Ausgewählte Pressebeiträge im Mai 2021

bildungsklick, 07.05.2021
Gastbeitrag
Umschulung auf Förder­schule: UN-Sonderberichterstatter intervenieren
Von Dr. Brigitte Schumann
Die Vorgehensweise eines Jugendamtes in Rheinland-Pfalz, gegen den Willen einer Alleinerziehenden und ihrer Tochter eine Umschulung aus einer inklusiven Regelschule in eine Förderschule vorzunehmen, hat über eine Petition zwei UN-Sonderberichterstatter auf den Plan gerufen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/umschulung-auf-foerderschule-un-sonderberichterstatter-intervenieren

bildungsklick, 06.05.2021
Chancengerechtigkeit
Einführung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder
Heute hat die Bundesregierung die Voraussetzungen geschaffen, um eines der Flaggschiff­projekte in der Bildung umzusetzen. Mit dem Rechtsanspruch auf Ganztags­betreuung für Kinder im Grundschulalter kann endlich eine Betreuungslücke geschlossen werden, die nach der Kita für viele Familien wieder aufklafft, wenn die Kinder eingeschult werden.
https://bildungsklick.de/schule/detail/gesetzentwurf-zur-einfuehrung-eines-rechtsanspruchs-auf-ganztagsbetreuung-fuer-grundschulkinder

Süddeutsche Zeitung, 06.05.2021
Lehrerbildung:
Zu wenig digitale Didaktik
Lehrkräfte, die über Medienkompetenz verfügen und diese adäquat in ihren Beruf einbringen, sind in Deutschland noch die Ausnahme. Medienkompetenz ist zunehmend wichtig. Aber zu selten wird sie Lehramtsanwärtern an Hochschulen vermittelt. Woran liegt das?
https://www.sueddeutsche.de/kolumne/medienkompetenz-studium-lehrer-digitalkompetenz-1.5282643

FAZ, 05.05.2021
Bessere Förderung von Kindern: Kabinett beschließt Corona-„Aufholprogramm“ und Ganztagsanspruch
Die Corona-Folgen für Kinder sollen gemildert werden: Die Bundesregierung will zwei Milliarden Euro in schulische und soziale Förderprogramme stecken – ein Bildungsforscher kritisiert das als nicht nachhaltig.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-massnahmen-bei-kindern-foerderprogramme-fuer-schueler-17326741.html

Deutschlandfunk, 05.05.20212
Aufholpaket für Schüler
Wie sich coronabedingte Lernlücken auffangen lassen
Wie können Schüler Lernstoff aufholen, den sie wegen Corona verpasst haben? Die Große Koalition hat sich auf ein zwei Milliarden Euro schweres Aufholpaket verständigt, das Nachhilfe beinhaltet. Andere Konzepte erwägen die Verlängerung der Schulzeit oder das Ausdünnen der Lehrpläne. Ein Überblick.
https://www.deutschlandfunk.de/aufholpaket-fuer-schueler-wie-sich-coronabedingte.2897.de.html?dram:article_id=494938

Zeit online, 05.05.2021
Bildungspolitik: Der Nachhilfeverein
Endlich kommt der Bildungsrat – er soll die Kultusminister beraten, auch mal triezen. Sie werden die Empfehlungen des neuen Gremiums nicht ignorieren können.
https://www.zeit.de/2021/19/bildungspolitik-kultusministerkonferenz-bildungsrat-schule-corona-krise-inklusion-digitalisierung/komplettansicht

News4Teachers, 04.05.2021
„Chance nutzen, um die Schullandschaft zu verändern“: Digitalbeauftragte Bär im Interview
BERLIN. Die Digitalisierung der Bildungseinrichtungen hat durch die Corona-Krise einen Schub bekommen. Und doch hakt es nach wie vor an vielen Stellen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) Impuls, einer Online-Veranstaltung, wird das Thema umfassend diskutiert – vom Distanzunterricht bis zu den Perspektiven des Digitalpakts.
https://www.news4teachers.de/2021/05/chance-nutzen-um-die-schullandschaft-zu-veraendern-digitalbeauftragte-baer-im-interview/

HAZ, 04.05.2021
So will die FDP die Lehrerausbildung reformieren
Mehr Praxis, eine gezieltere Auswahl der Studenten: Das sind zwei zentrale Punkte, die sich nach dem Willen der FDP in der Lehrerausbildung verändern sollen.
https://www.rnd.de/politik/so-will-die-fdp-die-lehrerausbildung-reformieren-VEV2PKBLIJFGBKH33BO7KXVQKE.html

bildungsklick, 03.05.2021
Inklusion studieren!
Der berufsbegleitende Fernstudiengang „Inklusion und Schule“ der Uni Koblenz-Landau vermittelt in 5 Semestern Kompetenzen einer inklusiven Bildung und die Fähigkeit, den Unterricht entsprechend individueller Bedürfnisse zu gestalten. Das Deutsche Schulportal, 27.04.2021
https://bildungsklick.de/hochschule-und-forschung/detail/inklusion-studieren-3

