Kultusminister! Schluss mit Unterricht ohne vernünftigen Corona-Schutz!
BERLIN. 20 der größten Elternverbände in Deutschland haben in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel gefordert, dass in Schulen die AHA-Regeln eingehalten werden können.
https://www.news4teachers.de/2020/10/elternverbaende-fordern-von-der-kanzlerin-stoppen-sie-die-kultusminister-schluss-mit-unterricht-ohne-vernuenftigen-corona-schutz/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

Deutschlandfunk, 08.10.2020
Studienleiterin zu „Optimalschulen“
„Es fehlt insgesamt an einer modernen IT-Infrastruktur“
Digitale Technologien nach dem Gießkannenprinzip an Schulen zu verteilen, sei nicht zielführend, sagte Birgit Eickelmann, Leiterin einer Studie zu digitalem Unterricht, im Dlf. Die Ausstattung müsse zu den pädagogischen Zielsetzungen passen – und das Lehrpersonal entsprechend fortgebildet werden.
https://www.deutschlandfunk.de/studienleiterin-zu-optimalschulen-es-fehlt-insgesamt-an.680.de.html?dram:article_id=485490

News4Teachers, 09.10.2020
Offene Fenster in Schulen sollen reichen: KMK hält trotz Kritik an ihrem „Lüftungskonzept“ fest – Wissenschaftler raten zu Luftfiltern
MÜNCHEN. Die Expertenanhörung der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Thema Lüften von Klassenzimmern sorgt weiter für Wirbel. Laut „Spiegel online“ hat die KMK auf einen News4teachers-Bericht mit einer „Klarstellung“ reagiert. Regelmäßig geöffnete Fenster seien nur einer von mehreren Bausteinen des gesamten Hygienekonzepts, hieß es.
https://www.news4teachers.de/2020/10/offene-fenster-in-schulen-sollen-reichen-kmk-haelt-trotz-kritik-an-ihrem-lueftungskonzept-fest-wissenschaftler-raten-hingegen-zu-luftfiltern/

Abschlussbericht der Untersuchung zur Bildungsqualität im Bundesland Berlin
Pressemitteilung vom 07.10.2020
Abschlussbericht zur Bildungsqualität vorgestellt
Die wissenschaftliche Expertenkommission zur Bildungsqualität in Berlin hat heute ihren Abschlussbericht mit Vorschlägen an Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, übergeben.
https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.1001055.php 

Zeit online, 07.10.2020
Berliner Schulpolitik: Gründlich aufräumen, bitte!
Experten haben Berlins chaotische Schulpolitik untersucht. Von ihren Vorschlägen, wie es besser geht, kann ganz Deutschland lernen.
https://www.zeit.de/2020/42/berliner-schulpolitik-schulen-qualitaet-schulsystem

taz, 07.10.2020
Überstunden im Schulalltag: Ganz normale Mehrarbeit
In Hannover hat ein Schulleiter gegen das Land geklagt. Er wollte einen Ausgleich für seine Überstunden. Das Gericht wies seine Klage ab.
https://taz.de/Ueberstunden-im-Schulalltag/!5716059&s=Grundschule/

Zeit online, 07.10.2020
Berliner Schulpolitik: “Kaum ein Land gibt so viel Geld pro Schüler aus wie Berlin”
Und kaum eines schneidet so schlecht ab, zeigen die Ergebnisse der Berliner Qualitätskommission. Vieles sei ineffektiv und unsystematisch, sagt eine Unterrichtsforscherin.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-10/berliner-schulpolitik-schulen-bildung-evaluation-unterricht-qualitaet/komplettansicht

Die Süddeutsche Zeitung, 07.10.2020
Schule in Bayern:
Zwischen “Notbetrieb” und “gelungener Start”
Der Lehrerverband beklagt eine nie dagewesene Krise und fordert einen Gipfel in der Staatskanzlei: Zum Coronavirus komme der Lehrermangel. Kultusminister Piazolo bestreitet den Engpass.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-lehrermangel-bllv-piazolo-1.5057331

Deutschlandfunk, 06.10.2020
Musikunterricht an Grundschulen oft mangelhaft!
Rund 23000 Musiklehrkräfte fehlen an deutschen Grundschulen, so eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung. Ausgehend von den Ergebnissen wirft diese „Musikszene“ Schlaglichter auf gute Ideen, beklagenswerte Situationen und: die Kraft guten Musikunterrichts.
https://www.deutschlandfunk.de/musikunterricht-an-grundschulen-oft-mangelhaft.1992.de.html?dram:article_id=481821

News4Teachers, 06.10.2020
Musterprozess: Grundschulleiter scheitert mit Klage auf Ausgleich von Überstunden – GEW geht in Berufung
HANNOVER. Viele Lehrkräfte arbeiten im Schnitt länger als eigentlich erlaubt – auch in Niedersachsen, wie eine Arbeitszeitstudie der Uni Göttingen ergab. Vor Gericht hilft die Expertise aber einem Schulrektor wenig. Seine von der GEW unterstütze Klage auf Ausgleich von Überstunden wurde zurückgewiesen.
https://www.news4teachers.de/2020/10/musterprozess-grundschulleiter-scheitert-mit-klage-auf-ausgleich-von-ueberstunden-gew-geht-in-berufung/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

Spiegel, 06.10.2020
SPIEGEL-Bildungsnewsletter
Lehrerin empfindet Corona-Hofpausen als “Massentierhaltung”
Die Herbstferien verschaffen den Schulen eine Atempause, zumindest im Unterricht. Die ist auch dringend nötig – weil immer noch unklar ist, wie es danach in Sachen Corona weitergehen soll.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/deutschland-wie-lehrerinnen-und-lehrer-den-start-ins-schuljahr-erlebten-a-a50ba842-b9fb-431c-9891-287b5482cfd9

FAZ, 02.10.2020
Missbrauchsbeauftragter : „Sexueller Missbrauch findet täglich, überall und mitten unter uns statt“
Bund und Länder müssten sich deutlich stärker gegen sexuellen Missbrauch von Kindern engagieren, fordert der Missbrauchsbeauftragte Johannes-Wilhelm Rörig.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/missbrauchsbeauftragter-sexueller-missbrauch-findet-taeglich-ueberall-und-mitten-unter-uns-statt-16982888.html

Jan Martin Wiarda, 01.10.2020
„Schulen schließen, damit die Gesellschaft weitermachen kann wie bisher? Umgekehrt muss es laufen.“
KMK-Präsidentin Stefanie Hubig über den Coronaschutz in Schulen, die Digitalisierungsprogramme von Bund und Ländern – und Bildungsaufgaben, die über die Pandemie hinausreichen.
https://www.jmwiarda.de/2020/10/01/schulen-schlie%C3%9Fen-damit-die-gesellschaft-weitermachen-kann-wie-bisher-umgekehrt-muss-es-laufen/

News4Teachers, 01.10.2020
Gut ins Schuljahr gestartet? Von wegen! „An den Schulen herrscht Notbetrieb, Lehrer sind völlig überlastet“ – sagt der BLLV
MÜNCHEN. An den Schulen läuft es nun im Prinzip wieder wie in Vor-Corona-Zeiten. Im Prinzip. Denn Masken, Abstände, Hygieneregeln und die Sorge vor Infektionen ändern das Schulleben grundlegend. Viele Schüler tun sich mit der Rückkehr in den Regelunterricht schwer – Lehrer auch. Ein Lagebericht aus Bayern.
https://www.news4teachers.de/2020/10/gut-ins-schuljahr-gestartet-von-wegen-an-den-schulen-herrscht-notbetrieb-lehrer-sind-voellig-ueberlastet-sagt-der-bllv/

Zeit online, 01.10.2020
Schule und Corona: Der Abstand wächst
Beispiele aus Indien, Spanien und den USA zeigen, wie sehr die Schulschließungen Kindern schaden und die soziale Spaltung verschärfen.
https://www.zeit.de/2020/41/schule-corona-chancengleichheit-digitalisierung-indien-usa-spanien/komplettansicht

Ausgewählte Pressebeiträge im September 2020

bildungsklick, 30.09.2020
Schwerpunkt
Aufarbeitung sexuellen Kindes­miss­brauchs
Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat damit begonnen, sich mit einem weiteren Schwerpunkt zu befassen: Der Aufarbeitung im Bereich Schule.
https://bildungsklick.de/schule/detail/kmk-praesidentin-und-vorsitzende-der-unabhaengigen-kommission-zur-aufarbeitung-sexuellen-kindesmissbrauchs-trafen-sich-zu-einem-austausch

bildungsklick, 30.09.2020
Debatte
Ganztagsschule und flexible Betreuung ergänzen sich gegenseitig
Baden-Württemberg hat mit der seit 2014 im Schulgesetz verankerten Ganztagsgrundschule eine wichtige Säule im Gesamtkonzept von Ganztag und Betreuung geschaffen. Allerdings wurde die Einführung im Jahr 2014 durch unrealistische Ziele begleitet.
https://bildungsklick.de/schule/detail/ganztagsschule-und-flexible-betreuung-ergaenzen-sich-gegenseitig

Die Süddeutsche Zeitung, 29.09.2020
Deutsches Schulsystem:
Das Durchfallen fällt durch
Die Macher der Pisa-Studie suchen das globale Erfolgsrezept für gute Schulen. In Deutschland finden sie vor allem Beispiele, wie es nicht geht.
https://www.sueddeutsche.de/politik/deutsches-schulsystem-das-durchfallen-faellt-durch-1.5049027

Zeit online, 29.09.2020
Digitalisierung an Schulen: Deutschland liegt bei digitaler Schulausstattung international zurück
Digitale Ausstattung und Weiterbildung sind an deutschen Schulen besonders schwach. Auch der soziale Hintergrund von Schülern spielt eine größere Rolle als im Ausland.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-09/digitalisierung-schulen-schlechte-ausstattung-deutschland-osze-internationaler-vergleich

FAZ, 27.09.2020
Digitalisierung der Schulen : Laptops und Tablets aus Schilda Digitaler Unterricht funktioniert in Hessen nur bedingt gut. Schuld daran sind nicht nur die Lehrer. Die wenig wendigen staatlichen Stellen tragen ihren Teil dazu bei. Das führt zu absurden Situationen.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/digitalpakt-schule-laptops-und-tablets-aus-schilda-16972003.html

FAZ, 24.09.2020
Umfrage unter Schulleitungen:
Gewalt gegen Lehrer steigt
Mehr als 60 Prozent der Schulleiter berichten von Fällen, in denen Lehrer psychische Gewalt erlebten. 34 Prozent erlebten sogar physische Gewalt – 2018 waren es noch 26 Prozent. Besonders betroffen sind Grundschulen.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/umfrage-unter-schulleitungen-immer-mehr-gewalt-gegen-lehrer-16968833.html

News4Teachers, 24.09.2020
Monate ungenutzt verstreichen lassen: Drosten kritisiert Kultusminister – und sagt Probleme im Schulbetrieb voraus
BERLIN. Es gibt in Deutschland erste belegte Corona-Ausbrüche an Schulen, heißt: Lehrer und Schüler haben sich in der Schule angesteckt. Dies hat der renommierteste deutsche Virologe, der Charité-Wissenschaftler Prof. Christian Drosten, in einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ bestätigt.
https://www.news4teachers.de/2020/09/monate-ungenutzt-verstreichen-lassen-drosten-kritisiert-die-kultusminister-und-sagt-zunehmende-probleme-mit-den-unbeschraenkten-schuloeffnungen-voraus/

bildungsklick, 24.09.2020
Thesenpapier
Gerade jetzt Religion unterrichten
Wissenschaftsteam unter Beteiligung der Universität Jena betont die Bedeutung des Religionsunterrichts in Corona-Zeiten. „Gerade jetzt! – 10 Thesen, warum der Religionsunterricht in der Corona-Zeit unverzichtbar ist“ lautet der Titel der Thesenreihe, die online frei zugänglich zur Verfügung steht.
https://bildungsklick.de/schule/detail/gerade-jetzt-religion-unterrichten

bildungsklick, 23.09.2020
Bildungsbericht
Chancengerechte Bildung: Pandemie droht Ungleichheiten zu verstärken
Gestern stellten das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Deutsche UNESCO-Kommission den UNESCO-Weltbildungsbericht 2020 zum Thema „Inklusion und Bildung: Für alle heißt für alle“ vor.
https://bildungsklick.de/internationales/detail/chancengerechte-bildung-pandemie-droht-ungleichheiten-zu-verstaerken

News4Teachers, 23.09.2020
Gewonnen! Hier freuen sich Lehrer und Schüler über den Deutschen Schulpreis – was ihre Schule so besonders macht
HANNOVER. Eine Grundschule in Hannover gilt als beste im Land – und wird deshalb mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet. Die Bundeskanzlerin höchstpersönlich ist Teil der Preisverleihung. Was macht die Otfried-Preußler-Schule so besonders? Eine Besonderheit: Schülerschaft und Kollegium leben die Inklusion.
https://www.news4teachers.de/2020/09/gewonnen-hier-freuen-sich-lehrer-und-schueler-ueber-den-deutschen-schulpreis-was-ihre-schule-so-besonders-macht/

Deutschlandfunk, 22.09.2020
Digitalisierung der Schule
„Die Politik ist in der Pflicht, vernünftige Angebote zu machen“
Mangelnde Fortbildungsangebote, hoher bürokratischer Aufwand, zu wenig Personal: Der Vorsitzende der Lehrergewerkschaft Bildung und Erziehung, Udo Beckmann, sieht nach den Beschlüssen des jüngsten Schulgipfels die Politik in der Pflicht, die Rahmenbedingungen für eine Digitalisierung der Schulen zu schaffen.
https://www.deutschlandfunk.de/digitalisierung-der-schulen-die-politik-ist-in-der-pflicht.694.de.html?dram:article_id=484497

bildungsklick, 22.09.2020
Bundeskanzlerin Merkel im Austausch mit den Kultusministerinnen und -ministern
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, der Chef des Bundeskanzleramts Prof. Helge Braun und die SPD-Vorsitzende Saskia Esken haben sich gestern Abend mit den Kultusministern und -ministerinnen der Bundesländer getroffen, um über Maßnahmen zur Stärkung des Schulsystems in der Coronapandemie zu beraten.
https://bildungsklick.de/schule/detail/bundeskanzlerin-merkel-im-austausch-mit-den-kultusministerinnen-und-ministern

Themenreihe auf ARTE: „Schule ist klasse!“
Schule ist klasse! Das weiß jeder, besonders in Zeiten von Corona. ARTE widmet der Institution, mit der jeder grenzenlose positive und negative Gefühle und Erinnerungen verbindet, einen Programmschwerpunkt mit aufregenden Spielfilmen und hintergründigen Dokumentarfilmen für Klein und Groß.
https://www.arte.tv/de/videos/RC-019885/schule-ist-klasse/

News4Teachers, 18.09.2020
Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen: „Die eigentliche Bewährungsprobe steht uns noch bevor“ – im Herbst und Winter
BERLIN. „Schulen sind keine Corona-Hotspots.“ Das behaupten die Kultusminister unisono. Rund 11 Millionen Schüler sind zurück in den Klassenzimmern. Tatsächlich lief das neue Schuljahr relativ reibungslos – scheinbar.
https://www.news4teachers.de/2020/09/schulbetrieb-unter-corona-bedingungen-die-eigentliche-bewaehrungsprobe-steht-uns-noch-bevor-im-herbst-und-winter/

Die Zeit online, 17.09.2020
Schulpolitik: Für mehr Verstand
Kurzsichtigkeit und föderales Kleinklein prägen die Schulpolitik. Ein Bildungsrat könnte daran etwas ändern. Jetzt soll er wundersamer Weise kommen.
https://www.zeit.de/2020/39/schulpolitik-bildungsrat-kultusminister-bundeslaender-reform/komplettansicht

bildungsklick, 16.09.2020
Sprachheilpädagogik
Sprache ist der Schlüssel zur Teilhabe
Sprachentwicklungsstörungen bleiben oft unbemerkt. Sie möglichst früh zu identifizieren und damit Beratungs-, Förder- oder Therapieangebote unterbreiten zu können, ist eines der Ziele von Professorin Carina Lüke.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/sprache-ist-der-schluessel-zur-teilhabe

Deutschlandfunk, 16.09.2020
Sachsen-Anhalt
Volksbegehren gegen Lehrermangel droht zu scheitern
Grade mal ein Zehntel der Unterschriften haben die Initiatoren für ein Volksbegehren in Sachsen-Anhalt zusammen bekommen. Damit wollen sie auf den eklatanten Lehrermangel in ihrem Land aufmerksam machen. Die fehlenden Stimmen lassen sich aber mit Corona allein nicht erklären, sagen Elternvertreter.
https://www.deutschlandfunk.de/sachsen-anhalt-volksbegehren-gegen-lehrermangel-droht-zu.680.de.html?dram:article_id=484219

FAZ, 14.09.2020
Belastung an Schulen: Lehrer klagen über zunehmende Mehrarbeit
In Hessen klagen Lehrer über zunehmende Verwaltungstätigkeiten neben dem eigentlichen Unterricht. Pädagogen an Grundschulen und integrierten Gesamtschulen sind davon besonders betroffen.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessens-lehrer-klagen-ueber-zunehmende-mehrarbeit-16952489.html

Die Zeit online, 14.09.2020
“Nach meiner Erfahrung ist es am besten, offen zu sagen, was los ist”
Susanne Hilbig-Rehder leitet die Heinrich-Hertz-Schule in Hamburg-Winterhude – die Schule mit dem bislang größten Coronavirus-Ausbruch in Deutschland. Drei Lehrer und mindestens 32 Schüler sind infiziert. Mit ZEIT ONLINE sprach die Schulleiterin darüber, wie es Menschen und ihre Meinungen verändert, wenn ihnen die Pandemie plötzlich so nah kommt.
https://www.zeit.de/hamburg/2020-09/elbvertiefung-14-09-2020

bildungsklick, 14.09.2020
Interview
Von der Pädagogik her gedacht
Piet van der Zanden hat mit einem interdisziplinären Team einen komplett neuen Ansatz für die Planung von Lernräumen entwickelt. Die Methodik hat er in einem „Kochbuch“ aufgeschrieben.
https://bildungsklick.de/hochschule-und-forschung/detail/von-der-paedagogik-her-gedacht

Deutschlandfunk, 11.09.2020
Integration von Geflüchteten
„Ein großes gesellschaftliches Experiment mit offenem Ausgang“
Der Journalist Anant Agarwala sagte im Dlf, dass die Bildungsministerien ihre Maßnahmen zur Integration geflüchteter Schülerinnen und Schüler kaum ausgewertet hätten. Spracherwerb und schulischer Erfolg blieben so dem Zufall überlassen. Es brauche Standards, an denen Schulen sich ausrichten könnten.
https://www.deutschlandfunk.de/integration-von-gefluechteten-ein-grosses.680.de.html?dram:article_id=483985

News4Teachers, 11.09.2020
Deutsche Lehrer an der Spitze – beim Einkommen. Und bei der Arbeitsbelastung
BERLIN. Deutschland bietet gute Voraussetzungen für den Einstieg in den Lehrerberuf – meint Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) mit Blick auf aktuelle Daten aus dem OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick“. Danach verdienen deutsche Lehrkräfte im internationalen Vergleich am zweitmeisten. Wenn man allerdings auf die Arbeitsbelastung schaut, sieht der Lehrerberuf in Deutschland schon weniger attraktiv aus.
https://www.news4teachers.de/2020/09/deutsche-lehrer-an-der-spitze-beim-einkommen-und-bei-der-arbeitsbelastung/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

OECD-Bildungsbericht
https://www.oecd-ilibrary.org/education/bildung-auf-einen-blick_19991509

News4Teachers, 11.09.2020
GEW-Chefin Tepe: Schluss mit Alleingängen! Kultusminister müssen Schüler, Eltern, Lehrer und Experten offen miteinbeziehen
FRANKFURT/MAIN. Es ist die Quadratur des Kreises: Der Rechtsanspruch auf Bildung und Betreuung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, der Schutz und die Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie der Schutz vor der Pandemie sind kaum zu vereinbaren – meint die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. Und trotzdem: Schutzmaßnahmen und Hygienepläne sind nicht ausreichend abgesichert.
https://www.news4teachers.de/2020/09/gew-chefin-tepe-schluss-mit-alleingaengen-bei-corona-kultusminister-muessen-schueler-eltern-lehrer-und-experten-offen-miteinbeziehen/

bildungsklick, 10.09.2020
Ausschuss
Aktuelle Entwicklung in der digitalen Schulbildung diskutiert
In seiner 59. Sitzung hat der Ausschuss Digitale Agenda mit einem Vertreter des Bundesforschungsministeriums (BMBF) über aktuelle Entwicklungen in der digitalen Schulbildung in Zeiten der Corona-Pandemie diskutiert.
https://bildungsklick.de/schule/detail/aktuelle-entwicklung-in-der-digitalen-schulbildung-diskutiert

Die Zeit online, 10.09.2020
Demokratische Schulen: Wie die Idee der Untertanen aus der Schule vertrieben wurde
In den Familien dominierte der Vater, glaubten die Alliierten. Da sahen sie wenig Hoffnung auf ein Ende des “Führerprinzips”. Also reformierten sie die Schule.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-08/demokratische-schulen-nach-1945-bildung-erziehung/komplettansicht

bildungsklick, 09.09.2020
Gastbeitrag
Wie der Sonderschulbesuch erzwungen wird
Es ist leider kein Einzelfall, dass die elterliche Wahrnehmung des Rechts auf inklusive Bildung als „Kindeswohlgefährdung“ umgedeutet und damit ausgehebelt wird, findet unsere Gastautorin Brigitte Schumann.
https://bildungsklick.de/schule/detail/wie-der-sonderschulbesuch-erzwungen-wird

FAZ, 08.09.2020
Bildungsbericht: OECD hält Kosten für Schulschließungen für „sehr hoch“
Die Industriestaaten-Organisation ist wegen Corona besorgt um die Bildung hierzulande: Sie sieht hohe Kosten durch Heimunterricht, bemängelt schlechte Digitalisierung, selbst die hoch gelobte duale Ausbildung leide gleich doppelt.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/bildungsbericht-oecd-findet-kosten-fuer-schulschliessungen-sehr-hoch-16943355.html

Spiegel, 08.09.2020
Schulen und Corona
Nirgendwo lief der Umstieg auf Digitalunterricht so schlecht wie in Deutschland
Kein gutes Zeugnis für Deutschlands Schulen in der Coronakrise: Nur jeder zehnte Schüler berichtet über einen reibungslosen Wechsel zum digital gestützten Fernunterricht. Das zeigt eine neue internationale Studie.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/schule-und-corona-wechsel-zum-digitalunterricht-war-ein-gluecksspiel-a-8fa3ebb6-4e05-4e27-856f-a936ebf81e56?sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph

Die Welt, 07.09.2020
Kinder von Zuwanderern

Mehr Wertschätzung für die Heimatsprache
Eigentlich wollte die rot-grüne Bundesregierung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern, als sie massiv in Kitas investierte. Das klappte gut – vor allem die Klientel der Grünen profitierte. Aber Kinder von Zuwanderern wurden dabei abgehängt.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article215209226/Kinder-von-Zuwanderern-Wertschaetzung-fuer-die-Heimatsprache.html?cid=onsite.onsitesearch

Deutschlandfunk, 06.09.2020
Sportunterricht in der Pandemie
„Einige Kinder machen ohne Schulsport gar nichts“
Der Sportunterricht steht während der Corona-Pandemie vor massiven Herausforderungen. Im Dlf-Sportgespräch berichteten drei Pädagogen von ihren Erfahrungen und warum der Schulsport gerade jetzt unverzichtbar ist.
https://www.deutschlandfunk.de/sportunterricht-in-der-pandemie-einige-kinder-machen-ohne.892.de.html?dram:article_id=483233

FAZ, 04.09.2020
Neues Papier: Was die KMK für den Schulbetrieb in der Pandemie festgelegt hat
Von Bundesland zu Bundesland können weiterhin in den Schulen unterschiedliche Regeln zum Schutz vor einer Corona-Infektion gelten. Die Kultusminister haben aber jetzt einen neuen Rahmen dafür beschlossen.

