Stellungnahme zum IQB-Bildungstrend 2021 der Bundesländer

Die Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2021 zeigen bundesweit einen enorm hohen Prozentsatz an Kindern, die die anvisierten Mindeststandards nicht erreichen – und dies im Vergleich zu 2016 in einem zunehmenden Maße. … Obwohl die Grundschule den Einstieg in die schulische Bildungskarriere der Kinder leistet, stehen ihr noch immer die geringsten finanziellen und personellen Ressourcen im Vergleich zu den weiterführenden Schulen zur Verfügung und das, obwohl der Grundschulverband bereits im Jahr 2016 ein Gutachten des Bildungsforschers Dr. Klaus Klemm dazu veröffentlicht hatte.
Lesen Sie hier den Lagebericht und die Forderungen des GSV.

Details

jetzt erschienen „Grundschule aktuell“ Nr. 159 „Demokratie lernen – Beteiligung erfahren“

In dieser Ausgabe von „Grundschule aktuell 159“ geht es um „politische Bildung“ in der Grundschule – im täglichen Erleben und als echte Beteiligung in unserer demokratischen Gesellschaft. In Selbstberichten von Grundschulen, die sich auf den Weg gemacht haben, um Beteiligung von Kindern erfahren und Demokratie lernen zu lassen, wollen wir Anlässe, Bedingungen, Schwierigkeiten, Fortschritte und Erfolge aufzeigen, wie es sie für jede Grundschule geben kann.

Details

Stellungnahme zur Veröffentlichung der ersten Ergebnisse zum IQB-Bildungstrend 2021

Am 01. Juli 2022 wurden erste Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2021 vorgestellt. Die erzielten Testleistungen von 26 844 Schüler:innen der 4. Jahrgangsstufe lassen vor allem auf einen erheblichen Investitionsbedarf in die grundlegende Bildung schließen. Deutlich wird, dass es nicht nur um „Aufholprogramme“ gehen kann, sondern dass die Bedingungen, unter denen Kinder lernen, verbessert werden müssen. Der Grundschulverband weist seit vielen Jahren auf die Missstände hin und benennt Ansätze zu deren Beseitigung.

Details

Zumeldung zur Pressemitteilung des Philologenverbands Rheinland-Pfalz: „Schluss mit erwiesenermaßen unbrauchbaren Methoden“

In seiner Pressemitteilung zum neuen IQB-Bildungstrend zeichnet der Philologenverband ein Zerrbild von der Grundschule und ihrer Didaktik. Stattdessen ist festzuhalten: Die vom Philologenverband fälschlich behaupteten Zusammenhänge zwischen Reformen der Grundschularbeit und der Leistungsentwicklung der Schüler:innen halten einer empirischen Überprüfung nicht stand.

Details

jetzt erschienen Band 154 „Anfangsunterricht – Willkommen in der Schule“

Der Band Anfangsunterricht richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer in der Schulanfangsphase. Themen sind u. a. Herausforderung heterogener Schulanfang und Anfangsunterricht, Schriftspracherwerb, Mathematiklernen in der Schulanfangsphase, Sachunterricht im ersten und zweiten Schuljahr. Er bietet, untermauert mit einem Fundus an praktischen Beispielen, Einblick in die aktuelle pädagogische und fachdidaktische Forschung für den Schulanfang.

Details

jetzt erschienen „Grundschule aktuell“ Nr. 158 „Kulturelle Bildung“

In dieser Ausgabe „Grundschule aktuell 158“ wird als wichtiger Beitrag für eine allseitige Bildung und zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder insbesondere die kulturelle Bildung in den Mittelpunkt gerückt. Als Teil des Bildungsauftrags der Schule nimmt kulturelle Bildung alle fachlichen Facetten in den Blick, vor allem aber den musisch-ästhetischen Bereich.

Details

Pressemitteilung „Der aktuelle Ukraine-Krieg erfordert rasches Handeln auch im Grundschulbereich“

Krieg gefährdet Leben und versetzt in Angst. Es sind alle Anstrengungen zu unternehmen, die ein Ende des Krieges zum Ziel haben und einen sofortigen Waffenstillstand ermöglichen. Krieg zerstört die Lebensgrundlagen der Menschen, entzweit Familien und bedroht Leib und Leben. Dies gilt in der Kriegssituation in der Ukraine in erster Linie für die Menschen, die in der Ukraine leben bzw. von dort fliehen.

Details