Ausgewählte Pressebeiträge im April 2021

FAZ, 30.04.2021
Leseförderung im Ehrenamt : Zehntausende Mentoren werden dringend gebraucht
Hunderttausende deutsche Schüler benötigen Leseförderung. Den Schulen fehlen die Kapazitäten. Ehrenamtliche Kräfte müssen einspringen. Interview mit der Vorsitzenden von „Mentor – die Leselernhelfer“.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/ohne-ehrenamtliche-lesefoerderung-bleiben-bildungsluecken-17317962.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

bildungsklick, 29.04.2021
Britta Ernst: „Der DigitalPakt darf keine Eintagsfliege sein“
Um auch in Zukunft gut ausgestattete Schulen zu haben, muss der DigitalPakt fortgeführt werden, sagt Britta Ernst. Im Interview spricht die Präsidentin der Kultusministerkonferenz auch darüber, dass ihr die Lerndefizite Sorge bereiten, die bei Schülerinnen und Schülern während der Pandemie entstandenen sind.
https://bildungsklick.de/schule/detail/britta-ernst-der-digitalpakt-darf-keine-eintagsfliege-sein

bildungsklick, 29.04.2021
Umfrage
Eltern fordern schnellere Digitalisierung der Schulen
Mehr Tempo wagen, Investitionen erhöhen und Kompetenzen stärken: Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder geht, muss die Digitalisierung der Schulen beschleunigt werden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von etwa 1.000 Eltern mit mindestens einem Kind im Alter von sechs bis 18 Jahren im eigenen Haushalt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/eltern-fordern-schnellere-digitalisierung-der-schulen

Die Zeit online, 28.04.2021
Schulwechsel während der Corona-Pandemie: Wenn die Großen die Kleinen werden
An eine neue Schule zu wechseln – das ist für viele Kinder ein Riesending. Besonders jetzt, während Corona. Auch die zehnjährige Leni macht sich Gedanken. Sie geht im Herbst aufs Gymnasium. Lasse ist elf und schon in der Fünften. Hier tauschen sich die beiden aus.
https://www.zeit.de/2021/18/schulwechsel-corona-pandemie-gymnasium-kinder/komplettansicht

bildungsklick, 27.04.2021
„Masterplan Grundschule NRW“ – ein Beleg für bildungspolitische Ignoranz
Gastbeitrag von Dr. Brigitte Schumann
Im Zentrum des Masterplans steht die Implementierung neuer Lehrpläne, die das fachliche Lernen in Deutsch und Mathematik stärken und die Kernkompetenzen verbessern sollen. Damit reagiert das Schulministerium auf enttäuschende Ergebnisse aus Grundschulstudien.
https://bildungsklick.de/schule/detail/masterplan-grundschule-nrw-ein-beleg-fuer-bildungspolitische-ignoranz-und-arroganz

News4Teachers, 27.04.2021
„Pädagogen wollen nicht geführt werden“: Warum es Schulleitungen besonders schwer haben
MÜNCHEN. Eine Schulleitung wird meist eher als Primus inter Pares wahrgenommen, denn als Chefin oder Chef. Tatsächlich ist der Spielraum einer Führungskraft in der Schule deutlich kleiner als in einem Unternehmen. Dazu kommt: Das Aufgabenspektrum einer Schulleiterin oder eines Schulleiters wächst stetig.
https://www.news4teachers.de/2021/04/paedagogen-wollen-nicht-gefuehrt-werden-warum-es-schulleitungen-besonders-schwer-haben-und-welche-folgen-das-fuer-den-schulbetrieb-hat/

Aktuelle Studien, 27.04.2021
Wie die Corona-Pandemie Kinder und Jugendliche belastet
Homeschooling, Kontaktbeschränkungen, Angst vor Ansteckung: Die Coronakrise hat den Alltag von Kindern und Jugendlichen gewaltig auf den Kopf gestellt. Drei aktuelle Studien haben untersucht, wie sich das auf die jungen Menschen auswirkt. Die Studien zeichnen ein alarmierendes Bild vom aktuellen Seelenleben der jungen Generation.
https://deutsches-schulportal.de/bildungswesen/wie-die-corona-pandemie-kinder-und-jugendliche-belastet/

Deutschlandfunk, 18.04.2021
Gering literalisierte Erwachsene
Pädagogin fordert Unterstützungsangebote – auch an weiterführenden Schulen
Weite Teile der deutschen Bevölkerung können nicht zufriedenstellend lesen und schreiben. Einfache Texte sind für sie schon eine große Hürde. Mehr als die Hälfte der Betroffenen sind Menschen, die Deutsch als Muttersprache gelernt haben, sagte die Pädagogin Cordula Löffler im Dlf.
https://www.deutschlandfunk.de/gering-literalisierte-erwachsene-paedagogin-fordert.694.de.html?dram:article_id=495876