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/was-die-kmk-fuer-den-schulbetrieb-in-der-pandemie-festgelegt-hat-16938262.html

Der Tagesspiegel, 03.09.2020
Warum Sprachwandel notwendig ist
Der Professor, die Professor, das Professor
Alle weiblichen Formen abschaffen und schon ist das Deutsche geschlechtsneutral? So einfach ist es nicht mit der gendergerechten Sprache. Daher braucht es einen Sprachwandel.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/warum-sprachwandel-notwendig-ist-der-professor-die-professor-das-professor/26155414.html

FAZ, 03.09.2020
Dicke Luft im Klassenraum
Im Kampf gegen das Ansteckungsrisiko in geschlossenen Räumen ist neuerdings oft von modernen Filtern die Rede. Taugen die für den Alltag in der Schule?
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-09-03/79d42c259bbf8ece26489f14b2e707db/?GEPC=s5

News4Teachers, 02.09.20207
Schulen brauchen ein Ziel für die Corona-Zeit – und darüber hinaus: den digital unterstützten Präsenzunterricht. Ein Gastbeitrag
BERLIN. Die Corona-Krise wird die Schulen noch lange beschäftigen; unterdessen nimmt der Streit um Schutzmaßnahmen an Schärfe zu. Prof. Susanne Lin-Klitzing, Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbands, mahnt in einem Gastbeitrag eine konstruktive Debatte an, die über Hygiene-Rahmenpläne hinaus geht. Sie fordert „eine Zielperspektive für das tatsächliche Kerngeschäft von Schule, nämlich für den zukunftsweisenden Unterricht jetzt in der Corona-Zeit – und danach“.
https://www.news4teachers.de/2020/09/schulen-brauchen-ein-ziel-fuer-die-corona-zeit-und-darueber-hinaus-den-digital-unterstuetzten-praesenzunterricht-ein-gastbeitrag/

Süddeutsche Zeitung, 02.09.2020
Ifo-Bildungsbarometer:
Gebt dem Bund das Kommando!
Das Ifo-Institut fragte und die Deutschen melden sich zu Wort: Mit dem Bildungsförderalismus sind sie unzufrieden. In Deutschland sind die Länder für Schulen zuständig. Eine neue Studie zeigt nun, wie unbeliebt der Bildungsförderalismus ist. Die Deutschen wünschen sich, dass Berlin entscheidet – nicht nur in Corona-Zeiten.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/ifo-bildungsbarometer-umfrage-foerderalismus-schule-1.5012438

bildungsklick, 01.09.2020
Forschungsprojekt
Antisemitismus darf in der Schule keinen Raum haben
Gemeinsames Forschungsprojekt von Schul- und Bildungsministerium, Staatskanzlei und der Ruhr-Universität Bochum: Um Schulen in ihrer Präventionsarbeit zu unterstützen, soll das Thema Antisemitismus in der Schule wissenschaftlich besser erforscht werden.
https://bildungsklick.de/schule/detail/antisemitismus-darf-in-der-schule-keinen-raum-haben

taz, 01.09.2020
Mobbing an Berliner Schulen: Ermittlerin im Dunkelfeld
Doreen Beer soll eine berlinweite Anti-Mobbing-Strategie für die Schulen entwerfen. Die fehlt nämlich – wie auch eine zentrale Erfassung der Vorfälle.
https://taz.de/Mobbing-an-Berliner-Schulen/!5706644&s=Grundschule/

Ausgewählte Pressebeiträge im August 2020

bildungsklick, 30.08.2020
Interview
Kinder brauchen Bullerbü-Erfahrungen
Kinderlieder sind wichtiger Seelenproviant. Davon ist Komponist Reinhard Horn überzeugt. Denn: Sie ermöglichen Selbstwirksamkeit.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/kinder-brauchen-bullerbue-erfahrungen 

Der Tagesspiegel, 29.08.2020
Reaktionen von Pädagogen auf Kopftuch-Urteil
„Wir haben Schüler aus Gegenden, in denen Ungläubige bekämpft werden“
Die Interessengemeinschaft der Berliner Schulleitungen übt heftige Kritik am Urteil des Bundesarbeitsgerichts.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/reaktionen-von-paedagogen-auf-kopftuch-urteil-wir-haben-schueler-aus-gegenden-in-denen-unglaeubige-bekaempft-werden/26138130.html

Deutschlandfunk, 29.08.2020
Schleppende Digitalisierung
Schulen brauchen IT-Mitarbeiter
Schul-IT ist eine komplexe Aufgabe. Derzeit übernehmen diese oft Lehrkräfte nebenher – ein Grund, warum der digitale Unterricht nicht vom Fleck kommt. Gebraucht werden Mitarbeiter, die sich Vollzeit um die IT kümmern. Denkbar sind auch IT-Abteilungen, die für mehrere Schulen zuständig sind.
https://www.deutschlandfunk.de/schleppende-digitalisierung-schulen-brauchen-it-mitarbeiter.684.de.html?dram:article_id=483274

FAZ, 29.08.2020
Mehr Möglichkeiten ohne Abitur : Bildungswege ohne Sackgassen
Ein Verein und viele Partner wollen Eltern von Viertklässlern besser informieren: Entgegen der vorherrschenden Meinung gibt es auch ohne Gymnasialabschluss viele Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/mehr-berufsmoeglichkeiten-ohne-abitur-in-hessen-16927650.html

Zeit online, 29.08.2020
Vorbereitungsklassen: “Kinder mit Fluchterfahrungen sind nicht weniger leistungsfähig”
2015 sind viele geflüchtete Kinder ins Land gekommen. Wie gut hat ihre Integration in die Schulen funktioniert? Eine Bildungsforscherin zieht eine gemischte Bilanz.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-08/vorbereitungsklassen-gefluechtete-kinder-integration-bilanz-bildungsforscherin/komplettansicht

Die Welt, 28.08.2020
Baden-Württemberg
Start der Lernbrücken-Nachhilfe: Auch kritische Stimmen
Zwei Wochen vor Schulbeginn starten im Südwesten schwächere Schüler mit Nachhilfekursen in das neue Schuljahr. Die sogenannten Lernbrücken sollen Wissenslücken aus der Corona-Zeit schließen. Opposition und ein Bildungsverband kritisieren das Projekt.
https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article214511804/Start-der-Lernbruecken-Nachhilfe-Auch-kritische-Stimmen.html?cid=onsite.onsitesearch 

FAZ, 27.08.2020
Digitalisierung von Schulen: Krisen sind Lügendetektoren
Die schlechte technische Ausstattung vieler Schulen hat für Kritik gesorgt. Dabei ist es für sie gar nicht erstrebenswert, ein den Firmen vergleichbaren Digitalisierungsgrad zu erreichen.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/digitalisierung-von-schulen-krisen-sind-luegendetektoren-16912588.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Süddeutsche Zeitung, 26.08.2020
Bildung:
Wie Münchens Schulen digitaler werden sollen
Von Lehrer-Fortbildungen über Leih-Tablets: An den Schulen passiert gerade vieles, damit es nach den Sommerferien besser läuft als davor. Die Umstellung wird trotzdem Jahre dauern.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-schulstart-2020-digitalisierung-corona-1.5009863

Westfalen-Blatt, 26.08.2020
Bei vollen Bezügen vom Präsenzunterricht befreit – Quote geht zurück
6355 Lehrer haben ein „Corona-Attest”
Düsseldorf (WB). Die Zahl der Lehrkräfte, die sich in Nordrhein-Westfalen aus Angst vor dem Corona-Virus vom Präsenzunterricht befreien lassen, geht zurück.
https://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Nachrichten/Themen-des-Tages/4257937-Bei-vollen-Bezuegen-vom-Praesenzunterricht-befreit-Quote-geht-zurueck-6355-Lehrer-haben-ein-Corona-Attest

bildungsklick, 26.08.2020
Regelbetrieb
Was in Kitas und Schulen jetzt wichtig wäre
An keinem Arbeitsplatz müssen Beschäftigte auf Abstand verzichten nur nicht in Kita und Schule. Deshalb fordert die GEW Thüringen von der Landesregierung, mehr als bisher Maßnahmen zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und den Beschäftigten an Kindergärten und Schulen zu ergreifen.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/neustart-im-regelbetrieb-was-in-kitas-und-schulen-jetzt-wichtig-waere

Die Zeit, 26.08.2020
Erzieherberuf: Bezahlt Erzieher endlich wie Grundschullehrer!
Die Kita soll schon die Kleinsten bilden, doch eine neue Studie zeigt: Überall fehlt qualifiziertes Personal. Wer gute Fachkräfte will, muss den Beruf aufwerten.
https://www.zeit.de/2020/36/erzieherberuf-fachkraeftemangel-bezahlung-aufwertung-kita

Die Süddeutsche Zeitung, 26.08.2020
Einen Computer? Es gibt doch die Tafel!
90 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer arbeiten bisher mit ihren privaten Geräten, nun will die Bundesregierung in Dienst-Laptops für alle investieren. Wie schnell werden die Lehrer nun digital?
https://www.sueddeutsche.de/bildung/lehrer-dienstcomputer-dienstlaptop-1.5010622

Die Welt, 25.08.2020
Rheinland-Pfalz & Saarland
Instrument für Medienkompetenzbildung wird ausgebaut
Mainz (dpa/lrs) – Um Kindern und Jugendlichen Sicherheit und Kompetenz im Umgang mit dem Internet zu vermitteln, wird in Rheinland-Pfalz der Medienkompass weiter ausgebaut.
https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article214291076/Instrument-fuer-Medienkompetenzbildung-wird-ausgebaut.html?cid=onsite.onsitesearch

Deutschlandfunk, 25.08.2020
Corona-Maßnahmen an Schulen
Der wesentliche Baustein wurde vergessen
Dass die getroffenen Corona-Vorkehrungen an Schulen nicht reichten, zeigt sich bundesweit an deren Schließungen, kommentiert Sina Fröhndrich. Davon sind alle Beteiligten genervt. Politikerinnen, Politikern und Behörden lässt sich nur ein Armutszeugnis ausstellen – es fehlt eine klare Strategie.
https://www.deutschlandfunk.de/corona-massnahmen-an-schulen-der-wesentliche-baustein-wurde.720.de.html?dram:article_id=483013

News4Teachers, 21.08.2020
Hubig hält Schulstart für gelungen – Eltern: „durchwachsen“. Philologenverband spricht von „Augenwischerei“
MAINZ. Hunderttausende Schüler und Lehrer gehen seit Montag wieder in den Unterricht in Rheinland-Pfalz. Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) zieht ein positives Zwischenfazit, kritischer äußern sich Landeselternbeirat und Philologenverband.
https://www.news4teachers.de/2020/08/hubig-haelt-schulstart-fuer-gelungen-eltern-durchwachsen-philologenverband-spricht-von-augenwischerei/

Die Zeit, 21.08.2020
Schulstart: Nehmt Schule endlich ernst!
Das neue Schuljahr startet mit Maskenpflicht, Einschränkungen und sehr viel Unsicherheit. Es offenbart sich, wie wenig Bildungspolitiker sich für Bildung stark machen.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-08/schulstart-lehrer-maskenpflicht-einschraenkungen-corona/komplettansicht

bildungsklick, 20.08.2020
Bilanz
„Weitgehend ungestörter Präsenz­unterricht in ganz Schleswig-Holstein“
Nach drei Wochen auf den Nordseeinseln und zwei Wochen Regelunterricht unter Coronabedingungen im Rest des Landes zog Bildungsministerin Karin Prien heute eine erste Bilanz. „Es zeigt sich, dass die Schulen gut vorbereitet waren.”
https://bildungsklick.de/schule/detail/weitgehend-ungestoerter-praesenzunterricht-in-ganz-schleswig-holstein

News4Techers, 19.08.2020
Nach 72 Stunden über 6.000 Quarantäne-Betroffene an Schulen – „Schulstart gelungen“
DÜSSELDORF. In Nordrhein-Westfalen sind kurz nach Beginn des Schuljahres vergangene Woche vier Schulen vollständig und weitere 31 teilweise wegen Corona-Infektionen geschlossen worden. Innerhalb der ersten drei Tage im neuen Schuljahr kamen rund 350 Lehrkräfte und gut 5900 Schüler in Quarantäne, hieß es am Mittwoch aus dem Schulministerium. Für die Erhebung (Stichtag Freitag, 14.08.) wurden alle 4862 öffentlichen Schulen befragt, von denen knapp 4020 Schulen antworteten.
https://www.news4teachers.de/2020/08/binnen-drei-tagen-ueber-6-000-lehrer-und-schueler-in-quarantaene-gebauer-schulstart-gelungen/

FAZ, 18.08.2020
Schulstart in Corona-Zeiten : Die Schulzeit beginnt mit Händewaschen
Diese Einschulung wird den Erstklässlern aus dem Rhein-Main-Gebiet besonders in Erinnerung bleiben. Manche bekamen Besuch vom Ministerpräsidenten. In der Diskussion über eine Maskenpflicht an Hessens Schulen hat Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) das Vorgehen der Landesregierung zum Schulbeginn als richtig bezeichnet.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/schulstart-in-hessen-die-schulzeit-beginnt-mit-haendewaschen-16910829.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Frankfurter Rundschau, 17.08.2020
Mehr als 718 Millionen Euro bis 2025
Dieses Bundesland setzt auf „Revolution“ an Grundschulen: Was sich zum Schuljahr 2020/21 ändert
Nordrhein-Westfalen feilt mit einer „Revolution“ am Schliff der Grundschulen – mit viel Geld. Schüler, Lehrer wie Eltern sollen davon gleichermaßen profitieren.
https://www.fr.de/panorama/grundschulen-nrw-masterplan-revolution-mathe-lesen-schreiben-nach-gehoer-lehrer-kinder-zr-90022826.html

News4Teachers, 16.08.2020
Ist dies die Zukunft der Schule? – Dresdener Universitätsschule zieht Einjahresbilanz
DRESDEN. Bringt die Digitalisierung tatsächlich die Individualisierung der Lernwege mit sich? In einem auf 15 Jahre angelegten Versuch testen die TU und die Stadt Dresden ein neues Konzept von Schule ohne Noten, Feriendogma und Pausenklingel – dafür mit mehr Flexibilität und Freiheit.
https://www.news4teachers.de/2020/08/ist-dies-die-zukunft-der-schule-dresdener-universitaetsschule-zieht-einjahresbilanz/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

taz, 16.08.2020
Die steile These: Corona zeigt, wozu Schule da ist
Die Schulschließungen verdeutlichen, dass digitaler Unterricht nur begrenzt funktioniert. Denn Schule ist vor allem aus sozialen Gründen wichtig.
https://taz.de/Die-steile-These/!5703228&s=Lehrer/

FAZ, 14.08.2020
Kanzlerin und Kultusminister:
Schulen und Kitas wichtiger als Fußball
Merkel und die Kultusminister sind sich nach einem informellen Austausch einig: Selbst bei steigenden Infektionszahlen sollen Schulen und Kitas nicht wieder am längsten geschlossen bleiben.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/austausch-im-kanzleramt-schulen-wichtiger-als-fussball-16905693.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

bildungsklick, 13.08.2020
Corona-Krise
GEW Hessen fordert „Plan B“
Die GEW Hessen fordert anlässlich des Beginns des neuen Schuljahres Vorkehrungen des Landes für den Fall weiter steigender Infektionszahlen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/gew-hessen-fordert-plan-b

News4Teachers, 13.08.2020
Schulöffnungen: Merkel schaltet sich ein – und bestellt Kultusminister zum Rapport
BERLIN. Während Millionen Schüler ohne die bisherige Abstandsregel in ihren Klassenräumen sitzen, nimmt sich die Bundeskanzlerin nun persönlich des Themas Schulöffnungen an. Am Nachmittag hat sie sich mit der SPD-Chefin und Bildungspolitikern getroffen.
https://www.news4teachers.de/2020/08/schuloeffnungen-merkel-schaltet-sich-jetzt-ein-und-bestellt-kultusminister-zum-rapport/

Die Zeit, 13.08.2020
Schulanfang: “Die Kinder nehmen ganz schön viel in Kauf”
An den Schulen in Hamburg gibt es jetzt seit einer Woche die alten Klassengrößen, Ganztagsbetreuung und keine Masken im Unterricht: Was Eltern und Lehrer dazu sagen.
https://www.zeit.de/hamburg/2020-08/chulanfang-2020-hamburg-schule-coronavirus-masken-hygieneregeln

News4Teachers, 11.08.2020
Corona? „Gehört zum alltäglichen Risiko.“ Wie eine Ärzte-Lobby politischen Druck macht, Schulen ohne Einschränkungen zu öffnen
Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek.
BERLIN. Seit Monaten macht eine Lobby von praktizierenden Ärzten politischen Druck, um möglichst vollständige Schulöffnungen zu erreichen. Sie geben konkrete Handlungsempfehlungen („keine Masken im Unterricht“) und werden dabei von Kultusministern gehört, wie Recherchen von News4teachers aufzeigen. Das Problem: Die Mediziner kennen offenbar weder die Schulpraxis, noch sind ihre Aussagen durch den aktuellen Forschungsstand gedeckt.
https://www.news4teachers.de/2020/08/corona-gehoert-zum-alltaeglichen-risiko-wie-eine-aerzte-lobby-politischen-druck-macht-die-schulen-ohne-einschraenkungen-zu-oeffnen/

Die Süddeutsche Zeitung, 11.08.2020
Schulen – Schwerin:
Jeder dritte Lehrer in Teilzeit: Kritik vom Verband
Schwerin (dpa/mv) – Trotz Lehrermangels an den Schulen arbeitet gut ein Drittel aller Lehrkräfte in Mecklenburg-Vorpommern Teilzeit.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/schulen-schwerin-jeder-dritte-lehrer-in-teilzeit-kritik-vom-verband-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200811-99-125419

bildungsklick, 11.08.2020
Giffey: Eltern und ErzieherInnen brauchen Klarheit und Verlässlichkeit
Bund organisiert Corona-Kita-Rat, Corona-KiTa-Studie und gibt eine Milliarde Euro für Investitionen.
Mit dem neuen Kita-Jahr kehren viele Kitas und die Kindertagespflege in den Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen zurück. Der Bund begleitet und unterstützt sie dabei.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/giffey-eltern-und-erzieherinnen-brauchen-klarheit-und-verlaesslichkeit

FAZ, 09.08.2020
Schulbeginn : Wie geht es in den Klassenzimmern weiter?
In vier Bundesländern beginnt in dieser Woche das neue Schuljahr. Es gibt genaue Anweisungen, sogar Verhaltenspsychologen wurden bemüht. Kein Land schließt aus, dass es bei steigenden Infektionszahlen auch für den Unterricht die Maskenpflicht verhängt.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/schulbeginn-wie-geht-es-in-den-klassenzimmern-weiter-16897202.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

SWR2 am Morgen, 06.08.2020
Gespräch
Unterricht in der Schule unersetzlich: Erziehungswissenschaftler kritisiert ifo-Studie
Der Erziehungswissenschaftler Jörg Ramseger hat die Elternbefragung des Münchner ifo-Instituts zu Lernzeiten ihrer Kinder während der Corona-Krise kritisiert. „Die Situation müsste eigentlich nach Jahrgangsstufen der Schülerinnen und Schüler unterschiedlich bewertet werden“, so Ramseger in SWR2.
https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/unterricht-in-der-schule-ist-unersetzlich-kritik-an-ifo-studie-100.html

Bildungsklick 06.08.2020
Neues Schuljahr
Handreichungen zur Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht
Nach den Sommerferien beginnt für Schulen in NRW ein angepasster Schulbetrieb, der möglichst in Präsenzunterricht stattfinden soll. NRW hat als erstes Bundesland neue Hand­reichungen zum Lernen auf Distanz veröffentlicht, um Schulen didaktisch-pädagogisch zu begleiten und das Erreichen der schulischen Bildungs- und Erziehungsziele sicherzustellen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/handreichungen-zur-verknuepfung-von-praesenz-und-distanzunterricht

News4Teachers 06.08.2020
Weil mit Sicherheit Corona-Fälle auftreten werden“: Philologen rechnen damit, dass Schulen bald wieder schließen müssen
In Berlin sollen die Schulen nach dem Ende der Ferien am Montag zum Normalbetrieb zurückkehren. Viele Lehrer sind skeptisch, ob das gutgeht. Der Philologenverband geht sogar davon aus, dass der Schulbetrieb bald wieder eingestellt werden muss.
https://www.news4teachers.de/2020/08/weil-mit-sicherheit-corona-faelle-in-den-schulen-auftreten-werden-philologen-rechnen-damit-dass-der-praesenzunterricht-bald-wieder-eingestellt-werden-muss/

News4Teaches 04.08.2020
GEW zur Maskenpflicht im Unterricht: Hilfloser Versuch, Regelbetrieb durchzusetzen
Maskenpflicht in der Schule? Das hängt momentan vom Wohnort ab. In Nordrhein-Westfalen gilt sie für Schüler an weiterführenden Schulen sogar während des Unterrichts. Auch in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg wird jetzt noch mal überlegt. In NRW selbst rätseln Eltern und Lehrer, was den plötzlichen Schwenk von Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) verursacht haben könnte. Noch vor wenigen Tagen habe sie eine Maskenpflicht an Schulen kategorisch ausgeschlossen, hieß es. Die GEW hält die Maßnahme für „pädagogisch unsinnig“.
https://www.news4teachers.de/2020/08/nrw-entscheidung-fuer-maskenpflicht-im-unterricht-heizt-die-debatte-an-gew-hilfloser-versuch-den-regelbetrieb-durchzusetzen/

