In seinen Standpunkten präzisiert der Grundschulverband sein Verständnis von einer kindergerechten und zukunftsfähigen Schule, vom Lernen der Kinder und den Ansprüchen an die professionelle Arbeit in der Grundschule.

Die Standpunkte zeigen richtungsweisende Entwicklungen für die Schulpraxis auf und verknüpfen sie mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Forderungen an die Bildungspolitik werden darin prägnant zusammengefasst.

Inklusive Bildung

Die Verschiedenheit der Kinder respektieren – eine inklusive Grundschule für alle Kinder entwickeln

Nachhaltige Entwicklung

Schule und Lernen nachhaltig gestalten

Lernort und Arbeitsplatz

Zusammenarbeit von Familie, Kindertageseinrichtung und Grundschule

Schulanfang

Den Schulanfang kindgerecht gestalten

Mehrsprachigkeit – Sprachenlernen in der Grundschule

Mehrsprachigkeit von Kindern fördern

Medienbildung

Grundschulkinder bei der Mediennutzung begleiten und innovative Lernpotenziale in der Grundschule nutzen

Leistungskultur

Die Entwicklung jedes einzelnen Kindes würdigen und unterstützen

Ganztagsschule

Mehr Zeit für Kinder. Das Recht auf eine qualitätsvolle ganztägige Bildung

Schulentwicklung

Grundschule entwickeln – Gestaltungsspielräume schaffen: Qualitätsentwicklung im Dialog