Das Deutsche Schulportal, 16.04.2021
Fördermaßnahmen: Was hilft gegen Lernrückstände?
Viele Schülerinnen und Schüler waren seit Mitte Dezember nicht mehr in der Schule. Mit Blick auf den Beginn der Pandemie in Deutschland im März 2020 ist inzwischen für einen Großteil der Schülerschaft fast ein halbes Jahr Präsenzunterricht ausgefallen.
https://deutsches-schulportal.de/bildungswesen/foerderprogramm-corona-pandemie-was-hilft-gegen-lernrueckstaende/

bildungsklick, 15.04.2021
Grenzen in der Kita: „Du darfst auch ‚Nein‘ sagen.“
In der Kita ist es für Kinder wichtig, Selbstbestimmung zu erleben – aber auch Grenzen kennenzulernen und selbst zu setzen. Darin ist sich die Prozess- und Organisationsbegleiterin Ursula Günster-Schöning sicher.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/grenzen-in-der-kita-du-darfst-auch-nein-sagen

Deutschlandfunk, 15.04.2021
Wie sich coronabedingte Lernlücken auffangen lassen
Wie können Schüler den Lernstoff aufholen, den sie Corona-bedingt verpasst haben? Bundesbildungsministerin Karliczek (CDU) hat eine Milliarde Euro für Nachhilfemaßnahmen in Aussicht gestellt. Andere Konzepte erwägen die Verlängerung der Schulzeit oder den Stoff grundsätzlich zu entschlacken. Ein Überblick.
https://www.deutschlandfunk.de/schule-wie-sich-coronabedingte-lernluecken-auffangen-lassen.2897.de.html?dram:article_id=494938

Süddeutsche Zeitung, 15.04.2021
Schule in Corona-Zeiten: Defizite offenbart
Berlin (dpa) – Die Corona-Pandemie hat weltweit massive Auswirkungen auf die Lernergebnisse und Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen. Wie gut die Länder mit der Situation klar gekommen sind, hängt meist mit dem Gestaltungsspielraum der Lehrer zusammen.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/schulen-schule-in-corona-zeiten-defizite-offenbart-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210415-99-214686

FAZ, 14.04.2021
Miteinander in der Pandemie : „Durch die Masken fühlt man sich einsamer“
Mit Mund-Nasen-Schutz sieht man keine Gefühle. In der Reihe „Was mir am Herzen liegt“ berichtet Schulleiterin Stefanie Lange, was sich für sie dadurch im Umgang mit Menschen geändert hat.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/miteinander-in-corona-zeiten-einsamer-durch-die-masken-17291900.html

News4teachers, 14.04.2021
Merkels „Notbremse“ wird zum Corona-Beschleuniger: Nach NRW kündigt auch Baden-Württemberg
Schulöffnungen an – in die 3. Welle
BERLIN. Die als Notbremse gedachte Festlegung der Bundesregierung auf Schulschließungen ab einem Inzidenzwert von 200 wird zum Bumerang: Das Gesetz ist noch nicht vom Bundestag beschlossen, da gibt schon das zweite große Bundesland seinen vorsichtigeren Kurs auf – und öffnet seine Schulen in die weiterhin stark anwachsende dritte Corona-Welle hinein.
https://www.news4teachers.de/2021/04/merkels-notbremse-wird-zum-corona-beschleuniger-nach-nrw-kuendigt-auch-baden-wuerttemberg-schuloeffnungen-an-in-die-dritte-welle-hinein/

FAZ, 12.04.2021
Belastung der Psyche: Eine ganz andere Welle
Ein Kommentar von Theresa Weiß
Psychische Belastung: Während der Pandemie gibt es für Kinder sowohl Probleme mit dem Schulstoff als auch in der Familie.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/belastung-der-psyche-in-der-pandemie-17288305.html

FAZ, 10.04.2021
Nur der kleinste gemeinsame Nenner
Kultusminister halten an Abschlussprüfungen fest
Einig sind sich die Kultusminister eigentlich nur darin, dass alle Abschlussprüfungen stattfinden sollen. Das gilt für das Abitur, die Fachhochschulreife, Prüfungen für den ersten und den mittleren Schulabschluss sowie Berufsabschlussprüfungen. Das ist ein Minimalkonsens.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2021-04-10/3fc3ca0e28c4b160fc6cc8b5a767ae17/?GEPC=s5

Das Deutsche Schulportal, 08.04.2021
Wie geht es an den Schulen nach den Osterferien weiter?
Noch ist in vielen Bundesländern unklar, ob, wann und wie die Schulen nach den Osterferien wieder öffnen können. An diesem Donnerstag will die Kultusministerkonferenz beraten, wie es an den Schulen weitergehen soll, bevor dann am 12. April die nächste Bund-Länder-Schalte stattfindet. Bund und Länder hatten sich zuletzt darauf verständigt, die Schulöffnungen an Corona-Tests zu koppeln. Die meisten Bundesländer haben inzwischen auch die Einführung einer Testpflicht angekündigt.
https://deutsches-schulportal.de/bildungswesen/schulschliessungen-corona-werden-die-schulen-wieder-geschlossen/

News4teachers 08.04.2021
Kultusminister beraten über Schulbetrieb – absehbar ist: Das Chaos geht weiter!
BERLIN. In vielen Bundesländern gehen am Wochenende die Osterferien zu Ende. Der gerade erst wieder angelaufene Schulbetrieb gerät angesichts der dritten Corona-Welle nun einmal mehr extrem ins Wackeln. Klar ist schon jetzt: Das Chaos geht weiter. Die Länder planen unterschiedlich.