Bildungsklick 05.08.2020
Regelunterricht
Hessen ermöglicht kostenlose Corona-Tests für Lehrkräfte
Lorz: „Dank der neuen Testkapazitäten können sich unsere Beschäftigten ruhigen Gewissens auf ihre Hauptaufgabe – den Unterricht – konzentrieren.“
https://bildungsklick.de/schule/detail/hessen-ermoeglicht-kostenlose-corona-tests-fuer-lehrkraefte

News4Teachers 05.08.2020
Nach dem Schulstart: Infektionsgeschehen beschleunigt sich deutlich
Am Montag begann in Mecklenburg-Vorpommern das neue Schuljahr ohne die Abstandsregel, und prompt steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder schneller: Drei neue bestätigte Fälle am Montag, neun am Dienstag, am Mittwoch dann 18 – so viele wie seit April nicht mehr. Die Infektionen sind über das Land verteilt. Auch das Bildungsministerium ist betroffen.
https://www.news4teachers.de/2020/08/nach-dem-schulstart-ohne-abstandregel-infektionsgeschehen-beschleunigt-sich-deutlich/

FAZ 05.08.2020
Umfrage des ifo-Instituts : Corona halbierte Lernzeit von Kindern
Kinder haben sich während der Corona-Zeit nur 3,6 Stunden mit der Schule beschäftigt, vor der Pandemie waren es insgesamt 7,4 Stunden. Von ihren Lehrern bekamen sie zudem kaum Rückmeldungen. Das zeigt eine Umfrage unter mehr als tausend Eltern.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kinder-in-der-pandemie-corona-halbierte-lernzeit-fuer-die-schule-16891172.html

KMK Pressemitteilung 05.08.2020
KMK-Präsidentin Hubig: Länder sind gut vorbereitet
Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig, äußert sich wie folgt zur Ad-hoc-Stellungnahme zur Coronavirus-Pandemie der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
https://www.kmk.org/aktuelles/artikelansicht/kmk-praesidentin-hubig-laender-sind-gut-vorbereitet.html

Leopoldina 05.08.2020
Coronavirus-Pandemie: Leopoldina legt Ad-hoc-Stellungnahme zum Bildungssystem vor
Die Coronavirus-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens haben dazu geführt, dass viele Kitas und Schulen ihrem Bildungsauftrag zeitweilig gar nicht oder nur sehr eingeschränkt nachkommen konnten. Eine verlässliche technische und organisatorische Infrastruktur, die eine vollständige Schließung von Bildungseinrichtungen auffangen könnte, ist in Deutschland noch nicht vorhanden. Kinder und Jugendliche, deren Familien und pädagogische Fachkräfte sind deswegen in besonderem Maße von der aktuellen Krise betroffen.
https://www.leopoldina.org/presse-1/nachrichten/ad-hoc-stellungnahme-coronavirus-pandemie/

Bildungsklick 04.08.2020
Wie können sprachliche Bildung und Mehrsprachigkeit vereinbart werden?
In Deutschland wachsen immer mehr Schülerinnen und Schüler nicht nur mit Deutsch, sondern gleich mit mehreren Sprachen auf. Daraus ergeben sich Konsequenzen für das Bildungssystem, die in einem Schwerpunkt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) über sieben Jahre erforscht wurden.
https://bildungsklick.de/schule/detail/wie-koennen-sprachliche-bildung-und-mehrsprachigkeit-vereinbart-werden

Der Spiegel, 04.08.2020
Coronavirus
Lehrergewerkschaft hält Rückkehr zu Regelbetrieb an Schulen für “Illusion”
Nach den Sommerferien dürfte der Schulbetrieb weiter eingeschränkt bleiben. Ein Grund sei, dass Pädagogen fehlten, weil diese zur Risikogruppe zählten. SPD-Chefin Esken fordert mehr Durchgriffsrechte des Bundes in Sachen Bildung.
https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-lehrergewerkschaft-vbe-haelt-rueckkehr-zu-regelbetrieb-an-schulen-fuer-illusion-a-deecd1ab-5102-484d-a059-8ae281ae26ae

FAZ 04.08.2020
Schulbeginn in Corona-Zeiten : Maskenpflicht besteht auch im Lehrerzimmer

Wenn in zwei Wochen der Regelunterricht wieder an hessischen Schulen beginnt, müssen sich sowohl Schüler als auch Lehrer auf neue Regeln einstellen. Die Entscheidung jedoch, ob eine Maske verpflichtend ist, liegt bei den Schulleitern.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/maskenpflicht-besteht-auch-im-hessischen-lehrerzimmer-16888586.html

Cornelsen-Magazin 03.08.2020
Einschulung, Anfangsunterricht und Lerninhalte in Zeiten von Corona
„Die Grundschulen möchten die Kinder auch in diesem Jahr feierlich empfangen“
In einigen Bundesländern gehen die Sommerferien bereits zu Ende und für viele Kinder nähert sich ihr großer Tag: die Einschulung. Wie wird dieses Ereignis in diesem Jahr gestaltet? Gibt es Vorgaben, Richtlinien oder gute Ideen von Grundschulen? Und werden die Erstklässler ganz normalen Unterricht erleben? Darüber und über ihre Erwartungen an die Politik haben wir mit der Vorsitzenden des Grundschulverbands, Maresi Lassek, gesprochen.
https://www.cornelsen.de/magazin/beitraege/einschulung-anfangsunterricht-corona

FAZ 03.08.2020
Ende der großen Pause
Im Nordosten beginnt die Schule wieder. Es ist ein Experiment: Sind alle auf den Unterricht in Pandemie-Zeiten vorbereitet?
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-08-03/d2f05c285f3b186a812a98394c476df7/?GEPC=s5

FAZ 01.08.2020
Der Lehrermangel wird noch größer
Wegen Corona wird eines der drängendsten Probleme, das die Schulen derzeit haben, weiter verschärft. Die Zahl der Unterrichtsstunden wird sinken – und die Schüler werden weniger lernen.
https://zeitung.faz.net/faz/wirtschaft/2020-08-01/19278ac932581346bbe3a886c9c863b2/?GEPC=s5

Ausgewählte Pressebeiträge im Juli 2020

Dr. Herbert Renz-Polster, 31.07.2020
Corona-Sind die Kinder noch immer gefährlich?
Aus dem für Grundschule und KITA besonders relevanten und sehr differenzierten Überblicksartikel:
https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/corona-sind-die-kinder-noch-immer-gefaehrlich/

News4teacher 30.07.2020
In den vergangenen drei Monaten wurden 82 Corona-Fälle an Schulen dokumentiert – allein in einem Bundesland
Gestern ist Baden-Württemberg als letztes Bundesland in die Sommerferien gestartet. Angesichts des aktuellen Corona-Geschehens ist das kein schlechter Zeitpunkt: In Baden-Württemberg wurden am Dienstag deutlich mehr Corona-Neu-Infizierte als zuletzt gemeldet, so berichten die „Stuttgarter Nachrichten“ – betroffen sind davon auch Schüler. Obwohl die Lage im Südwesten in den vergangenen drei Monaten relativ ruhig war, verzeichneten die Gesundheitsbehörden im Land mindestens 82 Corona-Fälle an Schulen.
https://www.news4teachers.de/2020/07/in-den-vergangenen-drei-monaten-wurden-allein-in-baden-wuerttemberg-82-corona-faelle-an-schulen-dokumentiert-was-passiert-nach-den-ferien/

News4teacher 29.07.2020
Zweites Bundesland erwägt Maskenpflicht in der Schule – Lehrer begrüßen das
Beschlossen ist es noch nicht, aber die Berliner Senatsverwaltung für Bildung beschäftigt sich aktuell mit der Maskenpflicht in Schulen. «Wir sind noch nicht zu einem abschließenden Ergebnis gekommen, aber es geht nach Rücksprache mit Wissenschaftlern in die Richtung, dass das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz außerhalb der Klassenräume in Fluren, im Treppenhaus, in den Pausen und in den Gemeinschaftsräumen gelten soll», zitiert die «Berliner Morgenpost» Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD). In Baden-Württemberg wird es eine Maskenpflicht in den weiterführenden Schulen geben.
https://www.news4teachers.de/2020/07/zweites-bundesland-erwaegt-maskenpflicht-in-der-schule-lehrer-begruessen-das/

Bildungsklick 29.07.2020
Digitalisierung
NRW stattet alle Lehrer mit digitalen Endgeräten aus
Das Land Nordrhein-Westfalen stattet die rund 200.000 Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen und Ersatzschulen mit digitalen Endgeräten aus. Dafür stellt die Landesregierung 103 Millionen Euro zur Verfügung. Eine entsprechende Förderrichtlinie, die den Abruf der Mittel regelt, ist heute in Kraft getreten und veröffentlicht worden.
https://bildungsklick.de/schule/detail/nrw-stattet-alle-lehrer-mit-digitalen-endgeraeten-aus

Tagesschau.de 28.07.2020
Präsenzunterricht und Maskenpflicht Wie die Schulen den Start planen Im neuen Schuljahr soll es trotz der Corona-Pandemie viel Normalität für Lehrer und Schüler geben. Die Regelungen zwischen den Ländern unterscheiden sich jedoch teils deutlich. Ein Überblick über die Konzepte.
Zwischen dem 3. August und dem 14. September beginnt in den Bundesländern das neue Schuljahr. Grundsätzlich soll es viel Regelbetrieb geben, aber die Corona-Pandemie verlangt Hygienepläne und Vorsichtsmaßnahmen. Dabei gehen die Länder unterschiedliche Wege.
https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-schule-101.html

Zeit online 26.07.2020
Mathe am Küchentisch, Hausaufgaben per Post, ein Tag Schule, vier Tage frei. “Der Wahnsinn muss aufhören”, sagt Sigmar Gabriel. https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-07/sigmar-gabriel-corona-krise-homeschooling-praesenzunterricht-infektionsschutz/komplettansicht

ZDF heute, 25.07.2020
Regelbetrieb ab Herbst – Kanzleramtschef: Schulöffnung trotz Corona Kanzleramtschef Braun fordert Regelbetrieb an Schulen ab Herbst. Kinder müssten unter Einhaltung von Corona-Regeln wieder unterrichtet werden.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-schulen-regelbetrieb-kanzleramtschef-braun-100.html

Zeit online, 24.07.2020
Stiftung Bildung: “Für Bildung zu spenden, das muss noch gelernt werden”
Wie kann man benachteiligten Schülerinnen helfen, den Lernverlust der Corona-Pandemie aufzuholen? Engagieren Sie sich in einem Förderverein, schlägt Katja Hintze vor.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-07/stiftung-bildung-schulfoerderung-foerdervereine-brennpunktschulen

Spiegel, 22.07.2020
Kleidung, Möbel, Taschengeld
W
oran es armen Kindern in Deutschland mangelt
Eine Urlaubsreise, ein Restaurantbesuch oder ein eigenes Zimmer: In vielen Familien ist das nicht drin. Bislang unveröffentlichte Daten zeigen, was Armut für Kinder in Deutschland konkret bedeutet.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kinderarmut-hartz-iv-kinder-leben-deutlich-haeufiger-im-mangel-a-2ed459d3-07aa-4b6d-ab03-3f5930e115e4

FAZ, 21.07.2020
Vorstoß der Kultusministerin : Baden-Württemberg verbietet Gesichtsschleier in klassenzimmern
„Wir dulden keine Gesichtsverhüllungen an unseren Schulen“: Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann hat die Rechtsgrundlage für ein Verbot des Gesichtsschleiers geschaffen.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/baden-wuerttemberg-verbietet-gesichtsschleier-in-klassenzimmern-16870707.html

Spiegel, 20.07.2020
Datenanalyse von Corona-Patienten Wie sicher ist der normale Schulbetrieb?
Nach den Sommerferien sollen die Schulen möglichst wieder wie gewohnt starten. Doch eine aktuelle Studie weckt Zweifel an dem Konzept: Jugendliche könnten noch ansteckender sein als Erwachsene.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-wie-sicher-ist-der-normale-schulbetrieb-nach-den-sommerferien-a-71fbffe3-9133-45ee-81f0-53d26c00188e

FAZ 19.07.2020
Schule und Corona : Lehrer, nutzt die Sommerferien!
E-Learning wird nicht verschwinden. Wichtig ist nun: ausprobieren und voneinander lernen. Mit Fragen des Datenschutzes sollten sich Lehrer indes nicht rumschlagen müssen.

Die Schulschließungen infolge der Corona-Krise haben die digitale Rückständigkeit der deutschen Schulen schonungslos offengelegt. Während in Unternehmen die Mitarbeiter Knall auf Fall ins Homeoffice gingen und sich schon kurz darauf in Videokonferenzen von Angesicht zu Angesicht trafen, hatten etliche Lehrer nur noch einen sporadischen und unverbindlichen Kontakt zu ihren Schülern.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/kommentar-lehrer-nutzt-die-sommerferien-16857557.html

FAZ. 18.07.2020
Schuljahresbeginn und Corona : „Bereit für Regelbetrieb in Schulen“
Nach Angaben der Frankfurter Bildungsdezernentin will die Stadt Frankfurt auf den Beginn des neuen Schuljahres im Regelbetrieb vorbereitet sein. Viele Eltern stellen sich trotzdem die Frage, wie genau es nach den Ferien weitergeht.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/schulbeginn-und-corona-frankfurt-will-vorbereitet-sein-16865895.html

FAZ 16.07.2020
Sorge um Inklusion: Elternbund gegen Ausbau der Förderschulen
Frankfurt plant einen Ausbau der Förderschulen für „Geistige Entwicklung“. Der Elternbund Hessen sieht darin einen Rückschritt hinsichtlich der Inklusion von behinderten Kindern.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/elternbund-hessen-ist-gegen-ausbau-der-foerderschulen-16864397.html

bildungsklick, 16.07.2020
Bildungszugang
Corona-Pandemie nimmt Kindern dauerhaft die Chance auf Bildung
Die Corona-Pandemie und die weltweiten Schulschließungen werden nach Prognosen der SOS-Kinderdörfer weltweit dazu führen, dass zahlreiche Jungen und Mädchen dauerhaft den Zugang zu Bildung verlieren.
https://bildungsklick.de/schule/detail/corona-pandemie-nimmt-kindern-dauerhaft-die-chance-auf-bildung

bildungsklick, 16.07.2020
Fördermittel
Ein guter Schritt, aber kein großer Wurf
„Wir begrüßen es, dass der Prozess zur Beantragung der Gelder des Digitalpaktes vereinfacht wird. Der große Wurf ist die nun mögliche Nachlieferung des Medienkonzeptes aber leider noch nicht”, so der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann.
https://bildungsklick.de/schule/detail/ein-guter-schritt-aber-kein-grosser-wurf

FAZ, 16.07.2020
Sorge um Inklusion: Elternbund gegen Ausbau der Förderschulen Frankfurt plant einen Ausbau der Förderschulen für „Geistige Entwicklung“. Der Elternbund Hessen sieht darin einen Rückschritt hinsichtlich der Inklusion von behinderten Kindern.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/elternbund-hessen-ist-gegen-ausbau-der-foerderschulen-16864397.html

Die Welt, 16.07.2020
Krise im Klassenzimmer? Die größten Probleme im Schulalltag
Die Pandemie verändert den Unterricht – auch über den Sommer hinaus. Die Schulen stehen vor großen Herausforderungen. Viele Lehrer leiden unter der Situation. Nun offenbaren sie, wo ihnen der Schuh drückt.
https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article211709283/Krise-im-Klassenzimmer-Die-groessten-Probleme-im-Schulalltag.html?cid=onsite.onsitesearch

Die Zeit online, 15.07.2020
Kinderkommission: “Das System ist auf Kante genäht”
Zum Höhepunkt der Corona-Krise herrschte in den Kitas Chaos – hat die Regierung die Kinder vernachlässigt? Und wie muss man sie jetzt fördern? Fragen an den Vorsitzenden der Kinderkommission.
https://www.zeit.de/2020/30/kinderkommission-corona-krise-vernachlaessigung-regierung-matthias-seestern-pauly/komplettansicht

Der Spiegel, 15.07.2020
Forderung des Thüringer Landesrechnungshofs
Ältere Lehrer sollen mehr Arbeiten
Fast jeder zweite Lehrer in Thüringen ist 55 oder älter – und darf deshalb weniger unterrichten. Die Folge: Sehr viele Schulstunden fallen aus. Der Landesrechnungshof will diese Praxis nicht länger hinnehmen.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/thueringen-aeltere-lehrer-sollen-mehr-arbeiten-forderung-des-landesrechnungshofs-a-5a63d1d6-d677-4d05-a749-24204b35ca78

News4Teachers, 14.07.2020
Kultusminister einigen sich auf ein Hygiene-Konzept für Schulen – beschließen aber wenig konkretes
BERLIN. Vielerorts naht bald das Ende der Sommerferien, und dann sollen die Schulen trotz Corona wieder in den Regelbetrieb starten. Die dafür notwendigen Spielregeln liegen jetzt vor – aber einigen Betroffenen reicht das nicht aus.
https://www.news4teachers.de/2020/07/kultusminister-einigen-sich-auf-ein-hygiene-konzept-fuer-schulen-beschliessen-aber-wenig-konkretes/

FAZ, 09.07.2020
Freiwillige Sommerschulen: Die Corona-Kluft überbrücken
Sommerschulen auf freiwilliger Basis und Empfehlung der Lehrer sollen bis zu 150.000 gefährdeten Schülern eine Chance geben. Ein Überblick über die Angebote in den einzelnen Bundesländern.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/wie-freiwillige-sommerschulen-die-corona-kluft-ueberbruecken-sollen-16852077.html

bildungsklick, 09.07.2020
Studie
Lernen mit YouTube
Jugendliche verbringen immer mehr Zeit online, das beeinflusst auch ihre Art zu lernen. Daher ist es umso wichtiger, dass ihnen in der Schule die nötige Medienkompetenz vermittelt wird, um Informationen und Quellen richtig einordnen zu können. Doch hierfür mangelt es an deutschen Schulen immer noch an einer adäquaten digitalen Infrastruktur.
https://bildungsklick.de/schule/detail/lernen-mit-youtube

News4Teachers, 08.07.2020
GEW-Landeschefin Moritz: Lehrer fühlen sich als Versuchskaninchen missbraucht
STUTTGART. Das baden-württembergische Kultusministerium hat seinen Fahrplan für das kommende Schuljahr unter Corona-Bedingungen vorgestellt. Seife allein sei kein Konzept für den Start ins nächste Schuljahr, kritisiert GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz. Sie bezeichnet die Vorgaben als „riskant und falsch“.
https://www.news4teachers.de/2020/07/gew-landeschefin-moritz-lehrer-fuehlen-sich-als-versuchskaninchen-missbraucht/

Frankfurter Rundschau, 08.07.2020
Die Welt nach Corona
Lernlabor Deutschland – Corona zeigt, was sich an Schulen dringend ändern muss
Corona hat gezeigt, was Kindern und Jugendlichen fehlt, wenn sie nicht zur Schule gehen können. Es wurde aber auch deutlich, was getan werden kann und muss, um das Versprechen von Bildung umfassend einzulösen.
https://www.fr.de/panorama/lernlabor-deutschland-corona-zeigt-was-sich-an-schulen-aendern-muss-13825020.html

Deutschlandfunk, 08.07.2020
Covid-19
Kinder und das Coronavirus – wie es um die Gefahr der Ansteckung und Verbreitung steht
Kinder seien keine Treiber für Corona-Infektionswellen, hieß es in einer kürzlich veröffentlichten Studie zur Ansteckungsgefahr. Allerdings bleiben in der Untersuchung viele Fragen zur Rolle von Kindern in der Pandemie offen.
https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-kinder-und-das-coronavirus-wie-es-um-die-gefahr.1939.de.html?drn:news_id=1149001

Süddeutsche Zeitung, 07.07.2020
Folgen der Pandemie:
Behinderten-Vertreter fürchten Ausgrenzung
Corona-Maßnahmen betreffen alle – aber nicht alle gleich. Mühsam erkämpfte Inklusion leidet schon jetzt
Natürlich musste alles schnell gehen, um die Corona-Infektionszahlen einzudämmen, ja, und natürlich trafen die Beschränkungen alle. Das wissen auch Nadja Rackwitz-Ziegler und Oswald Utz. Aber für Menschen mit Behinderungen waren die Auswirkungen noch gravierender, das können die Vorsitzende des Behindertenbeirats und der Behindertenbeauftragte der Stadt mit vielen Beispielen belegen.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-inklusion-1.4959720

Die Zeit, 05.07.2020
Kinder in der Corona-Krise: “Wir sorgen uns um Jugendliche in der frühen Pubertät”
Die fehlenden Kontakte in der Corona-Krise werden psychische Folgen für die Kinder haben. Aber es müssen nicht nur negative sein, sagt eine Entwicklungsneuropsychologin.
https://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2020-07/kinder-corona-krise-psychische-folgen-entwicklungspsychologie/komplettansicht#!top-of-overscroll

Deutschlandfunk, 03.07.2020
Covid-19
Kinder und das Coronavirus – wie es um die Gefahr der Ansteckung und Verbreitung steht
Kinder seien keine Treiber für Corona-Infektionswellen, hieß es in einer kürzlich veröffentlichten Studie zur Ansteckungsgefahr. Allerdings bleiben in der Untersuchung viele Fragen zur Rolle von Kindern in der Pandemie offen. Dass Kinder sich mit dem neuen Coronavirus anstecken können, ist unter Forscherinnen und Forschern unbestritten.
https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-kinder-und-das-coronavirus-wie-es-um-die-gefahr.1939.de.html?drn:news_id=1147334

News4Teachers, 03.07.2020
Schulen starten nach den Sommerferien im Regelbetrieb – GEW fordert „Plan B“, sollten die Infektionszahlen wieder steigen
WIESBADEN. In Hessen beginnen heute die Sommerferien; im kommenden Schuljahr soll der Schulbetrieb dann – wie in den übrigen Bundesländern auch – im „weitgehend regulären Präsenzunterricht“ stattfinden, wie Kultusminister Alexander Lorz (CDU) in dieser Woche angekündigt hatte. Die GEW warnt allerdings davor, allein auf das Prinzip Hoffnung zu setzen. Die Lehrergewerkschaft fordert einen Plan B.
https://www.news4teachers.de/2020/07/schulen-starten-nach-den-sommerferien-im-regelbetrieb-gew-fordert-plan-b-fuer-den-unterricht-sollten-die-infektionszahlen-wieder-steigen/

Der Tagesspiegel, 03.07.2020
Unterricht statt Ferien
Die Sommerschule soll in Berlin Wissenslücken schließen
Viele Kinder haben durch die coronabedingte Schulschließung Wissenslücken. Zur Unterstützung legte der Senat ein Programm auf. Nicht überall läuft es rund.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/unterricht-statt-ferien-die-sommerschule-soll-in-berlin-wissensluecken-schliessen/25967048.html

bildungsklick, 02.07.2020
Berufsbildung
Quereinsteiger sind nur eine Notlösung
Der Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V. (BvLB) begrüßt die Forderung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), wonach die akademischen Standards in der Lehrerausbildung auch für den Seiten – und Quereinstieg von Lehrkräften nicht verhandelbar sind.
https://bildungsklick.de/aus-und-weiterbildung/detail/quereinsteiger-sind-nur-eine-notloesung

Die Süddeutsche Zeitung, 02.07.2020
Bildung – Mainz
Studie: Homeschooling belastet Eltern-Kind-Beziehungen
Koblenz/Landau (dpa) – Das wochenlange Homeschooling in der Corona-Pandemie hat laut einer Studie die Beziehung von rund einem Viertel der befragten Eltern zu ihren Kindern belastet.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-mainz-studie-homeschooling-belastet-eltern-kind-beziehungen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200702-99-652750

taz, 01.07.2020
Sommerschulen in Berlin gestartet: Sommer, keine Ferien
In Sommerschulen sollen Kinder und Jugendliche die Lernrückstände durch den Corona-Lockdown aufholen. Die Teilnahme bleibt aber freiwillig.
https://taz.de/Sommerschulen-in-Berlin-gestartet/!5693499&s=Lehrer/

FAZ, 01.07.2020
Hessens Klassenzimmer: Sicherheit fürs neue Schuljahr schaffen
Für den Herbst hoffen Familien und Schulen in Hessen auf eine Rückkehr zum Präsenzunterricht. Für den Notfall sollte auch die digitale Lehre verbessert werden.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/familien-und-schulen-in-hessen-hoffen-auf-vollbetrieb-im-herbst-16840357.html

Die Zeit, 01.07.2020
Schule und Corona: 3 Fragen an 4 Kultusminister
Alle Fragen im Überblick:
War es die richtige Entscheidung, die Schulen zu schließen?
Haben Sie an dieser Entscheidung gezweifelt?
Wie geht es nach den Sommerferien weiter?
https://www.zeit.de/2020/28/schule-corona-kultusminister-schulschliessungen-regelbetrieb

News4Teachers, 01.07.2020
Wie Unterricht ohne Abstandsregel laufen soll – Hubig legt Hygienekonzept vor
MAINZ. Mit Corona-Warn-App, Seifenspender und Hygiene-Beauftragten soll die Wiederaufnahme des Regelbetriebs an den Schulen gelingen: Rheinland-Pfalz hat als erstes Bundesland nun ein umfassendes Hygienekonzept für das kommende Schuljahr vorgelegt. Bildungsministerin und KMK-Präsidentin Stefanie Hubig sowie Mediziner beantworteten Fragen dazu.
https://www.news4teachers.de/2020/07/wie-unterricht-ohne-abstandsregel-laufen-soll-hubig-legt-hygienekonzept-vor

Ausgewählte Pressebeiträge im Juni 2020

FAZ, 26.06.2020
Corona-Schulschließungen: Die Generation der Bildungsverlierer
Fast ein Drittel des Schuljahres ist für Kinder und Jugendliche durch den Corona-Lockdown verloren gegangen. Zu befürchten ist, dass die unterrichtsfreie Zeit zu erheblichen Lernrückständen geführt hat.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/corona-schulschliessungen-hinterlassen-unabsehbare-schaeden-16830570.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

bildungsklick, 25.06.2020
Demokratiebildung
Landtag verabschiedet eines der modern­sten Schulgesetze im Bundesgebiet
“Der rheinland-pfälzische Landtag hat heute eines der modernsten Schulgesetze in Deutschland beschlossen, das unserem Verständnis von Demokratie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung Rechnung trägt”, erklärte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig gestern anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes durch den rheinland-pfälzischen Landtag.

https://bildungsklick.de/schule/detail/landtag-verabschiedet-eines-der-modernsten-schulgesetze-im-bundesgebietDie Zeit, 25.06.2020
Förderbedarf: Wenig Fortschritte bei Inklusion in Schulen
Eine Studie zeigt, dass immer mehr Kinder mit Förderbedarf an regulären Schulen lernen. Die Zahl der Schüler an Förderschulen sinkt trotzdem kaum.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-06/inklusion-schule-foerderung-kinder-bertelsmann-studie

News4Teachers, 25.06.2020
Studie zeigt auf: Die Inklusion stagniert. Dabei sind die Erfahrungen der Lehrer, die inklusiv arbeiten, meist gar nicht so schlecht
GÜTERSLOH. Mehr als zehn Jahre nach dem Beitritt Deutschlands zur UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen kommt der Ausbau des inklusiven Unterrichts nur schleppend voran. In einigen Bundesländern ist er sogar rückläufig.
https://www.news4teachers.de/2020/06/studie-die-inklusion-stagniert-dabei-sind-die-erfahrungen-der-lehrer-die-inklusiv-arbeiten-gar-nicht-so-schlecht/

bildungsklick, 25.06.2020
Demokratiebildung
Landtag verabschiedet eines der modern­sten Schulgesetze im Bundesgebiet
“Der rheinland-pfälzische Landtag hat heute eines der modernsten Schulgesetze in Deutschland beschlossen, das unserem Verständnis von Demokratie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung Rechnung trägt”, erklärte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig gestern anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes durch den rheinland-pfälzischen Landtag.
https://bildungsklick.de/schule/detail/landtag-verabschiedet-eines-der-modernsten-schulgesetze-im-bundesgebiet

Heinrich Böll Stiftung, 24.06.2020
Zum Recht auf Bildung in Zeiten der Pandemie
Analyse
Bildung ist systemrelevant. Doch Kinder, Jugendliche und deren Familien gehören schon jetzt zu den großen Verlierern der Corona-Krise. Was geschehen muss, um das Recht auf Bildung auch in Zeiten der Pandemie zu garantieren, analysieren wir anhand von fünf Handlungsfeldern.
https://www.boell.de/recht-auf-bildung

Deutschlandfunk, 24.06.2020
Bildungsbericht 2020 „ist ein klarer Auftrag zum Handeln“
Deutschland braucht nach Ansicht der Bildungsforscherin Anne Sliwka mehr Geräte und bessere Personalschulung für digitalen Unterricht – das zeige sich in der Coronakrise besonders. Geräte wie Tabletcomputer könnten auch helfen, Kinder mit Lernstandsdefiziten besser mitzunehmen, sagte sie im Dlf.
https://www.deutschlandfunk.de/digitaler-unterricht-bildungsbericht-2020-ist-ein-klarer.694.de.html?dram:article_id=479205

bildungsklick, 24.06.2020
Bericht
“Bildung in Deutschland 2020”
Bundesministerin Karliczek und KMK-Präsidentin Dr. Hubig stellen gemeinsam mit dem Sprecher der Autorengruppe, Prof. Dr. Maaz, den Bericht „Bildung in Deutschland 2020“ vor.
https://bildungsklick.de/schule/detail/bildung-in-deutschland-2020

News4Teachers, 24.06.2020
Mit nur zwölf Monaten Referendariat zum Lehrer – Verband schlägt Alarm
SCHWERIN. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Mecklenburg-Vorpommern eine einschneidende Maßnahme vorbereitet: Der Vorbereitungsdienst für angehende Grundschullehrer, gemeinhin Referendariat genannt, wird von 18 auf nur noch zwölf Monate verkürzt. Der Landtag in Schwerin hat bereits zugestimmt. Der Verband bak Lehrerbildung, der bundesweit Lehrerausbilderinnen und Lehrerausbilder vertritt, schlägt Alarm.
https://www.news4teachers.de/2020/06/mit-nur-noch-zwoelf-monaten-referendariat-zum-grundschullehrer-verband-schlaegt-alarm/

Die Zeit, 23.06.2020
Rassismus in Deutschland: Doch, auch Kinder können rassistisch handeln
Ihre Tochter wurde in der Kita “Brownie” genannt und durfte nicht mitspielen. Niemand auf St. Pauli verstand das Problem. Bis Aileen Puhlmann einen zornigen Text schrieb.
https://www.zeit.de/hamburg/2020-06/rassismus-in-deutschland-kinder-kita-diskriminierung-alltagsrassismus/komplettansicht

Der Tagesspiegel, 20.06.2020
„Von manchen Lehrern hörte ich gar nichts“
Die Coronakrise legt gravierende Schwächen des deutschen Schulsystems offen
Seit Monaten fällt der Unterricht aus. Schüler tauchen ab – Lehrer auch. Ein Schüler, eine Vize-Rektorin und ein Bildungsforscher analysieren die Folgen.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/von-manchen-lehrern-hoerte-ich-gar-nichts-die-coronakrise-legt-gravierende-schwaechen-des-deutschen-schulsystems-offen/25930378.html

buten un binnen, 19.06.2020
Corona-Lockerungen: Bremer Lehrervertreter greifen Bildungsbehörde an
Ab Montag sollen Grundschüler wieder in normaler Klassengröße unterrichtet werden. Lehrergewerkschaft und Personalrat sprechen von einer Gesundheitsgefahr.
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/grundschulen-regelbetrieb-corona-lockerungen-bremen-100.html

Der Spiegel, 18.06.2020
Konferenz der Kultusminister
Diese Punkte müssen vor der Schulöffnung geklärt werden
Nach dem Sommer sollen alle Kinder wieder in die Schule – doch noch ist unklar, unter welchen konkreten Bedingungen. Finden die Kultusminister eine gemeinsame Linie?
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/schule-diese-punkte-muessen-vor-der-schuloeffnung-von-den-kultusministern-geklaert-werden-a-87e4f8a9-4fce-4eb9-9c14-24553a8128cd

Die Zeit online, 18.06.2020
Schulbetrieb: Nur oberflächlich chaotisch
Angst vor Infektion einerseits, Recht auf Bildung andererseits: Dass die Kultusminister zur Öffnung der Schulen einen Konsens gefunden haben, ist eine Leistung.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-06/schulbetrieb-regulaer-nach-sommerferien-kultusministerkonferenz-corona

Deutschlandfunk, 17.06.2020
Studie zu Corona – Ausbreitung
Forscher: Die meisten Infektionen kommen von Erwachsenen
Kinder sind nicht die Treiber des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens. Zu dieser Erkenntnis kommen baden-württembergische Forscher nach einer Studie mit 2.500 Kindern und 2.500 Elternteilen, sagte Klaus-Michael Debatin, einer der Autoren, im Dlf.
https://www.deutschlandfunk.de/studie-zu-corona-ausbreitung-forscher-die-meisten.676.de.html?dram:article_id=478840

News4Teachers, 17.06.2020
Die Kultusminister wollen nach den Sommerferien die Abstandsregel in allen Schulen streichen – außerhalb bleibt sie bestehen
BERLIN. Alle Schüler sollen nach den Sommerferien wieder wie gewohnt in die Schule gehen – auf die Abstandsregel soll dabei, wenn möglich, verzichtet werden. Darauf haben sich die Kultusminister der Länder in einer Schaltkonferenz am Donnerstag verständigt.
https://www.news4teachers.de/2020/06/alle-kultusminister-streben-jetzt-unterricht-ohne-abstand-nach-den-sommerferien-an/

bildungsklick, 17.06.2020
Investition
Ausbau der Betreuungskapazitäten in Kitas und Grundschule
Der Bund investiert weiterhin stark in den Ausbau de
Kindertagesbetreuung. Das Bundeskabinett hat heute im Rahmen des Konjunkturpaketes beschlossen, zusätzlich eine Milliarde Euro für die Jahre 2020 und 2021 bereitzustellen.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/zusaetzliche-milliarden-fuer-ausbau-der-betreuungskapazitaeten-in-kitas-und-grundschulen

FAZ, 17.06.2020
Regelbetrieb an Grundschulen: Die Opposition in NRW läuft Stur
Seit Montag werden die rund 640.000 Grundschulkinder in NRW wieder täglich und in voller Klassenstärke unterrichtet. Die Opposition ist entsetzt. Viele Lehrer fühlen sich „missachtet“. Und auch in Hessen regt sich Widerstand.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/regelbetrieb-an-grundschulen-die-opposition-in-nrw-laeuft-sturm-16820171.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Die Zeit online, 16.06.202
Herbert Renz-Polster: “Wir müssen fragen: Welche Schäden entstehen durch Nichtbetreuung?”
Kinder kommen in der Pandemie zu kurz, warnt der Arzt Herbert Renz-Polster. Die Hygienepläne für Kitas und Schulen sieht er kritisch. Wie ginge es kinderfreundlicher?
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/herbert-renz-polster-kinder-coronavirus-schule-kita-betreuung/komplettansicht

Der Spiegel, 15.06.2020
Diskriminierung
Das Rassismusproblem an Schulen
In veralteten Lehrbüchern stecken rassistische Stereotype, manche Pädagogen trauen Kindern mit Migrationshintergrund weniger zu – auch an Schulen kommt es immer wieder zu Diskriminierung.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/diskriminierung-an-schulen-sind-lehrerinnen-und-lehrer-rassistisch-a-27fb2d2e-a2e8-4e3d-986f-087540955ac1

Der Tagesspiegel, 15.06.2020
Länderumfrage zu Schule nach den Ferien
Volle Klassen ohne Abstand – aber unter Vorbehalt
Bundesweit wird für normalen Schulunterricht ab August geplant – mit Szenarien für einen Corona-Rückfall. Bremen bleibt auf jeden Fall beim „Hybrid“-Modell.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/laenderumfrage-zu-schule-nach-den-ferien-volle-klassen-ohne-abstand-aber-unter-vorbehalt/25914410.html

Die Welt, 14.06.2020
„Lehrer werden richtiggehend gebasht“Karliczek fordert verlässlichen Unterricht nach den Sommerferien
Es müssen Voraussetzungen für einen verlässlichen Unterricht nach den Sommerferien geschaffen werden. Das fordert Bildungsministerin Anja Karliczek in der „Rheinischen Post“ – und hat konkrete Ideen, wie das umzusetzen ist. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hält es für unverantwortlich, alle Schüler nach den Ferien wieder in die Schule zu schicken.
ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article209375327/GEW-Vorsitzende-Lehrer-werden-richtiggehend-gebasht.html?cid=onsite.onsitesearch

Die Welt, 14.06.2020
Lehrer berichten von „grotesken“ Prüfungssituationen
Wegen der Corona-Krise fallen Unterrichtserfahrungen und klassische Prüfungen für Referendare aus. Trotzdem sollen sie im Eiltempo ihre Ausbildung absolvieren. Lehrer berichten von sinkenden Standards.
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus209463589/Berufsausbildung-Lehrer-berichten-von-grotesken-Pruefungssituationen.html?cid=onsite.onsitesearch

bildungsklick, 12.06.2020
Kategorisierung untergräbt Inklusion.
Gastbeitrag von Dr. Brigitte Schumann
Eine Studie hat am Beispiel von NRW erforscht, wie sich das Verfahren zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs aus der Perspektive der beteiligten Professionen und im Verhältnis zu Inklusion darstellt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/kategorisierung-untergraebt-inklusion

Die Welt, 11.06.2020
Grüne gegen Abstandsregeln in Schulklassen und Kita-Gruppen
Wann und wie sollen die Schulen und Kitas in Deutschland wieder öffnen? Bleibt die Entwicklung konstant, soll nach den Sommerferien in den meisten Bundesländern wieder der Regelbetrieb aufgenommen werden. Aber: Schulen können auch zu Corona-Hotspots werden.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article209350341/Schulklassen-Kita-Gruppen-Gruene-gegen-Abstandsregeln.html

News4Teachers, 10.06.2020
„Markus Lanz“: Ist der Verzicht auf Abstand im Klassenzimmer verantwortungslos? Wie der Streit um Schulöffnungen die Gemüter erhitzt
DÜSSELDORF. Wie gefährlich ist die Richtung, die immer mehr Bundesländer mit dem Verzicht auf die Abstandsregeln in Kitas und Schulen einschlagen? Eine hitzig geführte Diskussion in der Sendung „Markus Lanz“ am späten Abend lieferte bemerkenswerte Einblicke in die Politik der Schul- und Kita-Öffnungen in Corona-Zeiten.
https://www.news4teachers.de/2020/06/ist-der-verzicht-auf-die-abstandsregel-im-klassenzimmer-verantwortungslos-wie-der-streit-um-schuloeffnungen-die-gemueter-erhitzt/

Bundespressekonferenz zum Regelbetrieb von Bildungseinrichtungen am 10.06.20
Bundespressekonferenz zum Regelbetrieb von Bildungseinrichtungen nach den Sommerferien mit Annalena Baerbock (B’90/Die Grünen, Bundesvorsitzende), Maresi Lassek (Vorsitzende des Grundschulverbands e.V.), Prof. Dr. med. Johannes Hübner (stellv. Klinikdirektor LMU, München) und Stefan Spieker (Geschäftsführer des überregionalen freien Kitaträgers FRÖBEL).
https://www.youtube.com/watch?v=GAQZO685grs

Die Welt, 08.06.2020
„Eine Maskenpflicht torpediert den Kern jedes Unterrichts“
„Philologen-Chefin Susanne Lin-Klitzing sagt, dass Lehrer aktuell als „Toilettenfrauen, Flurbekleber und Kontrolleure“ tätig seien. Sie warnt vor einem vorschnellen Regelbetrieb an deutschen Schulen. Falls die Abstandsregeln fallen sollten, fordert sie freiwillige Reihentests.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article209126959/Corona-und-Schulen-Maskenpflicht-torpediert-Kern-jedes-Unterrichts.html

News4teachers, 04.06.2020
Kurzfristige Anweisungen, Lehrermangel, Überforderung: Schulleiter am Limit
WIESBADEN. Angesichts der schwierigen Situation der Schulen in der Corona-Krise hat die GEW Hessen Alarm geschlagen und von der Landesregierung frühere und konkretere Anweisungen gefordert.
https://www.news4teachers.de/2020/06/kurzfristige-anweisungen-lehrermangel-ueberforderung-schulleiter-am-limit/

bildungsklick, 03.06.2020
Expertise
„Schule ist mehr als eine Lernfabrik“
„Elektronisch verschickte Lückentexte und Arbeitsblätter, mit denen Eltern, Schülerinnen und Schüler alleine gelassen werden – das ist kein Homeschooling, das ist noch nicht einmal Fernunterricht. Das ist eine bildungspolitische Bankrotterklärung und eine pädagogische Zumutung!“, so Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Heiner Barz.
https://bildungsklick.de/schule/detail/schule-ist-mehr-als-eine-lernfabrik

taz, 03.06.2020
Expertin zu Digitalisierung an Schulen:
„Wie Staatsbesitz behandelt“
Die GEW stellt eine Befragung zu digitalem Unterricht vor. Viele Lehrkräfte fühlen sich ungehört, sagt Vorstand Ilka Hoffmann.
https://taz.de/Expertin-zu-Digitalisierung-an-Schulen/!5686324&s=Grundschule/

News4teachers, 02.06.2020
Eisenmann unter Druck: Wo bleiben Konzepte für das nächste Schuljahr?
STUTTGART. Wegen des Coronavirus herrscht an den Schulen der Ausnahmezustand. Aber wie geht es nach den Sommerferien weiter? In Baden-Württemberg fordert nicht nur die oppositionelle SPD dazu Pläne von der Kultusministerin – entsprechende Stimmen kommen auch aus den Schulen.
https://www.news4teachers.de/2020/06/eisenmann-unter-druck-wo-bleiben-konzepte-fuer-das-naechste-schuljahr/

Ausgewählte Pressebeiträge im Mai 2020

Die Zeit online, 31.05.2020
Homeschooling: Eine gerechte Note ist nicht möglich
Wie bewertet man Leistungen, die zu Hause entstehen? Falls es im nächsten Schuljahr noch keinen normalen Schulbetrieb gibt, brauchen die Schulen eine Antwort darauf.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-05/homeschooling-benotung-fernunterricht-kultusministerium-chancengleichheit/komplettansicht

Die Zeit online, 29.05.2020
Corona-Lockerungen: Eltern und Lehrer fordern Konzepte für Schulöffnungen
Um den Regelbetrieb von Schulen nach den Ferien zu ermöglichen, brauche es umfassende Vorbereitungen. Zusätzliche Räume und Schulungen für Lehrer seien etwa notwendig.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-05/corona-lockerungen-konzept-unterricht-sommerferien-digitalisierung

News4Teachers, 29.05.2020
Wie läuft das nächste Schuljahr? Bundeselternrat fordert: Unterricht in Messehallen, Lehrerverband: Regeln fürs Homeschooling
BERLIN. Der Streit um das Tempo der Schulöffnungen hat wieder an Fahrt gewonnen. Wie könnte der Unterricht an Deutschlands Schulen nach den Sommerferien aussehen?
https://www.news4teachers.de/2020/05/wie-laeuft-das-naechste-schuljahr-bundeselternrat-schlaegt-vor-unterricht-in-messehallen/

taz, 28.05.2020
Öffnungen von Schulen: Abstand halten ist out
Nach Sachsen wollen andere Länder die Grundschulen komplett öffnen. Doch die Rückkehr zum Regelunterricht ist nicht einfach.
https://taz.de/Oeffnungen-von-Schulen/!5685325&s=Grundschule/

Die Zeit, 28.05.2020
Schleswig-Holstein: Erziehergewerkschaft kritisiert schnelle Kita- und Schulöffnungen
In Kitas und Schulen ohne Abstandsregeln sei die Gesundheit der Pädagogen gefährdet, warnt die Lehrer- und Erziehergewerkschaft GEW. Schleswig-Holstein plant dies aber.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/schleswig-holstein-kita-schulen-oeffnungen-kritik-gew-jens-spahn

Die Zeit, 28.05.2020
Corona-Lockerungen: Eltern und Lehrer fordern Konzepte für Schulöffnungen
Um den Regelbetrieb von Schulen nach den Ferien zu ermöglichen, brauche es umfassende Vorbereitungen. Zusätzliche Räume und Schulungen für Lehrer seien etwa notwendig.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-05/corona-lockerungen-konzept-unterricht-sommerferien-digitalisierung

FAZ, 28.05.2020
Im neuen Schuljahr : Welcher Lernstoff ist verzichtbar?
Auch nach den Sommerferien wird der Unterricht anders sein als gewohnt. Drei Szenarien sind denkbar. Die Friedrich Ebert Stiftung schlägt nun vor, Prüfungs- und Lehrinhalte zu reduzieren. Streit ist programmiert.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/stiftung-macht-vorschlaege-wie-koennte-das-kommende-schuljahr-aussehen-16790485.html

bildungsklick, 27.05.2020
Stellungnahme
Philologenverband begrüßt Öffnung der Grundschulen und Kindergärten
Der Philologenverband Baden-Württemberg begrüßt, dass die Landesregierung beabsichtigt, Grundschulen und Kindergärten im Juni komplett zu öffnen, nachdem die erste Zwischen­aus­wertung einer Studie mehrerer Landesuniversitäten für Baden-Württemberg bestätigt, „dass Kinder unter 10 Jahren als Überträger des Virus nur eine untergeordnete Rolle spielen“.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/philologenverband-begruesst-oeffnung-der-grundschulen-und-kindergaerten