Das Deutsche Schulportal, 08.04.2021
Gendern in der Schule „Wir beobachten einen Sprachwandel im Zeitraffer“
S*S, Schüler_innen, Schülerinnen und Schüler, Lernende: Wer sich vom generischen Maskulin verabschieden möchte, kann zwischen vielen verschiedenen Formen wählen. Wie sollten Lehrkräfte im Unterricht damit umgehen? Ist es sinnvoll, dass sich Schulen auf eine Form festlegen – und wenn ja, auf welche? Wir haben Michael Becker-Mrotzek, Direktor des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, gefragt.
https://deutsches-schulportal.de/unterricht/gendern-michael-becker-mrotzek-wir-beobachten-einen-sprachwandel-im-zeitraffer/

Zeit online, 07.04.2021
Stephan Huber: „Kinder brauchen jetzt mehr Rhythmus und weniger Langeweile“
Wer im Lockdown wenig gelernt hat, konnte sich auch sonst schlecht motivieren. Fördermaßnahmen dürfen nun nicht wie Strafen wirken, sagt Bildungsforscher Stephan Huber.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-04/stephan-huber-corona-digitalunterricht-bildungsforschung-lehrmethoden/komplettansicht

News4teachers 07.04.2021
„Nicht bedrohlich“: Hubig ignoriert Warnungen des Robert-Koch-Instituts für Kitas und Schulen
MAINZ. In Rheinland-Pfalz enden heute die Osterferien. Die allermeisten Schulen öffnen für den Wechselunterricht, obwohl Rheinland-Pfalz landesweit mit einem Inzidenzwert von 95,9 hart an der Grenze liegt – und in einzelnen Städten und Landkreisen (wie Ludwigshafen mit knapp 170) auch deutlich darüber. Die eigentlich zwischen den Ministerpräsidenten verabredete „Notbremse“ bei einer Inzidenz von 100 gilt hier für den Betrieb der Kitas und Schulen nicht. Es gebe Gebiete mit hohen Inzidenzen, in denen Schulen vom Infektionsgeschehen nicht betroffen seien, so begründet das Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Das ist erstaunlich: Das RKI registriert immer mehr Ausbrüche an Kitas und Schulen.
https://www.news4teachers.de/2021/04/nicht-bedrohlich-hubig-ignoriert-die-warnungen-des-robert-koch-instituts-fuer-kitas-und-schulen-aus-kalkuel/

News4teachers 06.04.2021
„Deutschland verlernt das Schreiben!“, titelt der „Spiegel“ (mal wieder) – was dem der Grundschul-Didaktiker Brügelmann entgegenhält
HAMBURG. „Machen junge Menschen heute wirklich häufiger Rechtschreibfehler als früher?“, so fragt der „Spiegel“. Und antwortet sogleich selbst: „Ein Vergleich von Abschlussarbeiten aus den Achtzigerjahren mit Klausuren von 2018 und 2019 zeigt: leider ja.“ Die Schlussfolgerung: „Deutschland verlernt das Schreiben.“ Echt jetzt? Der Grundschuldidaktiker Prof. em. Hans Brügelmann geht dem Verdikt auf den Grund – und kommt zu erstaunlichen Befunden. Wie dem: Schon seit fast 70 Jahren beklagt der „Spiegel“ den Verfall der Schriftsprache. Bei einem so langen Niedergang müssten wir langsam in einer Art orthografischer Steinzeit angekommen sein, so meint unser Gastautor ironisch.
https://www.news4teachers.de/2021/04/deutschland-verlernt-das-schreiben-so-titelt-der-spiegel-mal-wieder-was-dem-der-grundschul-didaktiker-bruegelmann-entgegenhaelt/

News4teachers 05.04.2021
Kultusminister beraten Donnerstag. RKI warnt vor Ausbrüchen in Kitas und Schulen
BERLIN. Nach dpa-Informationen werden die 16 Kultusminister am kommenden Donnerstag, 8. April, über Schulöffnungen nach den Osterferien beraten. CDU-Chef Laschet hatte ein einheitliches Vorgehen der Bundesländer dabei angemahnt. Das Robert-Koch-Institut warnt in seinem aktuellen Lagebericht unterdessen ausdrücklich vor Ausbrüchen in Kitas und Schulen.