New4Teachers, 26.05.2020
Kretschmann: Studie zeigt geringe Rolle von Kindern bei Infektionen – Grundschulen und Kitas sollen jetzt schneller öffnen
STUTTGART. Kinder spielen nach einer Studie der baden-württembergischen Universitätskliniken nur eine untergeordnete Rolle bei der Übertragung des Coronavirus.
https://www.news4teachers.de/2020/05/kretschmann-studie-zeigt-geringe-rolle-von-kindern-bei-infektionen-grundschulen-sollen-jetzt-schneller-oeffnen/

Der Spiegel, 25.05.2020
Grundschule im Corona-Modus: “Normales Spielen und Lernen ist nicht”
Bisher durften nur Viertklässler wieder in die Grundschulen kommen. An diesem Montag beginnt der Unterricht in einigen Bundesländern auch für die Jüngeren – wie an der Hamburger Grundschule An der Haake. Eine Zwischenbilanz.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/grundschule-im-corona-modus-normales-spielen-und-lernen-ist-nicht/ar-BB14y2p0?ocid=bingcovid

News4Techers, 23.05.2020
Virologen widersprechen Ärzte-Verbänden: Für weitere Öffnungen von Schulen und Kitas gibt es keine wissenschaftliche Grundlage
BERLIN. «Kitas, Kindergärten und Grundschulen sollen möglichst zeitnah wiedereröffnet werden.» Dies hatten vier medizinische Gesellschaften unlängst öffentlich gefordert – und sich dabei auf angebliche wissenschaftliche Erkenntnisse berufen. „Die aktuellen Daten“ belegten eine geringe Ansteckungsgefahr von Kindern unter zehn Jahren, hieß es. Widerspruch kommt jetzt von Deutschlands renommiertesten Virologen.
https://www.news4teachers.de/2020/05/virologen-widersprechen-aerztegesellschaften-es-gibt-keine-wissenschaftliche-grundlage-fuer-weitere-oeffnungen-von-schulen-und-kitas/

Deutschlandfunk, 22.05.2020
Wiederöffnung von Kitas und Schulen
Virologin: „Man muss in den Prozess der Risiko-Nutzen-Abwägung gehen“
Die Virologin Ulrike Protzer hält eine Wiederöffnung von Kitas und Schulen trotz Coronakrise für sinnvoll. Die Pandemie sei immer noch da, sagte sie im Dlf, aber unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sei eine breite Öffnung von Kitas und Schulen denkbar. Es brauche aber einen klaren Fahrplan.
https://www.deutschlandfunk.de/wiederoeffnung-von-kitas-und-schulen-virologin-man-muss-in.676.de.html?dram:article_id=477235

Deutschlandfunk, 22.05.2020
Grenzen digitalen Lernens
Unterricht ist in hohem Maße Beziehungssache
Überlegungen von Michael Felten
Auch wenn vieles nicht oder schlecht funktioniert: Durch Corona erleben die Schulen gerade einen Digitalisierungsschub. Was sich dabei bewährt hat und was man zukünftig besser lassen sollte, beschäftigt den Pädagogen Michael Felten.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/grenzen-digitalen-lernens-unterricht-ist-in-hohem-masse.1005.de.html?dram:article_id=477083

Redaktionsnetzwerk Deutschland, 20.05.2020
“Die Schüler machen das besser als mancher Fußballprofi”
Abstand halten – kann das an Grundschulen überhaupt gelingen? Die Vorsitzende des Grundschulverbandes, Maresi Lassek, zieht eine erste Bilanz. Und sie hat eine Idee, wie sich in Zeiten von Corona die Unterrichtsversorgung verbessern lässt.
https://www.rnd.de/politik/die-schuler-machen-das-besser-als-mancher-fussballprofi-PHWGAJH4QFCPDASMX7GBHQNYLE.html

Der Spiegel, 20.05.2020
Debatte über schnellere Schulöffnungen
Lehrer kriegen die Krise
Schluss mit der Notbetreuung, Kitas und Schulen sollen endlich wieder regulär öffnen – diese Forderung wird lauter. Pädagogen mahnen jedoch: Dafür sind wir nicht bereit.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/debatte-um-schnellere-schuloeffnungen-lehrer-kriegen-die-krise-a-f0ac8b77-6691-41ae-95c4-72d419c8b090

Der Tagesspiegel, 19.05.2020
Geringes Corona-Risiko bei Kindern
Das steckt hinter der Mediziner-Forderung nach Schulöffnungen
Vier medizinische Fachgesellschaften haben gefordert, dass die Schulen wieder komplett öffnen. Ein Überblick über ihre Argumente – und die Reaktionen des Berliner Senats.
https://www.tagesspiegel.de/politik/geringes-corona-risiko-bei-kindern-das-steckt-hinter-der-mediziner-forderung-nach-schuloeffnungen/25844712.html

DGKH, 18.05.2020
Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendmedizin (DAKJ) und dem Berufsverband der Kinder und Jugendärzte in Deutschland (bvkj e.V.)
https://www.bvkj.de/fileadmin/pdf/200518_Covid-19_Kinder_Stellungnahme_DGKH_final.pdf

Spiegel Panorama, 18.05.2020
Entscheidung im Eilverfahren Unterrichtsbesuch für sächsische Grundschüler ab sofort freiwillig
Von diesem Montag an sollten alle Grundschüler in Sachsen wieder in die Schule gehen – eine bundesweite Ausnahme, die auf Kritik stieß. Eltern klagten dagegen und setzten sich vor Gericht durch. Mit weitreichenden Folgen.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/sachsen-fuer-grundschueler-ist-der-unterrichtsbesuch-freiwillig-a-cbdeb351-8560-410e-87b0-f49d3f7c7808

FAZ, 15.05.2020
Corona-Schule : Welche Standards brauchen wir fürs Homeschooling?
Der Distanzunterricht an deutschen Schulen geht in die Verlängerung, die Unzufriedenheit der Beteiligten nimmt zu. Wo bleiben die tragfähigen Konzepte? Die Schulforscherin Birgit Eickelmann im Interview.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/corona-schule-welche-standards-brauchen-wir-fuers-homeschooling-16769245.html?printPagedArticle=true#pageIndex_4

Das Deutsche Schulportal, 14.05.2020
Kommunikationskultur:
Wie Schulen mit Eltern in der Krise kooperieren
Ob die Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern während der Corona-Krise gelingt, hängt vor allem davon ab, welche Kommunikationskultur in den Schulen gelebt wird. Wer schon vor der Krise den Austausch mit den Eltern über die reine Gremienarbeit hinaus gepflegt hat, kann nun leichter Kontakt zu den Familien halten.
https://deutsches-schulportal.de/schulkultur/kommunikation-mit-eltern-corona-krise-wie-schulen-mit-eltern-in-der-krise-kooperieren/

News4Teachers, 14.05.2020
„Unsicherheit, Angst – bis hin zu Panik“: Wie angehende Lehrer (und ihre Ausbilder) unter der Coronakrise leiden
BERLIN. Angehende Lehrkräfte benötigen in diesem Jahr vor allem eins: starke Nerven. Sowohl das Lehramtsstudium wie auch der schulpraktische Teil der Ausbildung leiden unter der Coronakrise und ihren Folgen. Auch für die Ausbilder, das macht der Verband bak Lehrerbildung deutlich, ist die aktuelle Situation schwierig.
https://www.news4teachers.de/2020/05/unsicherheit-angst-bis-hin-zu-panik-wie-angehende-lehrer-und-ihre-ausbilder-unter-der-coronakrise-leiden/

FAZ, 14.05.2020
Startbeschleunigung mit Tücken
Die Digitalisierung unter Corona-Bedingungen hat viele Versäumnisse der vergangenen Jahre offengelegt. Nun stellt sich die Frage: Welche Form von Distanzlernen ist überhaupt sinnvoll?
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/digitaler-unterricht-startbeschleunigung-mit-tuecken-16767666.html

Deutschlandfunk, 13.05.2020
Coronavirus
Wann und wie öffnen die Schulen wieder? Übersicht über die Pläne der Bundesländer
Die Schulen in Deutschland haben mit „teilweisem Präsenzunterricht“ zumindest für einige Klassen wieder geöffnet. Wir geben einen Überblick über die Regelungen und die Umsetzung in den Ländern.
https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-wann-und-wie-oeffnen-die-schulen-wieder.1939.de.html?drn:news_id=1130096

Der Tagesspiegel, 12.05.2020
Online-Tagebuch der Johanna-Eck-Schule: Alle wieder da
Jetzt sind von Klasse sieben bis zehn wieder alle präsent in der Tempelhofer Schule. Wie läuft das in Corona-Zeiten?
https://leute.tagesspiegel.de/tempelhof-schoeneberg/macher/2020/05/12/123188/online-tagebuch-der-johanna-eck-schule-alle-wieder-da/

FAZ, 12.05.2020
Verbandschef im Interview : Es fehlen Lehrer, Räume und Schutzmaßnahmen
Scharf hat der Lehrerverband VBE in einem offenen Brief die Zustände an rheinland-pfälzischen Schulen kritisiert. Im Interview erklärt der Landesvorsitzende, warum er das Öffnungskonzept der Regierung ablehnt.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/verbandschef-im-interview-es-fehlen-lehrer-raeume-und-schutzmassnahmen-16766355.html

Die Zeit, 10.05.2020
Homeschooling: Das Klassenzimmer ist wichtig – die Cloud aber auch
Eine Umfrage unter Lehrerinnen zeigt: Digitaler Unterricht muss professioneller werden. Denn er bleibt wichtig, selbst wenn die Schulen schrittweise wieder öffnen.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-05/homeschooling-schule-oeffnugen-online-unterricht-lehrerinnen/komplettansicht

Handelsblatt, 10.05.2020
Rückkehr nach dem Corona-LockdownDer stotternde Schulstart stresst Eltern und Schüler – und schadet der Wirtschaft
Die Schulen öffnen langsam wieder, Online-Unterricht wird aber der Normalfall bleiben – mindestens bis in den Herbst. Der wirtschaftliche Schaden ist immens.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/rueckkehr-nach-dem-corona-lockdown-der-stotternde-schulstart-stresst-eltern-und-schueler-und-schadet-der-wirtschaft/25815894.html?ticket=ST-367929-n2FMl2eI01c9faaNqOvw-ap4

Der Tagesspiegel 11.05.2020
Unterricht in Corona-Zeiten: Neustart überfordert Schulen und verwirrt Eltern
Am Montag beginnt in Berlin der Unterricht für Erst-, Fünft- und Siebtklässler – zumindest theoretisch. Normalen Schulbetrieb gibt es zunächst aber nicht
https://www.tagesspiegel.de/berlin/lehrermangel-raummangel-digitalisierungsstau-warum-berlin-sich-gedrittelte-klassen-nicht-mehr-leisten-kann/25814542.html

bildungsklick, 07.05.2020
Stellungnahme zum KMK-Rahmenkonzept
GEW, VBE und BER zu Schulöffnungen: Es gibt weiteren Klärungsbedarf
Nach Veröffentlichung des Rahmenkonzepts der Kultusministerkonferenz zu Schulöffnungen an diesem Mittwoch stellen GEW, VBE und BER gemeinsam fest: „Viele der von uns vorgebrachten Punkte haben Eingang in das Rahmenkonzept der Kultusministerkonferenz (KMK) zur Schulöffnung gefunden.”
https://bildungsklick.de/schule/detail/gew-vbe-und-ber-zum-rahmenkonzept-der-kmk-zu-schuloeffnungen-es-gibt-weiteren-klaerungsbedarf

Focus 07.05.2020
Große Bundesländer-Übersicht
Neue Lockerungungspläne für Schulen beschlossen: Wann der Unterricht wieder beginnt
Bund und Länder haben sich am Mittwoch auf die schrittweise Öffnung von Schulen verständigt. So soll jeder Schüler vor den Sommerferien möglichst noch mindestens einmal in die Schule gehen. “Die Einzelheiten regeln die Länder”, heißt es in einem gemeinsamen Beschluss. Alle Informationen, Termine und Beschlüsse lesen Sie in der großen Bundesländer-Übersicht von FOCUS
Nach und nach sollen Schüler in die Schulen zurückkehren – trotz Corona-Krise. Darauf haben sich Angela Merkel und die Länder-Chefs in einer gemeinsamen Videokonferenz am Mittwoch geeinigt. Normalität wird es allerdings erst einmal nicht geben.
https://www.focus.de/familie/eltern/schulausfall-und-schulbeginn-fuer-viele-schueler-beginnt-am-montag-wieder-der-unterricht_id_11704839.html

Frankfurter Neue Presse, 07.05.2020
Zum Präsenzunterricht gezwungen? Lehrerin scheitert mit Eilantrag vor Gericht
Frankfurt – Abstandsregeln von 1,50 Metern, verkleinerte Klassengrößen, regelmäßiges Händewaschen: Das sieht unter anderem der vom Hessischen Kultusministerium vorgelegte Hygiene-Plan für die Schulen vor, wenn sie ihre Türen wieder für die Kinder und Jugendlichen öffnen. Für eine Frankfurter Grundschullehrerin jedoch sind die Maßnahmen nicht konkret genug. Deshalb hatte sie ein sogenanntes Eilrechtsschutzbegehren beim Verwaltungsgericht eingereicht, um zu verhindern, dass sie zum Präsenzunterricht herangezogen wird. Doch die neunte Kammer des Verwaltungsgerichts in Frankfurt lehnte dies nun ab.
https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-lehrerin-klagt-gegen-praesenzunterricht-scheitert-13752850.html

Spiegel 30.04.2020
Überraschender NRW-Vorstoß Alle Grundschüler im Mai in den Unterricht
Nordrhein-Westfalen prescht vor: Ab 11. Mai sollen alle Grundschulkinder wieder regelmäßig in den Unterricht gehen. Jeden Tag soll ein anderer Jahrgang zur Schule kommen.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-krise-in-nrw-alle-grundschueler-kehren-im-mai-in-den-unterricht-zurueck-a-5b40657f-6410-4700-b6e4-f7583ad850fe

Spiegel 30.04.2020
Wissenslücken durch Corona
Direktoren für verlängerte Schulzeit
Elf Jahre statt zehn für den Mittleren Schulabschluss und ein zusätzliches Schuljahr für Abiturienten: Weil die Zeiten ungewöhnlich sind, plädieren die Schulleiter der Gymnasien für eine Verlängerung der Schulzeit.
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-direktoren-regen-verlaengerte-schulzeit-an-a-7dea3943-8c94-4f31-a7dd-7353252d5ac9

Rbb Inforadio, 29.04.2020
Grundschulverband fordert mehr Entscheidungsfreiheit für Schulen
Alle Schüler*innen in Deutschland sollen trotz Corona-Beschränkungen noch vor den Sommerferien zumindest tageweise wieder zur Schule gehen. Das sieht ein Konzept der Kultusminister der Länder vor. Marion Gutzmann vom Berliner Grundschulverband bewertet die Pläne.
https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/202004/29/grundschulen-corona-schueler-schulleitung.html

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie BerlinTausende Tablets für benachteiligte Schülerinnen und Schüler: Senatorin Scheeres etabliert Leihsystem für digitale Endgeräte
Pressemitteilung vom 29.04.2020
Berlin plant, in einem ersten Schritt, 9500 mobile digitale Endgeräte an sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler zu verteilen. Dies geschieht im Rahmen eines Leihsystems, das Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie initiiert hat.
https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.926942.php/

Ausgewählte Pressebeiträge im April 2020

bildungsklick, 30.04.2020
Gastbeitrag
Das Virus deckt Konstruktionsfehler des Bildungssystems auf
Dr. Brigitte Schumann
Ein Ergebnis der Corona – Krise steht für Bildungsexperten ziemlich sicher fest: Die Schließung von Kitas und Schulen hat die soziale Ungleichheit und Benachteiligung verschärft. Wie reagiert die Bildungspolitik darauf?
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/virus-deckt-schwachstellen-des-bildungssystems-auf-1

FAZ, 30.04.2020
Geht nicht, gibt es nicht
Die aufgeregte Diskussion über die schrittweise Öffnung der Schulen scheint immer noch von der Vorstellung geleitet zu sein, es könne eine infektionsfreie Schule geben. Seien es Lehrervertreter, Schülerorganisationen oder andere Interessengruppen, alle gerieren sich als Bedenkenträger und scheuen sich nicht, Ängste zu schüren. Es ist ein regelrechter Überbietungswettbewerb der Unmöglichkeiten ausgebrochen. Die Rede ist von unzumutbaren Belastungen, traumatisierten Abiturienten und einer Lehrerschaft, die nur noch aus Risikogruppen zu bestehen scheint.
https://zeitung.faz.net/faz/seite-eins/2020-04-18/bbb20bd5d03b3c335cc71575b9d58455/?GEPC=s5

FAZ, 30.04.2020
Wachsende Ungleichheit
Von Petra Stanat, Hanna Dumont
Ob Schüler zu Hause neues Wissen erwerben und ob sie üben und wiederholen, liegt nicht nur an ihnen, sondern auch an den Eltern. In den meisten Bundesländern öffnen sich in diesen Tagen wieder die Türen der Schulen – zumindest für einige Schüler und unter besonderen Schutzvorkehrungen. Ob es in diesem Schuljahr noch einen normalen Schulbetrieb geben wird, ist unklar und wird von künftigen Infektionszahlen abhängen.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-04-30/e761f54e8525e771066497bd1dfb4c74/?GEPC=s5

bildungsklick, 29.04.2020
Corona-Folgen
Bildung und Teilhabe von Kindern noch stärker und konkreter angehen
„Kinder, gerade diejenigen mit Unterstützungsbedarf, müssen jetzt verstärkt in den Blick genommen werden, zum Beispiel durch kluge, weiterreichende Anpassungen des Bildungs- und Teilhabepakets“, kommentiert Caritas-Präsident Peter Neher die Beschlüsse von Kultus- und Jugendministerkonferenzen und die Bausteine der Corona-Gesetzgebung, die die Regierung heute auf dem Weg bringen will.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/bildung-und-teilhabe-von-kindern-muessen-noch-staerker-und-konkreter-angegangen-werden

News4Teachers, 28.04.2020
Kultusminister wollen jeden Schüler bis Sommer in die Schule bringen – schließen einen normalen Schulbetrieb bis dahin aber aus
BERLIN. Trotz Corona-Krise sollen alle Schüler vor den Sommerferien zumindest tageweise die Schule besuchen können. Das schlagen die Kultusminister der Länder den Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihrem am Dienstag beschlossenen Konzept vor.
https://www.news4teachers.de/2020/04/kultusminister-wollen-jeden-schueler-bis-sommer-in-die-schule-bringen-ein-bisschen/

Die Zeit, 28.04.2020
Kultusministerkonferenz: Zu Hause lernen bleibt die Norm
Jede Schülerin, jeder Schüler soll noch vor den Sommerferien zurück in die Schule. Was sich anhört wie ein großer Wurf, ist vor allem pragmatisch.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-04/kultusministerkonferenz-corona-krise-schuloeffnungen-sommerferien

Deutschlandfunk, 27.04.2020
Covid-19 Virologe Alexander Kekulé schlägt regionale Öffnung von Kindergärten und Kitas in der Coronakrise vor
Der Virologe Alexander Kekulé fordert eine regionale Öffnung von Kitas und Grundschulen. Man könne mit einer Region beginnen, in der Seniorenheime besonders geschützt und die Kapazitäten in den Krankenhäusern besonders gut seien, sagte Kekulé in einer Diskussionsrunde im Deutschlandfunk (Audio). Nach zwei, drei Wochen müsse man dann schauen, wie sich die Fallzahlen in der Region entwickelt hätten. Dann könnten gegebenenfalls andere Regionen nachziehen.
https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-virologe-alexander-kekule-schlaegt-regionale.1939.de.html?drn:news_id=1124968

Diskussionsrunde: in einer Diskussionsrunde im Deutschlandfunk
mit Alexander Kekulé, Maresi Lassek, Christine Aschenberg-Dugnus

Bayerischer Rundfunk, 27.04.2020
Das aktuelle Interview aus Franken
Grundschulverband fordert kluge Konzepte für alle SchülerInnen
Mit klugen, phantasievollen Konzepten lässt sich persönlicher Kontakt zu den SchülerInnen halten. Rektorin Gabriele Klenk (Grundschulverband BY) macht das in ihrer Schule in Stein vor und fordert baldigen Unterricht für alle.
https://www.br.de/mediathek/podcast/regionalzeit-gespraech/grundschulverband-fordert-kluge-konzepte-fuer-alle-schuelerinnen/1796406

FAZ, 27.04.2020
Probleme bei Schulöffnung: Die Risikogruppe gibt Fernunterricht
Bis zu einem Drittel der Lehrer könnte in der Pandemie ausfallen: Wie die Länder die Rückkehr aller Schüler organisieren könnten und warum dafür auch Gymnasiallehrer zwangsversetzt werden könnten. In vielen Ländern ist noch immer unklar, welche Klassen wann in die Schulen zurückkehren sollen, auch wenn die grundsätzliche Forderung geteilt wird, die Abschlussklassen bevorzugt wieder in die Schule zu holen. Wenn das hessische Beispiel, gegen Ungleichbehandlung zu klagen, auch in anderen Ländern Schule macht, können Pläne rasch ins Wanken geraten.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/lehrerausfall-wegen-corona-pandemie-probleme-bei-schuloeffnung-16742816.html

zdf heute, 27.04.2020
Corona-Pandemie – Diese Kinderrechte werden verletzt
Corona schränkt die Rechte aller ein. Die von Erwachsenen werden langsam wieder hergestellt. Aber die von Kindern? Die kommen zu kurz, klagt der Präsident des Kinderschutzbundes.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-kinderrechte-kinderschutzbund-kita-100.html

Die Zeit online, 27.04.2020
Schulöffnungen: Gefahr für Leib und Leben
Eine Öffnung der Schulen in der Corona-Epidemie würde die Grundrechte von Kindern und Jugendlichen verletzen. Ist die Beschulung wichtiger als ihre Gesundheit?
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-04/schuloeffnungen-verfassungswidrig-corona-massnahmen-social-distancing/komplettansicht

t-online.de, 26.04.2020
Vorbild für Deutschland?
Wie Dänemark Kitas und Schulen wieder öffnet
Nach einem Monat mit harten Maßnahmen will Dänemark langsam zurück zur Normalität. Mit neuen Corona-Regeln öffnen Kitas und Schulen wieder. Es ist ein anderer als der von Deutschland geplant Weg.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_87772210/corona-krise-weltweit-wie-daenemark-kitas-und-schulen-wieder-oeffnet.html