Die Welt, 01.04.2021
Die verlorenen Tage – Deutschlands Bankrotterklärung vor den Kindern
WELT-Autorin Caroline Turzer sieht viele Beweise dafür, dass Kinder in der Pandemie keine Priorität haben.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229480671/Corona-Jetzt-wird-klar-wie-unwichtig-Kinder-diesem-Land-wirklich-sind.html

Ausgewählte Pressebeiträge im März 2021

Deutschlandfunk, 31.03.2021
Geplantes Nachhilfeprogramm
„Wir retten seit Jahrzehnten zusammen mit den Schülern das Schuljahr“
Das von Bund und Ländern geplante Nachhilfeprogramm zeige, dass die Politik endlich begriffen habe, dass Nachhilfeinstitute Teil des Schulsystems seien, sagte Cornelia Sussieck, Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen, im Dlf. Gerade in Zeiten von Corona sei eine Nachhilfe-Infrastruktur wichtig.
https://www.deutschlandfunk.de/geplantes-nachhilfeprogramm-wir-retten-seit-jahrzehnten.680.de.html?dram:article_id=495057

bildungsklick, 30.03.2021
Präsenzunterricht
Verschärfter Infektionsschutz für Schul- und Kita-Betrieb
Schulen und Kindertageseinrichtungen sollen in Sachsen nach Ostern inzidenzunabhängig öffnen. Allerdings sind damit verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen verbunden.
https://bildungsklick.de/schule/detail/verschaerfter-infektionsschutz-fuer-schul-und-kita-betrieb

Der Tagesspiegel, 29.03.2021
Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht
Berliner Eltern wollen Rückkehr zum normalen Schulbetrieb erwirken
Wegen Lernlücken und Entwicklungsdefiziten: Vier Eltern gehen stellvertretend für ihre Kinder gerichtlich gegen das Wechselmodell an Grundschulen vor.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/beschwerde-beim-oberverwaltungsgericht-berliner-eltern-wollen-rueckkehr-zum-normalen-schulbetrieb-erwirken/27049880.html

Süddeutsche Zeitung, 29.03.2021
Bildung – Stuttgart:
Schulöffnungen: Gespräche mit Schülern, Eltern und Lehrern
Ministerpräsident Winfried Kretschmann will, dass nach den Osterferien alle Schüler wieder in die Schulen zurückkehren – abwechselnd und getestet. Wie das genau ablaufen kann, will der Grünen-Politiker am Montag (16.00 Uhr) mit Vertretern von Schülern, Eltern und Lehrern besprechen.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-stuttgart-schuloeffnungen-gespraeche-mit-schuelern-eltern-und-lehrern-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210328-99-04345

News4Teachers, 28.03.2021
Wissenschaftler fordern: Kultusminister – hört auf, Märchen zu erzählen! Sorgt endlich für Corona-Schutz in Kitas und Schulen!
BERLIN. Zunehmend deutlich wird: Die immer wieder von den Kultusministern hervorgebrachte Behauptung, „Kitas und Schulen sind keine Treiber der Pandemie“, ist nicht länger haltbar. Virologen beklagen: Die Politik hat sich mit dem Verzicht auf wirksame Schutzmaßnahmen für Kita-Kinder, Erzieher, Schüler und Lehrer von der Wissenschaft verabschiedet.
https://www.news4teachers.de/2021/03/wissenschaftler-fordern-kultusminister-hoert-auf-maerchen-zu-erzaehlen-sorgt-endlich-fuer-angemessenen-schutz-in-kitas-und-schulen/

FAZ, 25.03.2021
Digitale Lücke in den Grundschulen
Corona hat gezeigt: Auch in der Primarstufe kann Online-Unterricht stattfinden. Ob dort die Digitalisierung einen Schub bekommen wird, ist aber längst nicht ausgemacht.
https://zeitung.faz.net/faz/wirtschaft/2021-03-25/afb1d90874296cddac7a0c50730d88f1/?GEPC=s5

Deutschlandfunk, 25.03.2021
Kritik an Bund-Länder-Beschlüssen
Was ist mit Schulen und Kitas?
Wie es in Schulen und Kitas weitergeht, ob es etwa zu möglichen Schließungen oder anderen Einschränkungen kommen wird, ist noch offen. Dazu wurden bei den Bund-Länder-Beratungen keine konkreten Vereinbarungen getroffen. Unverständnis darüber gibt es von vielen Seiten.
https://www.deutschlandfunk.de/kritik-an-bund-laender-beschluessen-was-ist-mit-schulen-und.2849.de.html?drn:news_id=1241351

News4teachers, 25.03.2021
„Was ist nur in viele Lehrer gefahren?“ – Wie Medien in der Corona-Krise das Klischee von den „faulen Säcken“ wiederbeleben
Eine Entgegnung von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek.
MÜNCHEN. „Ohne Impfangebot wollen Lehrer nach Ostern nicht in die Schule zurück. Mit dieser Forderung schaden sie sich und vor allem den Kindern“ – schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ in einem viel beachteten Kommentar mit der Überschrift „Das unverschämte Ultimatum“.
https://www.news4teachers.de/2021/03/was-ist-nur-in-viele-lehrer-gefahren-wie-die-sueddeutsche-in-der-corona-krise-das-klischee-von-den-faulen-saecken-wiederbelebt/

Die Zeit online, 24.03.2021
Schule in der Corona-Pandemie: „Mein Klassenlehrer ist ein echtes Highlight!“
Über Pädagogen wurde viel geschimpft im Corona-Jahr. Diese elf Schülerinnen und Schüler dagegen finden, es ist höchste Zeit für ein dickes Lob an ihre Lehrer und Lehrerinnen.
https://www.zeit.de/2021/13/lehrer-schule-corona-pandemie-lob-unterricht-homeschooling/komplettansicht

bildungsklick, 23.03.2021
Lesekompetenz
Studie: Lernzuwächse, wenn an Ganztags-Grundschulen Lesen gefördert wird
Ganztagsschulen schienen bislang nahezu wirkungslos zu sein, wenn es um Lernerfolge und Lernzuwächse bei fachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler geht. Das lässt sich durch kompetenzorientierte Förderprogramme ändern, wie eine Studie der TU Dortmund zeigt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/studie-der-tu-dortmund-belegt-lernzuwaechse-wenn-an-ganztags-grundschulen-lesen-gefoerdert-wird

bildungsklick, 23.03.2021
Dialog
Lehrerinnen und Lehrern im Schulalltag den Rücken stärken
Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek haben sich heute im Rahmen des 2. Bildungsdialogs mit Lehrkräften, Wissenschaft, Bildungspraxis und Migrantenorganisationen ausgetauscht.
https://bildungsklick.de/schule/detail/lehrerinnen-und-lehrern-im-schulalltag-den-ruecken-staerken

bildungsklick, 22.03.2021
Bildungsgerechtigkeit statt strikter Leistungsselektion
Gastbeitrag von Dr. Brigitte Schumann
Die Soziologen Esser und Seuring behaupten mit ihrer Studie, dass strikte Leistungsdifferenzierung im Übergang von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen die soziale Ungleichheit nicht verschärft, sondern über kognitive Homogenisierung für bessere Leistungen und mehr Leistungsgerechtigkeit sorgt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/bildungsgerechtigkeit-statt-strikter-leistungsselektion

FAZ, 22.03.2021
Unangetastete Fördergelder: Die Schulen dösen im digitalen Niemandsland
Zu kompliziert für die Pandemie: Ein milliardenschweres Förderprogramm für die Digitalisierung von Schulen bleibt weitgehend unangetastet. Denn viele Kommunen mögen sich nicht über den Geldregen freuen. Woran liegt das?
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/corona-digitalpakt-fuer-schule-mit-unangetasteten-foerdergeldern-17256587.html

FAZ, 21.03.2021
Nichtleser in der Schule: „Es gibt unheimlich viel ungenutztes Potential“
Bei der Lesekompetenz gibt es in Schulen eine Zweiklassengesellschaft. Dreißig Prozent Allesleser stehen einer großen Zahl Nichtleser gegenüber. Der Zustand ist alarmierend, sagt Leseförderer Gerhard Falschlehner.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/bei-der-lesefoerderung-gibt-es-zu-viel-ungenutztes-potential-17253510.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

News4Teachers, 19.03.2021
Schul-Chaos: Gebauer pocht auf offene Schulen – Staatskanzlei erlaubt erstem Kreis, Schulbetrieb einzuschränken
DÜSSELDORF. Der Streit um offene Kitas und Schulen in Nordrhein-Westfalen geht in die nächste Runde – und entwickelt sich zur Groteske.
https://www.news4teachers.de/2021/03/schul-chaos-gebauer-pocht-auf-offene-schulen-staatskanzlei-erlaubt-erstem-kreis-praesenzunterricht-einzuschraenken/

Volksstimme.de, 18.03.2021
Lerndefizite
Tullner zieht Abfrage an Schulen zurück
Wie sehr hat die Pandemie den Lernfortschritt von Schülern beeinträchtigt. Das sollten die Schulen binnen sechs Tagen per Raster erheben. Das Ministerium hat das Verfahren nun gestoppt.
https://www.volksstimme.de/lokal/sachsen-anhalt/lerndefizite-tullner-zieht-abfrage-an-schulen-zurueck

FAZ, 18.03.2021
Wechselunterricht in Hessen: Nach Ostern zurück in den Schulalltag
Die Politik muss sich in der Pandemie stets vorantasten. Die hessischen Schulen weiter zu öffnen wäre aber das falsche Signal. Das Andocken an den normalen Schulalltag wird erst nach Ostern möglich sein – und lange dauern.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen-erst-nach-ostern-zurueck-in-den-schulalltag-17250471.html