Deutschlandfunk, 25.04.2020
Alleine gelassen und abgehängt?
Sozial benachteiligte Kinder in der Coronakrise
Seit Wochen sind Schulen und Kitas geschlossen. Nun werden zwar die Schulen schrittweise geöffnet, aber für viele Kinder gibt es weiter keinen Zugang zu Betreuungs- und Bildungseinrichtungen. Für Kinder aus sozial benachteiligten Familien besteht die Gefahr, auf Dauer abgehängt zu werden.
https://www.deutschlandfunk.de/alleine-gelassen-und-abgehaengt-sozial-benachteiligte.680.de.html?dram:article_id=475293

Süddeutsche Zeitung, 24.04.2020
Unterricht in der Corona-Krise:
Im digitalen Dickicht
Dänemarks Lehrer arbeiten im Schichtbetrieb, in Finnland sind Videokonferenzen der Klasse alltäglich. In Deutschland dagegen fehlt Software – und oft ein Plan.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-corona-erfahrungen-international-1.4886191

Deutschlandfunk, 24.04.2020
Coronavirus
Wann öffnen die Schulen wieder? Übersicht über die Pläne der Bundesländer
Bund und Länder haben sich darauf verständigt, dass die Schulen schrittweise ab dem 4. Mai wieder öffnen dürfen. Es gibt aber Sonderregelungen für einzelne Bundesländer. Wir geben einen Überblick über die unterschiedlichen Maßnahmen.
https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-wann-oeffnen-die-schulen-wieder-uebersicht.1939.de.html?drn:news_id=1123783

News4Teachers, 24.04.2020
Guter Start? Lehrerverbände stellen fest: Kurze Vorbereitungszeit hat für Schulöffnungen nicht gereicht
DÜSSELDORF. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) sprach von einem „gelungenen Start“ – Lehrerverbände sehen die vorläufige Bilanz der gestrigen Schulöffnungen in Nordrhein-Westfalen deutlich anders.
https://www.news4teachers.de/2020/04/guter-start-lehrerverbaende-stellen-fest-kurze-vorbereitungszeit-hat-fuer-schuloeffnungen-nicht-gereicht/

idw – Informationsdienst Wissenschaft, 22.04.2020
Fortsetzung der Schließung von Kitas und Grundschulen ist gesellschaftlich nicht zu verantworten
Susann Richert Referat Hochschulkommunikation
Alice Salomon Hochschule Berlin
Stellungnahme der Professor*innen des Studiengangs Erziehung und Bildung in der Kindheit der Alice Salomon Hochschule Berlin zum Lockdown von Kitas und Grundschulen in der Corona-Krise.
https://idw-online.de/de/news745102

bildungsklick, 22.04.2020
Umfrage
Eltern und Schulen haben sich auf das „Homeschooling“ eingestellt
Die überwiegende Mehrheit (72,6 Prozent) der Hamburger Eltern findet, dass es mit der Heimbeschulung in Hamburg ganz gut klappt. Das hat die von der Elternkammer durchgeführte Online-Umfrage unter rund 22.500 Hamburger Eltern ergeben.
https://bildungsklick.de/schule/detail/eltern-und-schulen-haben-sich-groesstenteils-auf-das-homeschooling-eingestellt

bildungsklick, 22.04.2020
digitale Bildung
Apps in der Kita: Nachhaltigkeit lernen
Nachhaltiges Handeln beginnt bereits bei Kindern im Elementarbereich. Digitale Medien in der Kita können zu einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Mitmenschen und Ressourcen beitragen.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/apps-in-der-kita-nachhaltigkeit-lernen

FAZ, 22.04.2020
Wachsende Nachfrage : Immer mehr Privatschüler
Die Zahl der Gymnasien in freier Trägerschaft in Frankfurt hat sich verdoppelt. Die meisten Privatschüler besuchen aber die Grundschule.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt-immer-mehr-privatschueler-16735643.html

Focus online, 21.04.2020
Wegen Corona lange geschlossen
Die große Bundesländer-Übersicht: Hier öffnen die Schulen jetzt schon wieder
Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurden die Schulen in Deutschland geschlossen. Nun haben sich Bund und Länder auf eine schrittweise Öffnung geeinigt: Der Regelschulbetrieb soll ab dem 4. Mai wieder aufgenommen werden – doch in einigen Bundesländern öffnen die Schulen für einige Klassen schon diese Woche ihre Pforten. Alle Termine für Schulstart und Abitur finden Sie in unserer Bundesländer-Übersicht.
https://www.focus.de/familie/eltern/schulausfall-wegen-der-krise-schulen-in-deutschland-oeffnen-schrittweise-ab-dem-20-april-uebersicht-ueber-bundeslaender_id_11704839.html

FAZ, 20.04.2020
„Fast alle Schüler sind gekommen“
Oberstufenleiter Jürgen Sacht über die Wiedereröffnung der Sankt-Petri-Schule in Kopenhagen. Jürgen Sacht: „Es geht eben nicht darum, dass niemand krank wird, sondern dass unser Gesundheitssystem nicht überlastet wird.“
https://zeitung.faz.net/faz/deutschland-und-die-welt/2020-04-20/89cbe53bb8b6d447a8b55f4a401ce4f4/?GEPC=s5

Focus online, 18.04.2020
“Dieser Schnellschuss ist verantwortungslos”
Chaos in NRW: Prüfungen abgesagt, Lehrer wütend – aber die Schulen sollen öffnen
Der Beschluss der schwarz-gelben Landesregierung, am 23. April die Schulen in Nordrhein-Westfalen teilweise wieder zu öffnen, hat zu Chaos und Protest geführt. Lehrer, Schüler und Eltern machen sich Sorgen um ihre Gesundheit und fordern, die Entscheidung zurückzunehmen.
https://www.focus.de/politik/deutschland/chaos-in-nrw-gew-wirft-landesregierung-schnellschuss-und-gesundheitsgefaehrdung-vor_id_11895537.html

taz, 17.04.2020
Bildungsexperte über Schulöffnungen: „Unterricht für alle anbieten“
Bildungsforscher Hans Brügelmann kritisiert, dass Abschlussklassen zuerst an die Schulen zurück dürfen. Vor allem die Gründe hält er für falsch.
https://taz.de/Bildungsexperte-ueber-Schuloeffnungen/!5676692&s=Brügelmann/

News4Teachers, 17.04.2020
„Wie sollen Schulleitungen das bewerkstelligen?“ Lehrerverbände halten Schulstart nächste Woche für kaum haltbar – mangelnde Hygiene
Der nordrhein-westfälische Lehrerverband hält den Plan der schwarz-gelben Landesregierung für die schnelle Wiedereröffnung der Schulen in der Corona-Krise für kaum umsetzbar. … Der VBE zeigt sich gegenüber den Vorgaben von Schulministerin Yvonne Gebauer kritisch, die GEW sogar empört darüber, was Lehrkräften damit abverlangt werde.
https://www.news4teachers.de/2020/04/wie-sollen-schulleitungen-das-bewerkstelligen-lehrerverbaende-halten-schulstart-in-der-kommenden-woche-fuer-unhaltbar-kaum-hygieneschutz/

bildungsklick, 16.04.2020
Forderung
Schulen brauchen klare Vorgaben und ausreichend Vorlaufzeit
Entsprechend der bisher bekannt gewordenen Einigungen zwischen Bundesregierung und Ministerpräsidentenkonferenz kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann: „Wir begrüßen, dass Einigkeit darüber erzielt werden konnte, dass die Bedingungen im Moment nicht gegeben sind, um die Schulen zu öffnen.“
https://bildungsklick.de/schule/detail/schulen-brauchen-klare-vorgaben

Die Zeit, 15.04.2020
Schulöffnungen: Eine kreativere Lösung wäre möglich gewesen
Die Schulen werden allmählich wieder geöffnet. Der Fokus liegt auf Abschlüssen und der Entlastung der Eltern. Dabei hätte man auch zuerst an die Kinder denken können.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-04/schuloeffnungen-coronavirus-lockerung-betreuung-kinder/komplettansicht

NDR Info, 15.04.2020
Redezeit – Themenabend
Wird die Kontaktsperre gelockert?
Wissenschaftler haben Empfehlungen vorgelegt, wie der Alltag allmählich zurückkehren könnte. Wird die Politik dem folgen?
https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/redezeit/Wird-die-Kontaktsperre-gelockert,sendung1006920.html

ZDF, heute.de 14.04.2020
Debatte um Corona-Lockerungen – Schulen: Wie realistisch ist die Leopoldina?
Schulen wieder auf? Für alle oder nicht? Die Experten der Leopoldina haben Vorschläge dazu gemacht. Lehrer sind skeptisch, wie das funktionieren soll.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-schulen-leopoldina-lehrer-100.html

Deutschlandfunk, 14.04.2020
Wege aus der Coronakrise
So könnten die Schulen wieder öffnen
Eine einfache Rückkehr zum Regelbetrieb an deutschen Schulen gilt als ausgeschlossen. Dennoch soll nach Auffassung von Experten schrittweise wieder mit dem Unterricht begonnen werden. Einige Punkte sind dabei aber umstritten.
https://www.deutschlandfunk.de/wege-aus-der-coronakrise-so-koennten-die-schulen-wieder.680.de.html?dram:article_id=474624#c

Der Spiegel, 14.04.2020
Kein Unterricht
Das Leiden der Grundschüler – und ihrer Eltern
Wenn der Unterricht wegen der Corona-Pandemie vom Klassenzimmer nach Hause verlegt werden muss, stoßen vor allem die Kleinsten an ihre Grenzen.
https://www.spiegel.de/panorama/corona-krise-grundschueler-leiden-besonders-und-ihre-eltern-a-43a875eb-4bf7-4126-843a-5a6ed8ec4a16

BR, Tagesgespräch, 14.04.2020Tagesgespräch: Wie soll es nach den Osterferien weitergehen?Von Grundschulen bis Gymnasien – alle haben nach wie vor geschlossen. Die Wissenschaftsakademie Leopoldina betont, dass zunächst Grundschulen geöffnet werden sollten. Ab wann ist das sinnvoll? Moderatorin ist heute Stephanie Heinzeller. Zu Gast in der Sendung: Jürgen Böhm vom Verband Deutscher Realschullehrer und Gabriele Klenk vom Grundschulverband.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/tagesgespraech-wie-soll-es-nach-den-osterferien-weitergehen,Rw7J9Xx

Der Tagesspiegel, 14.04.2020
Wie geht es weiter in den Schulen?: Skepsis bei frühem Öffnen der Grundschulen, Länder wollen Prüflinge vorziehen
Sollten als erstes Grundschulen wieder geöffnet werden, wie die Leopoldina vorschlägt? Bildungsexperten sind skeptisch, Länder wollen eher Prüflinge vorziehen.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/wie-geht-es-weiter-in-den-schulen-skepsis-bei-fruehem-oeffnen-der-grundschulen-laender-wollen-prueflinge-vorziehen/25738986.html

bildungsklick, 07.04.2020
Schulschließungen
Verlieren leistungsschwächere Schüler den Anschluss?
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu begrenzen, wurden ab März deutschlandweit die Schulen geschlossen. Seitdem sollen die SchülerInnen überwiegend zu Hause lernen – in welcher Form genau, wird von Schule zu Schule sehr unterschiedlich gehandhabt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/anschluss-leistungsschwaecherer-schueler

News4Teachers, 07.04.2020
Diskussion um Ende der Schulschließungen – AfD will dann auch Unterricht am
BERLIN. Während Österreich und Dänemark behutsam die strengen Corona-Maßnahmen lockern wollen, hält sich Deutschland weiterhin zurück. Nur das bayerische Kultusministerium denkt laut darüber nach, wie die Schulen ihre Arbeit wieder aufnehmen können. Die AfD in Brandenburg hat den 2. Mai als Schulstart ins Gespräch gebracht.
https://www.news4teachers.de/2020/04/diskussion-um-ende-der-schulschliessungen-afd-will-dann-auch-unterricht-am-samstag/

Süddeutsche Zeitung, 04.04.2020
“Es gibt immer eine Alternative”
Juli Zeh, 45, gehört zu den wenigen politisch engagierten Autorinnen ihrer Generation. 2005 unterstützte sie im Wahlkampf die rot-grüne Koalition, 2017 trat sie in die SPD ein. Im vergangenen Jahr wurde die Juristin als ehrenamtliche Richterin an das Verfassungsgericht Brandenburg berufen.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/juli-zeh-corona-interview-1.4867094?reduced=true

taz, 02.04.2020
Schule während Coronakrise: Wenn nur noch WhatsApp weiterhilft
Eine Schule im sozialen Brennpunkt versucht, ihren Schülern mit Fernunterricht weiter nah zu bleiben. Das ist gar nicht so leicht.
Interview mit Reinhard Staehling, dem Direktor der Berg Fidel Schule in Münster.
https://taz.de/Schule-waehrend-Coronakrise/!5676032/

News4Teachers, 02.04.2020
Kultusministerin: Schulbetrieb wird nach den Osterferien wohl nicht vollständig starten können – Unterricht nur für einige Klassen?
STUTTGART. Der Schulunterricht wird nach Einschätzung von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann nach den Osterferien wahrscheinlich nur schrittweise wieder beginnen.
https://www.news4teachers.de/2020/04/kultusministerin-eisenmann-schulbetrieb-wird-nach-den-osterferien-wohl-nicht-vollstaendig-starten-unterricht-nur-fuer-einige-klassen/

Ausgewählte Pressebeiträge im März 2020

News4Teachers, 30.03.2020
Wann können Schulen und Kitas wieder öffnen?
Ärztepräsident: Manche im Mai – andere wohl erst im nächsten Jahr
BERLIN. Wann können die Kitas und Schulen in Deutschland wieder öffnen? Darum ist eine Expertendebatte entbrannt. Während sich Direktor Prof. Dr. Ansgar Lohse (60) vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) dafür ausgesprochen hat, Kitas und Schulen schnell wieder zu öffnen – um mehr Ansteckungen zuzulassen und so eine „Herdenimmunität“ aufzubauen – , plädiert Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Vorstandsvorsitzender des Weltärzteverbands, für ein regional gestaffeltes Vorgehen.
https://www.news4teachers.de/2020/03/wann-koennen-schulen-und-kitas-wieder-oeffnen-aerztepraesident-manche-im-mai-andere-wohl-erst-im-naechsten-jahr/

Die Zeit, 30.03.2020
Moodle statt Klassentafel: 20 Mal so viele Zugriffe
Zwei Wochen nach Schließung der Schulen in Rheinland-Pfalz wegen der Corona-Krise ist der digitale Unterricht zum Alltag geworden. Für die Fortführung des Unterrichts nutzen mehr als 1200 Schulen eine von mehreren Bildungsplattformen im Internet, wie das Bildungsministerium in Mainz mitteilte.
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-mainz-moodle-statt-klassentafel-20-mal-so-viele-zugriffe-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200330-99-518402

Deutschlandfunk, 28.03.2020
Schulschließungen und jetzt? Wie es mit dem Unterricht zu Hause klappt
Die Schulen wurden dicht gemacht, der Unterricht soll weiter gehen. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sollen Kinder und Jugendliche mindestens bis nach Ostern zu Hause bleiben. Eine Verlängerung der Schließung ist möglich. Wie also funktioniert Schule von zu Hause aus?
https://www.deutschlandfunk.de/schulschliessungen-und-jetzt-wie-es-mit-dem-unterricht-zu.680.de.html?dram:article_id=473449

Die Zeit, 27.03.2020
Homeschooling:
Jetzt wird zurückgebildet
Kitas und Schulen bleiben geschlossen. Erziehung und Bildung liegen nun wieder komplett in der Hand der Eltern. Oje. Das Problem des Lehrermangels ist vorerst gelöst und das der fehlenden Erzieher auch. Seit gut einer Woche hat die Republik über 30 Millionen pädagogische Quereinsteiger dazugewonnen.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-03/homeschooling-coronavirus-schule-unterricht-zuhause-schueler-familie/komplettansicht

FAZ, 27.03.2020
Tintenklecksen hat seine kognitiven Vorteile
Mit Griffeln, Federn und Stiften: Lena Zeise führt auf lebendige Art durch die Geschichte der Schreibschriften. Schreiben von Hand: Lena Zeise unterstreicht in ihrem Buch die Bedeutung dieser zivilisatorischen Errungenschaft.
https://zeitung.faz.net/faz/feuilleton/2020-03-27/d501e3c9419ef43ee7921aec1a203e7a/?GEPC=s5

FAZ, 26.03.2020
Digitales Lernen ersetzt keinen Unterricht
Die Schulen versuchen, die unterrichtsfreie Zeit so gut wie möglich zu überbrücken. Maßhalten ist das Gebot der Stunde: Zu viele Aufgaben überfordern selbst lernwillige Schüler – das ist beim digitalen Lernen nicht anders als im Klassenzimmer.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-03-26/a1b259bd92ec7decf3da9eeb39e9e769/?GEPC=s5

News4Teachers, 26.03.2020
VBE-Chef bringt Verkürzung der Sommerferien ins Gespräch – Tourismus-Wirtschaft würde sie gerne in den Herbst verlegen
BERLIN. Die Corona-Krise wirbelt das Schuljahr durcheinander. Die Abschlussprüfungen, so hat es die KMK nun beschlossen, sollen stattfinden. Aber wann, das steht in den Sternen. VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann rechnet nicht damit, dass der Unterricht nach den Osterferien wieder für alle Schüler anlaufen kann.
https://www.news4teachers.de/2020/03/vbe-chef-bringt-verkuerzung-der-sommerferien-ins-gespraech-tourismus-wirtschaft-wuerde-sie-gerne-in-den-herbst-verlegen/

FAZ, 26.03.2020
Homeschooling wegen Corona
Ein Experiment mit 11 Millionen Schülern
Guten Morgen, liebe Klasse 10, Euer Mathe-Unterricht hat seit 30 Minuten angefangen. Ich sehe, dass sich noch nicht alle im ,Lernraum’ angemeldet haben. Bitte holt dies so schnell wie möglich nach: Jetzt ist eine gute Gelegenheit – die Server des ,Lernraums’ sind noch nicht überlastet.“
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/schueler-und-coronavirus-funktioniert-das-homeschooling-16690416.html

Die Zeit, 25.03.2020
Unterricht aus dem Homeoffice: Der Staat sitzt jetzt zu Hause
Die Lehrerin Julia Halstenberg aus Hamm unterrichtet nun ihre Schüler aus dem Homeoffice. Wegen Corona. Viele blühen auf. Andere Kinder könnten ihr verloren gehen.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-03/unterricht-homeoffice-hausaufgaben-homeschooling-paedagogik/komplettansicht

Spiegel online, 24.03.2020
Hausaufgaben in der Coronakrise
“Eltern sollten jetzt nicht Ersatzlehrer spielen”
Unterrichten Eltern jetzt zu Hause selbst? Bloß nicht, warnt Grundschullehrerin Maresi Lassek und gibt Tipps für effektives Lernen in den “Coronaferien”.
https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-krise-eltern-sollten-jetzt-nicht-ersatzlehrer-spielen-a-17acead5-f1c9-4a4d-98af-ffe50a427aa1

Handelsblatt, 23.03.2020
VIRUS: Schulen eine Woche geschlossen – weitgehend positive Zwischenbilanz
Eine Woche nach dem Beginn flächendeckender Schulschließungen in Deutschland zieht der Grundschulverband (GSV) eine positive Zwischenbilanz. Die erste Woche sei überwiegend ruhig abgelaufen, Maßnahmen zum Abmildern der Folgen des Unterrichtsausfalls an den Grundschulen seien ohne größere Schwierigkeiten in die Wege geleitet worden, sagte die GSV-Vorsitzende Maresi Lassek der Deutschen Presse-Agentur.
https://www.handelsblatt.com/dpa/wirtschaft-handel-und-finanzen-virus-schulen-eine-woche-geschlossen-weitgehend-positive-zwischenbilanz/25671274.html?ticket=ST-3103-weamfjwYQfx3eSnNmcfS-ap3

Frankfurter Rundschau, 23.03.2020
Lehrerverbände: Homeschooling läuft noch nicht reibungslos
Seit einer Woche haben die meisten Schulen in Deutschland geschlossen. Wie kommen Lehrer und Schüler damit klar? Eine Zwischenbilanz. Berlin (dpa) – Es sind außergewöhnliche Zeiten für Millionen Schülerinnen und Schüler und Hunderttausende Lehrkräfte. Seit einer Woche heißt es improvisieren, damit der Schulbetrieb in Deutschland auch in der Corona-Krise nicht zum Erliegen kommt.
https://www.fr.de/ratgeber/lehrerverbaende-homeschooling-laeuft-noch-nicht-reibungslos-zr-13610969.html

Die Welt, 23.03.2020
„Große Sorgen, dass Situation vermehrt zu Gewalt gegen Kinder führt“
„Ich mache mir große Sorgen, dass die Situation vermehrt zu psychischer und physischer Gewalt führt”, sagt Martin Prinz von der Stephanus Stiftung. Viele Jugendämter sind geschlossen, nur die Krisentelefone besetzt: In Corona-Zeiten brechen viele Hilfen für Kinder weg. Dabei steigt das Risiko häuslicher Gewalt in Zeiten der Isolation. Sozialarbeiter sind alarmiert.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article206680097/Jugendaemter-Kinderschuetzer-warnen-vor-Eskalation.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Deutschlandfunk, 20.03.2020
Digitalisierung an Schulen
Versäumnisse rächen sich in der Corona-Krise
E-Learning, Tablets und Notebooks für Unterricht und Hausaufgaben – eigentlich sollte der Digitalpakt Lehrer, Schüler und Schulen auf den neuesten Stand der Technik und der didaktischen Möglichkeiten bringen. Aber so recht vorangekommen ist die Digitalisierung noch nicht, wie jetzt schmerzhaft klar wird.
https://www.deutschlandfunk.de/digitalisierung-an-schulen-versaeumnisse-raechen-sich-in.680.de.html?dram:article_id=472972

tip Berlin, 18.03.2020
Corona: Schule zu, Eltern ratlos: Werden wir jetzt alle Quereinsteiger-Lehrer?
Wegen der Corona-Krise hat Berlin alle Schulen geschlossen: bis nach den Osterferien. Müssen jetzt die ohnehin gestressten Eltern noch als Ersatzlehrer fungieren? Wir haben beim Bildungsforscher Jörg Ramseger nachgefragt.
https://www.tip-berlin.de/corona-schule-zu-eltern-ratlos-werden-wir-jetzt-alle-quereinsteiger-lehrer/

Friedrich-Ebert-Stiftung, 18.03.2020
„Es ist enorm, wie sich Schulen und Lehrer jetzt einbringen.“
Prof. Dr. Birgit Eickelmann spricht im Interview über die Auswirkungen der Corona-Krise und der Schulschließungen auf den Schulbetrieb und das digitale Lernen.
https://www.fes.de/themenportal-bildung-arbeit-digitalisierung/bildung/artikelseite-bildungsblog/es-ist-enorm-wie-sich-schulen-und-lehrer-jetzt-einbringen

butenunbinnen, 19.03.2020
Coronavirus: 9 Tipps, wie Sie Kinder zu Hause auf Trab halten
Kitas und Schulen sind dicht, das Kind ist zu Hause. Für Eltern ist das eine Herausforderung. Diese lässt sich nicht nur mit Fernseher, Tablet und PC meistern.
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/kinder-beschaeftigung-zuhause-zehn-tipps-100.html

News4Teachers, 19.03.2020
Debatte um „Corona-Partys“: Ist die Jugend bereit, Verantwortung in der Krise zu übernehmen – oder siegt der Hedonismus?
BERLIN. Individualismus, Hedonismus, Egoismus. Was Sozialforscher als Zeichen der Zeit sehen, sind schlechte Antworten auf die Coronakrise. Hält der Gesellschaftsvertrag, wenn öffentliches und privates Leben Kopf stehen? Berichte über zahlreiche „Corona-Partys“ lassen daran zweifeln.
https://www.news4teachers.de/2020/03/debatte-um-corona-partys-ist-die-junge-generation-bereit-verantwortung-in-der-krise-zu-uebernehmen-oder-siegt-der-hedonismus/

FAZ, 17.03.2020
Ersatzschule
Woran liegt es, ob man sich etwas gut merkt? Die Antwort auf diese Frage ist von erheblicher Bedeutung, wenn jetzt die Schulen für mindestens fünf Wochen geschlossen sein werden.
https://zeitung.faz.net/faz/feuilleton/2020-03-17/6fd8c402cfda6581eaffcf738d0ba516/?GEPC=s5

bildungsklick, 17.03.2020
Schularten
Langformschulen – die wahren „Talentschulen“
Von Dr. Brigitte Schumann
Wie die Berliner Gemeinschaftsschulen beweisen auch die PRIMUS Schulen in NRW, dass inklusive Langformschulen allen Kindern große Lernzuwächse ermöglichen und den Lernerfolg von der sozialen Herkunft weitgehend entkoppeln können.
https://bildungsklick.de/schule/detail/langformschulen-die-wahren-talentschulen

News4Teachers, 16.03.2020
Corona-Krise: Wie Eltern von Grundschülern die unterrichtsfreie Zeit am besten nutzen können – Tipps vom Grundschulverband
BERLIN. Aufgrund der Corona-Krise schließen bundesweit die Schulen. Anders als bei älteren Schülerinnen und Schülern werden für Grundschulkinder kaum von der Schule digital gestellte Aufgaben zur Verfügung stehen. Was aber können Eltern ihren Kindern ansonsten anbieten, wie können sie ihr Kind motivieren zu Hause für die Schule zu arbeiten und wie kann das organisiert werden? Was ist überhaupt sinnvoll für das häusliche Lernen, bereiten doch häufig genug schon die Hausaufgaben familiären Kummer? Der Grundschulverband hat ein Papier mit konkreten Anregungen herausgegeben.
https://www.news4teachers.de/2020/03/corona-krise-wie-eltern-von-grundschuelern-die-unterrichtsfreie-zeit-am-besten-nutzen-koennen-tipps-vom-grundschulverband/

SWR2, 16.03.2020
Bildung Geschlossene Schulen: Was Grundschüler jetzt tun können
INTERVIEW
Ralf Caspary im Gespräch mit Maresi Lassek
Geschlossene Schulen: Was Grundschüler jetzt tun können · Mindestens bis nach den Osterferien sind die Schulen wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen. Für diese Zeit werden die Schüler einige Hausaufgaben bekommen. Der Grundschulverband gibt den Eltern darüber hinaus ganz praktische Tipps.
https://www.swr.de/swr2/wissen/geschlossene-schulen-was-grundschueler-jetzt-tun-koennen-100.html

Weserkurier, 16.03.2020
Grundschulverband
Eltern sollen nicht Lehrer spielen
Nur weil die Schule geschlossen ist, sind das keine verlängerten Ferien. Heißt das für Eltern, Schulbuch raus und im 45-Minutentakt den Stundenplan abarbeiten? Was der Grundschulverband dazu sagt.
https://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-eltern-sollen-nicht-lehrer-spielen-_arid,1903256.html

Die Süddeutsche Zeitung, 11.03.2020
Bildung:
Studie: Musik-Unterricht in Grundschulen in Gefahr?
Gütersloh (dpa) – Musik ist einer Studie zufolge wichtig für die Persönlichkeitsbildung von Kindern, findet aber in den ersten Schuljahren zu wenig statt.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-studie-musik-unterricht-in-grundschulen-in-gefahr-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200311-99-276705

bildungsklick, 11.03.2020
Studie
An deutschen Grundschulen fehlen ausgebildete Musiklehrer
Viele Schulkinder haben keine hinreichende Chance auf musikalische Bildung in der Grundschule, weil Musik zu selten unterrichtet wird und zu oft von nicht dafür ausgebildeten Lehrkräften. Das zeigt die erste bundesweite Auswertung von Daten zum Musikunterricht in Deutschland.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/an-deutschen-grundschulen-fehlen-ausgebildete-musiklehrer

News4teachers, 11.03.2020
KMK berät ab heute über die Corona-Krise: Österreich schließt alle Schulen – gibt es “Corona-Ferien” bald auch in Deutschland?
BERLIN. Dutzende Schulen sind schon geschlossen – und es könnten noch mehr werden. Dabei stehen die Abiturprüfungen vor der Tür. Nun wollen die Kultusminister die Lage beraten.
https://www.news4teachers.de/2020/03/kmk-beraet-ab-heute-ueber-die-corona-krise-oesterreich-schliesst-alle-schulen-gibt-es-corona-ferien-bald-auch-in-deutschland/

Deutschlandfunk, 11.03.2020
Fachkräftemangel
Grundschulen fehlen 23.000 Musiklehrer
Christian Höppner im Gespräch mit Thekla Jahn
Mehr als die Hälfte der benötigten Musiklehrer fehlt an deutschen Grundschulen. Christian Höppner vom Deutschen Musikrat fordert, dass mehr Lehrkräfte für das Fach qualifiziert werden.
https://www.deutschlandfunk.de/fachkraeftemangel-grundschulen-fehlen-23-000-musiklehrer.680.de.html?dram:article_id=472270

News4Teachers, 10.03.2020
“A13 für alle”: Schwesig zahlt Grundschullehrern künftig so viel wie ihren Kollegen am Gymnasium (heißt: bis 500 Euro im Monat brutto mehr)
SCHWERIN. Die Lehrergewerkschaften VBE und GEW fordern seit Jahren “A13 für alle Lehrer” – bundesweit. Jetzt können sie ein weiteres Bundesland als erledigt abhaken: Mecklenburg-Vorpommern gleicht unter Ministerpräsidentin und Ex-Bundesfamilienministerin Schwesig die Einkommen der bislang schlechter bezahlten Grundschullehrer an die Gehälter von Lehrern an weiterführenden Schulen an.
https://www.news4teachers.de/2020/03/a13-fuer-alle-schwesig-zahlt-grundschullehrern-kuenftig-so-viel-wie-ihren-kollegen-am-gymnasium-heisst-bis-500-euro-im-monat-brutto-mehr/

Die Zeit, 10.03.2020
Lehrer: “Ich unterrichte Fächer, von denen ich keine Ahnung habe”
Lehrerinnen und Lehrer klagen über Überstunden, dreckige Räume und nervige Eltern. Viele von ihnen sind überlastet. Fünf Lehrkräfte berichten.
https://www.zeit.de/arbeit/2020-03/lehrer-arbeitsbedingungen-unterricht-schule-erfahrungsberichte/komplettansicht

hr Fernsehen, 09.03.2020
Jetzt mal Klartext!
Unterricht – ungenügend!
Moderation: Daniel Mauke und Julia Tzschätzsch
Viel zu wenige Lehrer, Unterrichtsausfall und Quereinsteiger, die ins kalte Wasser geworfen werden: Die Situation an hessischen Schulen ist mehr als angespannt. Wir wollen Klartext reden – mit Eltern, Lehrern, Quereinsteigern, Politik und Bildungsforschern.
https://www.hr-fernsehen.de/tv-programm/jetzt-mal-klartext–unterricht–ungenuegend,sendung-82888.html

oder https://www.ardmediathek.de/hr/

bildungsklick, 05.03.2020
Studie
Wachsender Personalmangel
„Jede vierte Kita musste im letzten Jahr in über 40 Prozent der Zeit mit zu wenig Personal arbeiten. Darunter leidet die Bildungs- und Betreuungsqualität von Kita massiv“, so Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE).
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/wachsender-personalmangel

News4Teachers, 04.03.2020
Italien schließt alle Schulen im Land – Debatte um “Corona-Ferien” auch in Deutschland – Spahn winkt ab
BERLIN. Die Ausbreitung verlangsamen – das ist das wichtigste Ziel bei der Bekämpfung des Coronavirus. Das setzt die Akteure im Gesundheitswesen unter großen Druck. Die Bundesregierung erlässt neue Regeln. Italien beschließt unterdessen die Schließung aller Schulen. Auch in Deutschland entbrennt eine Debatte um “Corona-Ferien”.
https://www.news4teachers.de/2020/03/italien-schliesst-alle-schulen-im-land-debatte-um-corona-ferien-auch-in-deutschland-spahn-winkt-ab/

News4Teachers, 05.03.2020
Gutachten: Kinderkopftuchverbot rechtlich möglich – Lehrerverband: Umsetzen!
BERLIN. Immer wieder wird in Deutschland über ein Kopftuchverbot an Schulen diskutiert. Ein weiteres Rechtsgutachten kommt nun zu dem Schluss: Für Mädchen unter 14 wäre das verfassungsrechtlich möglich.
https://www.news4teachers.de/2020/03/neues-gutachten-kinderkopftuchverbot-rechtlich-moeglich-lehrerverband-umsetzen/

Deutschlandfunk, 03.03.2020
Lehramtsstudium’
Sexuelle Bildung und Prävention von sexueller Gewalt
Zum Thema sexuelle Bildung fühlen sich 90 Prozent der Lehrkräfte und Lehramtsstudierenden schlecht informiert. Nun soll es ein erstes Seminarangebot an der Universität Leipzig geben. Dieses soll die Studierenden für das Verhalten ihrer zukünftigen Schüler in Bezug auf Sexualität sensibilisieren.
https://www.deutschlandfunk.de/lehramtsstudium-sexuelle-bildung-und-praevention-von.680.de.html?dram:article_id=471644

Süddeutsche Zeitung, 03.03.2020
Lehrer – Hannover:
Gerichte prüfen Arbeitsbelastung: Lehrer in Niedersachsen
Im Streit um eine zu hohe Arbeitsbelastung von Lehrern in Niedersachsen sind nun die Gerichte am Zug. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) informiert heute (12.30 Uhr) über die von ihr unterstützten ersten Verfahren an den Verwaltungsgerichten in Hannover und Osnabrück.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/lehrer-hannover-gerichte-pruefen-arbeitsbelastung-lehrer-in-niedersachsen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200302-99-159979

FAZ, 01.03.2020
Sorgenkind Mathe : Nur besserer Unterricht hilft
Matheunterricht, der in der Schule scheitert, hat schwerwiegende Folgen für Studiengänge in den Mint-Fächern. Diese werden oft abgebrochen. Das muss nicht sein.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/sorgenkind-mathe-nur-besserer-unterricht-hilft-16595596.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Ausgewählte Pressebeiträge im Februar 2020

bildungsklick, 27.02.2020
DIDACTA-THEMENDIENST
„Digitalisierung ist eine Daueraufgabe.“
Lehrkräftemangel, schwankende Schülerleistungen und die Umsetzung der Digitalisierung – Schulen stehen deutschlandweit vor Herausforderungen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann berichtet, wie sich Baden-Württemberg bildungspolitisch aufstellt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/digitalisierung-ist-eine-daueraufgabe

bildungsklick, 27.02.2020
Quereinsteiger
Kampf hat sich gelohnt
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern (GEW M-V) begrüßt ausdrücklich die Pläne der Bildungsministerin Bettina Martin, den Seiteneinstieg für Lehrkräfte an den Schulen neu zu regeln.
https://bildungsklick.de/schule/detail/gew-mecklenburg-vorpommern-unser-kampf-hat-sich-gelohnt

News4Teachers, 27.02.2020
Scheitert die fächerübergreifende Vermittlung von Medienkompetenz in der Schule?
STUTTGART. Schüler in Deutschland sind anfällig für Desinformation aus dem Internet – und sie weisen gravierende Defizite auf, wenn sie mit digitalen Medien arbeiten und nicht nur spielen sollen. Wissenschaftler leiten daraus die Forderung ab, Medienbildung zum eigenständigen Schulfach zu machen. Der VBE Baden-Württemberg lehnt das allerings ab.

News4Teachers, 27.02.2020
Kritik an unqualifiziertem Seiteneinstieg in den Lehrerberuf – Martin reagiert
SCHWERIN. Sie werden in den Schulen dringend gebraucht und sollen nun besser ausgebildet – und in der Folge auch besser bezahlt werden. Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Martin will Seiteneinsteiger-Lehrkräften ein vollwertiges Referendariat ermöglichen.
https://www.news4teachers.de/2020/02/kritik-an-unqualifiziertem-seiteneinstieg-in-den-lehrerberuf-martin-reagiert/

FAZ, 26.02.2020Neue Pisa-Studie : Geschlechter-Klischees entmutigen Jungs beim Lesen
Jungs schneiden bei Lesen schlechter ab als Mädchen. Ein möglicher Grund dafür sind Geschlechter-Klischees, die den Kompetenzglauben der Kinder beeinflussen.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/pisa-studie-geschlechter-klischees-entmutigen-jungs-beim-lesen-16652115.html

Die Zeit, 26.02.2020
Grundschule:
“Wer hat Deutsch erfunden?”
Weiß jemand, wer das Deutsche eigentlich erfunden hat? Kann man das irgendwie eingrenzen? Hat sich jemand damit hervorgetan? Ich erfrage das für meine Tochter Juli.
https://www.zeit.de/zeit-magazin/2020/10/grundschule-deutsch-lesen-schreiben-pruefers-toechter

Die Süddeutsche Zeitung, 26.02.2020
Bildung – Schwerin:
Gegen Förderschulen-Schließung: AfD will Schulgesetzänderung
Nach der Skepsis von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) gegenüber der geplanten Schließung der Förderschulen für Lernschwache in Mecklenburg-Vorpommern hat die AfD eine Änderung des Schulgesetzes gefordert.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-schwerin-gegen-foerderschulen-schliessung-afd-will-schulgesetzaenderung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200226-99-86600

Deutschlandfunk, 24.02.2020
„Blackbox“ Schule
Eltern wissen oft nichts über Mitwirkungschancen an Schulen
Wirken Eltern an der Erziehung ihrer Kinder nicht ausreichend mit, muss die Schule Eltern zu einem Gespräch verpflichten können. Das fordert NRW-Familienminister Joachim Stamp. Bei einigen Eltern- und Lehrerverbänden stößt das auf Widerstand.
https://www.deutschlandfunk.de/blackbox-schule-eltern-wissen-oft-nichts-ueber.680.de.html?dram:article_id=471007

Süddeutsche Zeitung, 21.02.2020
Familie:
Wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen
Dortmund (dpa) – Die meisten Menschen haben nur eine. Seymen (3) und Ensar (7) haben zwei. Türkisch sprechen sie mit Eltern und Großeltern. Deutsch in der Kita, in der Schule und mit Freunden.
https://www.sueddeutsche.de/leben/familie-wenn-kinder-mehrsprachig-aufwachsen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200220-99-990834

FAZ, 20.02.2020
Die Wut bayerischer Grundschullehrer
Dem bayerischen Kultusminister Piazolo wird vorgeworfen, er kenne sich in der Wirklichkeit der Schulen nicht aus. Woher kommt der Missmut der Pädagogen?
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/warum-die-bayerischen-grundschullehrer-wuetend-sind-16642384.html

Die Zeit online, 20.02.2020
Schulstress:
Das verplante Kind
Studien belegen, dass der Schulstress in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Das liegt nicht bloß an der Schule – sondern auch an Eltern, die nur das Beste wollen.
https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2020-02/schulstress-schulsystem-kinder-jugendliche-psychologie/komplettansicht

bildungsklick, 20.02.2020
Sprachförderung
Kultusminister Lorz betont Bedeutung von Sprache und Schrift
„Nur wer seine Lehrer und Mitschüler versteht, kann dem Unterricht auch folgen. Deshalb widmen wir uns vor allem in der Grundschule künftig noch stärker der Förderung von Sprache und Schrift“, erklärte der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute im Landtag anlässlich einer Debatte zur Stärkung der Bildungssprache Deutsch.
https://bildungsklick.de/schule/detail/kultusminister-lorz-betont-bedeutung-von-sprache-und-schrift

News4Teachers, 19.02.2020
Rollenbilder aufbrechen! Hubig schlägt vor, Mädchen und Jungen (zeitweilig) getrennt zu unterrichten – Meidinger widerspricht
BERLIN. Bei den Traumjobs der Teenager hat sich nicht viel verändert: Jungs streben eher in technische, Mädchen vor allem in soziale Berufe. Warum eigentlich? Stefanie Hubig, Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz und seit Januar Präsidentin der Kultusministerkonferenz, hat eine Debatte um getrennten Unterricht von Mädchen und Jungen losgetreten.
https://www.news4teachers.de/2020/02/rollenbilder-aufbrechen-hubig-schlaegt-vor-maedchen-und-jungen-zeitweilig-getrennt-zu-unterrichten-meidinger-widerspricht/

Deutschlandfunk, 18.02.2020
Bildungsforscher El-Mafaalani
„Schule muss ein Erfahrungsraum werden“
Schulen erzeugten keine Ungleichheit, sondern reproduzierten diese nur, sagte Bildungsforscher Aladin El-Mafaalani im Dlf. Um dagegen zu steuern, müsse man Schule so gestalten, dass benachteiligte Kinder umfassende Erfahrungen mit Kunst und Kultur, aber auch mit Ernährung oder Gesundheit machen könnten.
https://www.deutschlandfunk.de/bildungsforscher-el-mafaalani-schule-muss-ein.680.de.html?dram:article_id=470578

bildungsklick, 18.02.2020
didacta-Themendienst
„Im internationalen Vergleich sind wir nicht gut aufgestellt.“
Mit dem Digitalpakt sollen Schulen fit für die Zukunft gemacht werden. Doch wie lässt sich die Digitalisierung sinnvoll gestalten? Im Interview spricht Prof. Dr. Christoph Meinel über Chancen und Herausforderungen in einem föderalen Bildungssystem.
https://bildungsklick.de/schule/detail/im-internationalen-vergleich-sind-wir-nicht-gut-aufgestellt

taz, 16.02.2020
Zehn Jahre Schulstrukturreform
„Wir müssen einiges ändern“
Nina Stahr, Co-Vorsitzende der Berliner Grünen, über bessere Schulen und Chancengleichheit, Prioritäten und die Verbeamtungsdebatte.
https://taz.de/Zehn-Jahre-Schulstrukturreform/!5661152&s=Lehrer/

bildungsklick, 13.02.2020
Ausschuss
KMK lobt gute Beziehungen zum Bund
Um die Kooperation in der Bildung zwischen Bund und Ländern ging es gestern im Ausschuss für Bildung und Forschung. Stefanie Hubig (SPD), Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) und Bildungsministerin in Rheinland Pfalz, sagte: “Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und wir werden nur gemeinsam Erfolg haben.”
https://bildungsklick.de/schule/detail/kmk-lobt-gute-beziehungen-zum-bund

News4teachers, 13.02.2020
Am Limit wegen Lehrermangels: Grundschullehrer wollen keine ausführlichen Zeugnisse mehr schreiben – BLLV: Notmaßnahme
MÜNCHEN. Kurz vor der Vergabe der Zwischenzeugnisse wendet sich der Bayerische Lehrerverband an das Kultusministerium. Die Forderung: Zeugnisse an den Grundschulen zu verändern, um Lehrer zu entlasten. Angesichts der Personalnot in den Schulen gehe es derzeit allein darum, die Grundversorgung an Unterricht zu sichern. Ausführliche Berichtszeugnisse seien “derzeit nicht mehr leistbar“.
https://www.news4teachers.de/2020/02/am-limit-wegen-lehrermangels-grundschullehrer-wollen-keine-ausfuehrlichen-zeugnisse-mehr-schreiben-bllv-qualitaetseinbussen-unumgaenglich/

News4teachers, 13.02.2020
Eisenmann prüft zweijähriges Referendariat – und rennt damit bei Lehrerausbildern offene Türen ein
STUTTGART. Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) – Koordinatorin der unionsgeführten Kultusministerien in Deutschland – will in ihrem Land eine Verlängerung des Referendariats für Lehrer auf zwei Jahre prüfen lassen.
https://www.news4teachers.de/2020/02/eisenmann-prueft-zweijaehriges-referendariat-und-rennt-damit-bei-lehrerausbildern-offene-tueren-ein/

Spiegel online, 13.02.2020
Schulwahl in Baden-Württemberg
“Wir Eltern wollen unser Recht behalten”
Bisher durften Eltern im Südwesten frei entscheiden, auf welche Schule ihr Kind ab der 5. Klasse geht. Nun steht plötzlich wieder alles zur Diskussion, weil sich sogar Lehrerverbände untereinander streiten.
https://www.spiegel.de/panorama/baden-wuerttemberg-streit-um-elternwillen-bei-der-schulwahl-a-d572c4b6-e9b2-401e-bf4f-ae5c0accb69e

bildungsklick, 12.02.2020
Medienkompetenz
Sicherheit im Netz
Um die Sicherheit im Internet und in sozialen Medien zu fördern, müssen Nutzer die Wirkweise digitaler Medien kennen. Hier sind besonders die Schulen gefordert, um Kindern und Jugendlichen die notwenige Medienkompetenz zu vermitteln. Darauf zielte auch der gestrige „Safer Internet Day“ (SID) ab.
https://bildungsklick.de/schule/detail/sicherheit-im-netz

Deutschlandfunk, 11.02.2020
Medienkompetenz in der Schule
„Das sollte jedem Fach als Unterrichtsprinzip verordnet werden“
Vielen Jugendlichen wird ein problematischer Internetkonsum attestiert. Dabei sei nicht der Medienkonsum an sich das Problem, sondern es seien die Inhalte, sagte der Pädagoge Tobias Frischholz im Dlf.
https://www.deutschlandfunk.de/medienkompetenz-in-der-schule-das-sollte-jedem-fach-als.680.de.html?dram:article_id=470023

Die Zeit online, 11.02.2020
Ungleichheit: Und Bildung ist doch kein Mythos
Der Lehrer Mansur Seddiqzai liest Aladin El-Mafaalanis neues Buch “Mythos Bildung”. Er weiß: Ungleichheit verschwindet nicht ohne Weiteres. Aber trotzdem: Bildung hilft.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-02/ungleichheit-bildung-mythos-aladin-el-mafaalani/komplettansicht