Die Zeit online, 18.03.2021
Homeschooling:
Warum können Kinder ihre Hausaufgaben nicht mehr alleine machen?
Eltern investieren mehr Zeit in die Bildung der Kinder. Das ist kein Symptom des Lockdowns, sondern Folge zu voller Lehrpläne. Aber Eltern sind keine Nachhilfelehrer.
https://www.zeit.de/arbeit/2021-03/schule-corona-krise-homeschooling-lockdown-pandemie-soziale-ungleichheit/komplettansicht

bildungsklick, 17.03.2021
Interview
„Der Raum muss rufen!“
Ein Interview von Silvia Schumacher
Kreativitätsfördernd für Kinder sollte laut Experte Roland Seeger ein gutes Außenspielgelände sein. Er baut auf naturnahe Konzepte und bezieht bei seinen Planungen besondere Experten mit ein: die Kinder.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/der-raum-muss-rufen

Die Süddeutsche Zeitung, 15.03.2021
Schulen in der Pandemie:
Ein Jahr zum Vergessen
Wie haben sich die Schulschließungen auf die Lernleistungen ausgewirkt? In Deutschland fehlen aussagekräftige Daten bislang, doch ein Blick in die internationale Forschung gibt Anlass zur Sorge. Zumal es auf längere Sicht noch ein größeres Problem gibt.
https://www.sueddeutsche.de/politik/schulen-in-der-pandemie-ein-jahr-zum-vergessen-1.5233757

News4Teachers, 13.03.2021
Präsenzunterricht trotz hoher Inzidenz? Kultusminister erwägt, Schulen jetzt auch in Corona-Hotspots zu öffnen – mit Tests
MÜNCHEN. Während in weiten Teilen Bayerns viele Schüler schon wieder im Klassenzimmer sitzen, sind Schulen in Corona-Hotspots nach wie vor für den Präsenzunterricht dicht. Das könnte sich nun bald ändern – wenn es nach den Überlegungen von Bayerns Kultusminister Michael Piazolo geht. Lehrerverbände kritisieren den Vorstoß.
https://www.news4teachers.de/2021/03/praesenzunterricht-trotz-hoher-inzidenz-kultusminister-erwaegt-schulen-jetzt-auch-in-corona-hotspots-zu-oeffnen-mit-freiwilligen-tests-unter-schuelern/

Zeit online, 12.03.2021
Alternative Schulen: Die Internetschule
Karina Köster ist von der Schulpflicht befreit und lernt schon lange von zu Hause aus. Ihre Schulleiterin weiß, wie Homeschooling auch nach der Pandemie gelingen kann.
https://www.zeit.de/arbeit/2021-03/online-schule-web-individual-bochum-digitaler-unterricht-mobbing-autismus-erziehung/komplettansicht#

Süddeutsche Zeitung, 12.03.2021
Bildung – Düsseldorf:
Wieder gemeinsam Lernen: Schulöffnung in dritter Welle
Trotz steigender Infektionszahlen sollen ab kommenden Montag wieder alle Schüler in NRW zumindest tageweise in die Klassenräume zurückkehren. In den noch zwei Wochen bis zu den Osterferien ist für die landesweit rund 2,5 Millionen Schüler ein Wechselmodus aus Unterricht in der Schule und dem Lernen daheim vorgesehen.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-duesseldorf-wieder-gemeinsam-lernen-schuloeffnung-in-dritter-welle-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210312-99-794972

taz, 12.03.2021
Schulpolitik in Baden-Württemberg: Gezähmte Schulrebellen
10 Jahre Schulpolitik unter grüner Regierung: Es gibt inzwischen fast 300 Gemeinschaftsschulen, aber kaum noch neue. Und die Inklusion stockt.
https://taz.de/Schulpolitik-in-Baden-Wuerttemberg/!5752848&s=Inklusion/

Deutschlandfunk, 11.03.2021
Grundschulen
Corona-Pool-Tests gelten als kindgerecht, unkompliziert und sicher
Lutschen statt Abstrich: Ein Kölner Forschungsteam führt sogenannte Pool-Testungen durch, bei dem die Proben aller Kinder zusammen mit nur einem PCR-Test ausgewertet werden.
https://www.deutschlandfunk.de/grundschulen-corona-pool-tests-gelten-als-kindgerecht.680.de.html?dram:article_id=493933

bildungsklick, 10.03.2021
Studie
Schulen sind in der Corona-Krise auf gutem Weg
Für die Studie „Kontinuität und Wandel der Schule in Krisenzeiten“ (KWiK) werden Schulleiterinnen und Schulleiter gefragt, wie sie die Herausforderungen der Corona-Pandemie meistern. Erste Ergebnisse zeichnen ein positives Bild, zeigen aber auch Nachholbedarf auf.
https://bildungsklick.de/schule/detail/erste-ergebnisse-grossangelegter-schulstudie-schulen-sind-in-der-corona-krise-auf-gutem-weg

bildungsklick, 10.03.2021
Gastbeitrag
Raus aus der Kreidezeit: Wie Digitali­sierung zeitgemäße Bildung gestaltet
Seit 2020 erfahren deutsche Schulen in Sachen Online-Unterricht einen regelrechten Innovationsschub. Gefragt sind neue Medien, neue Methoden und neue Möglichkeiten. Allerdings sollten auch im virtuellen Klassenzimmer Lerninhalte im Fokus stehen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/raus-aus-der-kreidezeit-wie-digitalisierung-zeitgemaesse-bildung-gestaltet