Die Zeit online, 11.02.2020
Bildung: Deutlich mehr Grundschulkinder werden ganztags betreut
Rund 60 Prozent aller Grundschulkinder besuchen laut einer Studie eine Ganztagsschule oder einen Hort. Die Wahl zwischen beiden hänge vom Einkommen der Eltern ab. Zwischen 2007 und 2017 hat sich der Anteil der Grundschüler mit Nachmittagsbetreuung mehr als verdoppelt.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2020-02/bildung-ganztagsschule-grundschule-hort-betreuung

vds, Pressemitteilung, 07.02.2020
Bildungsrat der Länder: Auftrag und Struktur ausweiten
Der Verband Sonderpädagogik (vds) begrüßt den aktuellen Vorstoß der SPD-geführten Bundesländer zum Bildungsrat. Er fordert die Bildungsministerinnen und –minister jedoch ausdrücklich auf, den geplanten Bildungsrat der Länder deutlich umfassender zu gestalten als derzeit angedacht.
https://www.verband-sonderpaedagogik.de/upload/pdf/meldungen/2020_02_PM_Bildungsrat-Laender.pdf

Die Süddeutsche Zeitung, 07.02.2020
Digitalisierung:
Wenn der Schul-Rechner von Apple kommt
In Schulen fehlt es an Geräten, Software und IT-Kenntnissen. Tech-Konzerne liefern genau das. Doch Experten warnen: Der Unterricht wird von ihren Produkten abhängig – und der Staat sieht zu.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/apple-bildung-schule-einfluss-1.4787334

bildungsklick, 06.02.2020
Lernende sind keine Aktenordner
Das Bildungssystem wurde für eine Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt, die wir so nicht mehr vorfinden. Die Zeiten in denen Wissen, wie durch einen Schwamm aufgesaugt und unter Prüfungsdruck wieder abgegeben wurde, sind definitiv vorbei.
https://bildungsklick.de/schule/detail/lernende-sind-keine-aktenordner

News4Teachers, 06.02.2020
Mehrarbeit für Lehrer: Wird Bayern zum Vorbild für andere Bundesländer?
BLLV ruft zum Aktionstag gegen das “Piazolo-Paket” auf
BERLIN. Der VBE positioniert sich klar gegen eine Mehrbelastung von Lehrkräften – wie sie unlängst in Bayern angekündigt wurde. Befürchtet wird ein Dammbruch, der in Zeiten des sich zuspitzenden Lehrermangels auch andere Bundesländer betreffen könnte.
https://www.news4teachers.de/2020/02/mehrarbeit-fuer-viele-lehrer-wird-bayern-damit-zum-vorbild-fuer-andere-bundeslaender-bllv-ruft-zum-aktionstag-gegen-das-piazolo-paket-auf/

Zeit, 05.02.2020
Rassismus: “Die Waldorfbewegung ist weiß, wohlhabend und seltsam”
An Deutschlands Waldorfschulen fehlt die Diversität. Das muss nicht so sein, sagt die Waldorfschulleiterin Monique Brinson aus Kalifornien.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2019-11/rassismus-waldorfschulen-waldorfgemeinschaft-diversitaet/komplettansicht

bildungsklick, 05.02.2020
Gastbeitrag
KMK-Empfehlungen zur Verfestigung des sonderpädagogischen Systems
von Dr. Brigitte Schumann
Mit ihren Empfehlungen missachtet die Kultusminister­konferenz (KMK) die menschenrechtlichen Verpflichtungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) und ignoriert die schwerwiegende Kritik an der sonderpädagogischen Praxis aus jüngster Zeit.
https://bildungsklick.de/schule/detail/kmk-empfehlungen-sonderpaedagogisches-system

bildungsklick, 04.02.2020
„Migration ist kein Sonderfall, sondern ein Normalzustand.“
Prof. Dr. Karim Fereidooni forscht zu Rassismus in pädagogischen Institutionen und sensibilisiert Lehrkräfte für Diversität. Inwiefern Rassismus auch im deutschen Bildungssystem präsent ist und wie Vielfalt an Schulen gelingen kann, erklärt Fereidooni im Interview.
https://bildungsklick.de/schule/detail/migration-ist-kein-sonderfall-sondern-ein-normalzustand

Deutschlandfunk, 01.02.2020
Tippen statt Schreiben
Rechtschreibung und Handschrift – nicht mehr so wichtig?
Rechtschreibung intensiv pauken? Muss nicht unbedingt sein, meint jedenfalls Grünen-Politiker Winfried Kretschmann. Zwar braucht auch seiner Meinung nach jeder Mensch ein Grundgerüst an Rechtschreibkenntnissen – aber mehr eben auch nicht.
https://www.deutschlandfunk.de/tippen-statt-schreiben-rechtschreibung-und-handschrift.680.de.html?dram:article_id=46915

Ausgewählte Pressebeiträge im Januar 2020

bildungsklick, 31.01.2020
Mehrsprachigkeit
Schulen bauen herkunftssprachlichen Unterricht aus
Der Ausbau des herkunftssprachlichen Unterrichts in Hamburg seit 2016 geht gut voran: Um insgesamt 82 Kurse an 30 Schulen ist das staatliche Angebot jetzt erweitert.
https://bildungsklick.de/schule/detail/schulen-bauen-herkunftssprachlichen-unterricht-aus

Süddeutsche Zeitung, 30.01.2020
Bildung – Stuttgart:
Jedes neunte Kind wechselt aufs Gymnasium ohne Empfehlung
Etwa jedes neunte Kind, das zum Schuljahr 2019/20 von der Grundschule auf das Gymnasium wechselte, hatte dafür nicht die entsprechende Empfehlung. Das teilte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) am Donnerstag in Stuttgart mit.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-stuttgart-jedes-neunte-kind-wechselt-aufs-gymnasium-ohne-empfehlung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200130-99-702698

News4Teachers, 29.01.2020
Philologenverband sieht Lehrermangel auch an Gymnasien heraufziehen
MÜNCHEN. An den Grund- und Hauptschulen in Bayern ist der Lehrermangel schon greifbare Realität. Das Ministerium hat deshalb für viele Pädagogen Mehrarbeit angeordnet.
https://www.news4teachers.de/2020/01/philologenverband-sieht-lehrermangel-auch-an-gymnasien-heraufziehen/

Deutschlandfunk, 28.01.2020
Bremen
Preisgekrönter Schule soll Konzept entzogen werden
Die Bremer Grundschule Borchshöhe wurde für ihren jahrgangsübergreifenden Unterricht mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet – jetzt soll ihr genau dieses Konzept entzogen werden.
https://www.deutschlandfunk.de/bremen-preisgekroenter-schule-soll-konzept-entzogen-werden.680.de.html?dram:article_id=468991

bildungsklick, 28.01.2020
„Einen Neustart des Bildungsföderalismus sehe ich nicht.“
Die Bildungsforscherin Petra Stanat leitet das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), das die Länder bei der Präzisierung und Weiterentwicklung von Bildungsstandards unterstützen soll. Das föderale Bildungssystem in Deutschland empfindet sie als Fluch und Segen zugleich.
https://bildungsklick.de/schule/detail/bildungsfoederalismus-neustart

taz, 27.01.2020
5659289
Juristin über Kinderrechte
„Grundrecht gilt auch für Kinder“
Die Bundesregierung will Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Rechtsprofessorin Friederike Wapler hält das für eine eher ärgerliche Idee.
https://taz.de/Juristin-ueber-Kinderrechte/!5659289&s=Erziehung/

News4Teachers, 26.01.2020
Deutsche fürchten die Digitalisierung – und trauen Fachwissen nicht (mehr)
DAVOS. Die Wirtschaft verändert sich: Neue Technologien werden entwickelt, neue Jobs entstehen. Aber nicht jeder freut sich über den Wandel. Besonders problematisch: Die Verunsicherung wächst sich aus – und betrifft sowohl das politische und wirtschaftliche System als auch Bildung und Wissenschaft.
https://www.news4teachers.de/2020/01/deutsche-fuerchten-die-digitalisierung-und-trauen-fachwissen-nicht-mehr/

Jöran & Konsorten, 25.01.2020
Sitzsäcke sind das neue Sprachlabor. Digitale Geräte, K.I. und bunte Möbel machen noch keine moderne Schule
Es gibt zwei verbreitete Bilder, mit denen das Thema „Lernen mit digitalen Medien“ in der Schule visualisiert wird. Das erste, schon etwas ältere Bild zeigt Tischreihen mit Computern darauf. Schüler sitzen dahinter in Reih und Glied, alle bedienen ihren PC. Das Setting erinnert an die Sprachlabore der 1970er und 1980er Jahre. Dieses Bild steht für die alte Schule mit uniformen Schülern und instruktionistischer Lehre. 2019 sieht man häufiger ein neues Bild. Darauf liegen Schüler in bunten Sitzsäcken oder sitzen auf würfelartigen Hockern.
https://www.joeran.de/sitzsaecke-sind-das-neue-sprachlabor-digitale-geraete-k-i-und-bunte-moebel-machen-noch-keine-moderne-schule/

swrfernsehen, 23.01.2020
Niedergang einer Kulturtechnik? Wieso die Handschrift der Digitalisierung zum Opfer fällt
Seit Jahrhunderten schreibt sie ihre eigene Geschichte, jetzt aber gerät sie ins Abseits: die Handschrift. In Zeiten von Smartphones und Tablets tippen auch die Rheinland-Pfälzer lieber als mit der Hand zu schreiben. Doch es gibt gute Gründe, warum die Handschrift vorm Aussterben gerettet werden sollte.
https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/gutzuwissen/Handschrift,av-o1192516-100.html

Die Welt, 23.01.2020
„Rechtschreibung gehört nicht zu den gravierenden Problemen der Bildungspolitik“
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sieht angesichts der technischen Möglichkeiten eine abnehmende Bedeutung der Rechtschreibung. Kaum tippt man ein Wort ein, korrigieren es Handys und PCs heutzutage in Sekundenschnelle. Für Grünen-Politiker Kretschmann ist es deshalb nicht mehr ganz so wichtig, Rechtschreibung zu pauken. Der Grundschulverband stimmt ihm zu.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article205302353/Winfried-Kretschmann-ueber-Rechtschreibung-Es-gibt-kluge-Geraete.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Süddeutsche Zeitung, 23.01.2020
“Jetzt red i” aus Hallbergmoos:
Lehrer vermissen Respekt vor ihrer Arbeit
Kultusminister Michael Piazolo und Simone Strohmayr, Zweite Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion haben in Hallbergmoos über die geplanten längeren Arbeitszeiten für Grundschullehrer diskutiert.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/freising/jetzt-red-i-aus-hallbergmoos-lehrer-vermissen-respekt-vor-ihrer-arbeit-1.4769493

Der Spiegel, 23.01.2020
Schulreformen
“Keinesfalls alles abnicken, was die Schule vorgibt”
Ex-Schulleiter Oliver Hauschke fordert in seinem Buch “Schafft die Schule ab!” radikale Bildungsreformen. Hier erklärt er, warum sich Schule nicht erneuern kann – und warum er auf den Leidensdruck der Eltern hofft.
https://www.spiegel.de/panorama/bildungsreform-keinesfalls-alles-abnicken-was-die-schule-vorgibt-a-abafd3cd-a1f5-44a9-b234-e357615c256e

Die Zeit, 22.01.2020
Lehrerberuf: Erst die Welt, dann die Lehre
Warum die Universität die Ausbildung der Lehrer nicht allein meistern kann.
An deutschen Schulen fehlen Lehrerinnen und Lehrer. Weil zugleich zahlreiche Lehramtskandidaten das Studium abbrechen, plädierten Mathias Brodkorb, Katja Koch und Klaus Zierer an dieser Stelle jüngst für die Einrichtung “staatlicher Lehrerbildungsakademien” und forderten eine Verbeamtung der Studierenden “vom ersten Tag des Studiums an”.
https://www.zeit.de/2020/05/lehrerberuf-lehramt-quereinsteiger-verbeamtung-karriere-ausbildung

Die Zeit, 22.01.2020
Erziehung: Raufen statt lesen?
Jungs machen auch den Lehrern Sorge. Aber wie wird die Schule den Geschlechtern besser gerecht? Jedenfalls nicht mit mehr Kampfsport, sagt der Flensburger Erziehungswissenschaftler Jürgen Budde.
https://www.zeit.de/2020/05/jungen-erziehung-geschlechterrollen-kampfsport-juergen-budde

bildungsklick, 22.01.2020
Forderung
Handschreiben gezielt fördern
„Handschreiben bleibt relevant! Was per Hand geschrieben wird, wird eher gemerkt, besser erinnert und kann in komplexen Denkprozessen eher abgerufen werden. Alle Studien zeigen einen positiven Einfluss des Handschreibens”, so Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE).
https://bildungsklick.de/schule/detail/handschreiben-gezielt-foerdern

bildungsklick, 22.01.2020
Erklärung
Förderung der Mehrsprachigkeit in KiTas und Schulen
Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur im Saarland, erklärt anlässlich des heutigen deutsch-französischen Tages: „Förderung der Mehrsprachigkeit in KiTas und Schulen ist der Schlüssel für ein grenzenloses Miteinander.”
https://bildungsklick.de/schule/detail/mehrsprachigkeit-in-kitas-und-schulen

FAZ, 20.01.2020
DIW-Studie: Ganztagsbetreuung könnte Steuereinnahmen erhöhen
Sollten Mütter wegen einer Ganztagsbetreuung ihrer Kinder mehr arbeiten, könnte das dem Staat Milliardeneinnahmen bescheren. Dafür müsste der Ausbau allerdings sehr rasch erfolgen, heißt es in einer DIW-Studie.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/diw-studie-ganztagsbetreuung-koennte-steuereinnahmen-erhoehen-16590946.html

Deutschlandfunk, 20.01.2020
Ganztagsbetreuung
Längst überfälliges Vorhaben
Ab 2025 soll es einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung geben – dieser dürfe aber nicht nur auf dem Papier existieren, kommentiert Katharina Hamberger. Damit Kinder und Eltern davon profitieren, müsse er finanziell auch entsprechend unterfüttert sein.
https://www.deutschlandfunk.de/ganztagsbetreuung-laengst-ueberfaelliges-vorhaben.720.de.html?dram:article_id=468362

News4teachers, 20.01.2020
Was das “Piazolo-Paket” für betroffene Lehrer bedeutet: Manche müssen plötzlich 60 % mehr arbeiten – für andere platzt der baldige Ruhestand
WÜRZBURG. „Es reicht! Rote Karte für das Kultusministerium!“, stand auf einem Plakat zu lesen. „Mehr geht nicht“, hieß es. Und: „eine himmelschreiende Ungerechtigkeit”. Hunderte von Lehrern demonstrierten am Wochenende in Würzburg gegen das sogenannte „Piazolo-Paket“.
https://www.news4teachers.de/2020/01/was-das-piazolo-paket-fuer-betroffene-lehrer-bedeutet-manche-muessen-ploetzlich-60-mehr-arbeiten-fuer-andere-platzt-der-baldige-ruhestand/

Spiegel, 17.01.2020
Studie mit Achtklässlern in Deutschland
Unsicher im Netz
Passwörter ändern? Och, nö. Unbekannte E-Mail-Anhänge öffnen? Wieso nicht? Jugendliche in Deutschland nehmen es mit der Sicherheit im Internet nicht so genau, zeigt eine neue Studie.
https://www.spiegel.de/panorama/deutschland-jugendliche-nehmen-es-mit-der-sicherheit-im-internet-nicht-so-genau-a-5eeb1289-7c03-4300-8e0f-91a27202052f

bildungsklick, 16.01.2020
KMK-Präsidentschaft
Zukunftsweisende bildungspolitische Themen
Die GEW Rheinland-Pfalz beglückwünscht die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig zur Übernahme der Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) und wünscht ihr für diese wichtige Aufgabe viel Erfolg und die notwendige Beharrlichkeit.
https://bildungsklick.de/schule/detail/zukunftsweisende-bildungspolitische-themen

News4teachers, 16.01.2020
So müsste die Grundschule eigentlich sein: Ein pädagogisches Zentrum – mit multiprofessionellem Kollegium und kleinen Klassen
DÜSSELDORF. Der VBE Nordrhein-Westfalen hat eine Debatte über die Zukunft der Grundschule angestoßen. Klar sei: „Die Grundschule ist die einzige Schule für alle Kinder. Sie spiegelt die Heterogenität in den Klassen, inklusiver und integrativer Unterricht gehören zum Alltag.
https://www.news4teachers.de/2020/01/die-zukunft-der-grundschule-ein-paedagogisches-zentrum-das-bei-bedarf-im-ganztag-arbeitet-mit-multiprofessionellem-kollegium-und-kleinen-klassen/

FAZ, 14.01.2020
Fachkräfte fehlen: Erzieher verzweifelt gesucht
Die Zahl der Erzieherinnen und Erzieher ist in den vergangenen fünf Jahren deutlich gestiegen. Gebraucht werden aber erheblich mehr, zeigt eine neue Studie, doch es hakt an einigen Stellen.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/iab-studie-bedarf-an-erzieherinnen-und-erziehern-steigt-weiter-16580625.html

News4teachers, 14.01.2020
Die nächste Bildungskatastrophe: Der Erziehermangel wächst sich drastisch aus
NÜRNBERG. Das Problem ist nicht neu, aber es wächst: Krippen, Kitas und Grundschulen fehlt es an Erziehern. Experten fordern massive Veränderungen beim Berufsbild und in der Ausbildung.
https://www.news4teachers.de/2020/01/die-naechste-bildungskatastrophe-der-erziehermangel-waechst-sich-drastisch-aus/

taz, 14.01.2020
KMK-Präsidentin über das Bildungssystem
„Wir brauchen mehr Gemeinsamkeit“
Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz Stefanie Hubig will die Vergleichbarkeit unter den Ländern stärken. Einheitliche Ferien lehnt sie aber ab.
https://taz.de/KMK-Praesidentin-ueber-das-Bildungssystem/!5652496&s=Grundschule/

FAZ, 14.01.2020
Engpass an Grundschulen : Lehre mit Mängeln
Bayern hat zu wenige Grundschullehrer. Die Staatsregierung versucht, daran mit einer Mischung aus Zwang und Anreiz etwas zu ändern. Viele Lehrer sind empört.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bayern-hat-zu-wenige-grundschullehrer-16581199.html

Süddeutsche Zeitung, 13.01.2020
Mehrarbeit statt Neueinstellungen in Bayern:
Die Politik verrechnet sich – und Lehrer baden’s aus
SZ-Leser quittieren die Ankündigung des Kultusministers Piazolo mit harscher Kritik und fordern stattdessen Geld für mehr Lehrer.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mehrarbeit-statt-neueinstellungen-in-bayern-die-politik-verrechnet-sich-und-lehrer-baden-s-aus-1.4755685

News4Teachers, 12.01.2020
Digital Gender Gap: Experten fordern gezielte Förderung von Mädchen
BERLIN/BIELEFELD. Eine Studie zeigt deutliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern im Digitalisierungsgrad auf, aber auch in der Arbeitswelt hinsichtlich technischer Ausstattung und Möglichkeiten zum flexiblen Arbeiten. Die Studie gibt Empfehlungen, wie Akteure im Bildungsbereich zu mehr Chancengleichheit in einer digitalisierten Arbeitswelt beitragen können.
https://www.news4teachers.de/2020/01/digital-gender-gap-experten-fordern-gezielte-foerderung-von-maedchen/

Die Süddeutsche Zeitung, 11.01.2020
Kinder: Die Lust am Lesen
Es kann das größte Vergnügen sein, nachts heimlich unter der Decke zu lesen – dafür braucht man nur das richtige Buch. Viele Eltern verzweifeln, weil ihre Kinder nicht gerne lesen. Wie weckt man bei jungen Menschen die Begeisterung für die Bücher? Am besten ohne Stress.
Zugriff nur für Abonnenten
https://www.sueddeutsche.de/leben/kinder-lesen-buecher-1.4747386?reduced=true

Die Zeit, 11.01.2020
Gökay Sofuoğlu: Türkische Gemeinde warnt vor Aufregung wegen türkischer Schulen
Türkische Schulen in Deutschland? Warum nicht, sagt Gökay Sofuoğlu von der Türkischen Gemeinde. Schließlich gebe es auch Dutzende russische Schulen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-01/goekay-sofuo-lu-tuerkische-gemeinde-schulen-landesgesetz

Deutschlandfunk, 10.01.2020
Initiative „The Daily Mile“
Schüler laufen täglich mit ihren Lehrern
Kinder bewegen sich zu wenig und leiden immer öfter an Übergewicht. The Daily Mile, eine in Großbritannien erfolgreiche Fitness-Initiative, wird daher auch in niedersächsischen Grundschulen populär. Die Idee: Grundschüler sollen täglich während der Schulzeit 15 Minuten laufen.
https://www.deutschlandfunk.de/initiative-the-daily-mile-schueler-laufen-taeglich-mit.680.de.html?dram:article_id=467632

bildungsklick, 09.01.2020
GEW Bayern lehnt Arbeitszeitverlängerung ab
Es ist mittlerweile jedem Menschen, der an Schulen arbeitet klar, dass Bayern ein ernsthaftes Problem damit hat, die Unterrichtsversorgung an Grund-, Mittel- und Förderschulen aufrecht zu erhalten. Dies scheint nun auch das Kultusministerium verstanden zu haben und den Lehrkräftemangel anzuerkennen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/gew-bayern-lehnt-arbeitszeitverlaengerung-ab

Süddeutsche Zeitung, 09.01.2020
Handschrift: Rettet die Schreibschrift
Grundschüler müssen die Handschrift gründlich erlernen, warnen Didaktiker. Denn die bewusste Bewegung des Stifts fördert nicht nur die Kreativität und Konzentration. Wer nicht flüssig schreibt, hat auch später Nachteile.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-schreiben-lernen-handschrift-1.4723628?reduced=true

Der Spiegel, 08.01.2020
Wie frühe Förderung funktioniert
Arm gleich abgehängt? Damit wollten sich eine Grundschule und eine Kita in Hamburg nicht abfinden. Sie gründeten ein gemeinsames Bildungshaus – und haben Erfolg. Ein Besuch.
https://www.spiegel.de/panorama/wie-fruehe-foerderung-funktioniert-a-23873c23-fc2c-444f-a345-c11988152292

News4Teachers, 08.01.2020
Aus der Praxis: Wie Schulen kulturelle Bildung für die Demokratie-Erziehung nutzen
DÜSSELDORF. Die Vorzüge kultureller Bildung wurden bereits durch zahlreiche Forschungsergebnisse bestätigt. Doch reichen Theaterbesuche oder Kunst-Projekte aus, um jungen Leuten echte Teilhabemöglichkeiten zu eröffnen?
https://www.news4teachers.de/2020/01/aus-der-praxis-wie-schulen-kulturelle-bildung-fuer-die-demokratie-erziehung-nutzen