FAZ, 05.03.2021
Online-Betreuung:
Im digitalen Kinderland
Die Eltern arbeiten, ihren Nachwuchs lassen sie parallel am Bildschirm bespielen – ist das eine gute Idee?
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/corona-und-homeschooling-online-betreuung-im-digitalen-kinderland-17214607.html

News4Teachers, 05.03.2021
Kultusminister öffnen alle Schulen – nach dem Vorbild Österreichs. Dort explodieren gerade die Infektionszahlen unter Schülern
BERLIN. Schnelltests, Wechselunterricht, Schulen für den Präsenzbetrieb geöffnet: Die deutschen Kultusminister folgen dem Beispiel Österreich. Alle Schüler sollen nach den Worten der Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Britta Ernst, noch im März wieder in die Schule gehen können.
https://www.news4teachers.de/2021/03/kultusminister-oeffnen-alle-schulen-nach-dem-vorbild-oesterreichs-dort-explodieren-gerade-die-infektionszahlen-unter-kindern-und-jugendlichen/

bildungsklick, 04.03.2021
Interview
Mit dem FREI DAY Zukunft lernen und gestalten
Von Dr. Brigitte Schumann
Margret Rasfeld, ehemalige Schulleiterin, Autorin, Mitbegründerin und derzeitige Geschäftsführerin des Netzwerks „Schule im Aufbruch“, fordert, dass Schulen an einem Tag in der Woche Kindern und Jugendlichen Freiräume geben, um Zukunft zu lernen und zu gestalten.
https://bildungsklick.de/schule/detail/mit-dem-frei-day-zukunft-lernen-und-gestalten

Die Zeit online, 04.03.2021
Corona-Schnelltests in der Schule: „40 von 410 Kindern haben mitgemacht“
Bald sollen in Schulen Kinder und Lehrkräfte regelmäßig auf Corona getestet werden. Aber wie geht das? Eine Bremer Grundschule hat es ausprobiert.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-03/corona-schnelltests-schule-lehrpersonal-kinder-bremen-test/komplettansicht

Die Welt, 04.03.2021
Schulcampus bringt digitales Lernen in Rheinland-Pfalz voran
Mehr als 100 Schulen sind schon dabei, für das nächste Schuljahr werden doppelt so viele erwartet: Nach dem Ende der Pilotphase ist die neue Bildungsplattform im pädagogischen Alltag angekommen.
https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article227660189/Schulcampus-bringt-digitales-Lernen-in-Rheinland-Pfalz-voran.html?cid=onsite.onsitesearch

bildungsklick, 03.03.2021
Medienkompetenz
Defizite der Grundschulen im Bereich Digitalisierung
PM des Grundschulverbands e.V.
Digitale Kommunikationsmöglichkeiten können auch an Grundschulen eine wichtige Basis für den Fernunterricht darstellen und den Wechsel- und Regelunterricht hervorragend unterstützen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/defizite-der-grundschulen-im-bereich-digitalisierung

taz, 03.03.2021
Wenn Sprachunterricht Chancengleichheit schafft
Mehrere Sprachen zu lernen überfordert Kinder nicht, im Gegenteil: Je besser sie ihre Muttersprache sprechen, desto schneller lernen sie die ihres Umfelds. Doch bis zum herkunftssprachlichen Unterricht ist es an vielen deutschen Schulen noch ein weiter Weg.
https://taz.de/Archiv-Suche/!5750715&s=Grundschule&SuchRahmen=Print/

Ausgewählte Pressebeiträge im Februar 2021

Der Spiegel, 26.02.2021
Offene Schulen in Frankreich
»Die Maske ist echt doof, aber gut für die Gesundheit«
Seit September sind in Frankreich die Schulen durchgehend geöffnet – trotz Pandemie. Warum die Franzosen wagen, was sich die anderen Europäer nicht trauen.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-trotz-corona-sind-schulen-durchgehend-geoeffnet-a-07a64379-daf1-4de8-b971-4ebf8ec1f31c

bildungsklick, 26.02.2021
Förderung
Wie Kinder in Kita und Grundschule nebenbei Deutsch lernen
Das Modellprojekt „Sprachentdecker“ unter wissenschaftlicher Federführung der Goethe-Universität zeigt, wie Deutschförderung im Alltag gelingen kann. Die Evaluierung des Projekts bestätigt: Die Methode wirkt nachhaltig.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/wie-kinder-in-kita-und-grundschule-nebenbei-deutsch-lernen

Zeit online, 26.02.2021
Schulöffnung in Rheinland-Pfalz: Geglückte Rückkehr
In der 1. Klasse einer Schule in Rheinland-Pfalz sind nach neun Wochen Pause kaum Rückstände zu merken. Wie haben Schüler, Lehrer und Eltern das geschafft?
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-02/schuloeffnung-rheinland-pfalz-grundschule-wechselunterricht-erfahrungsbericht/komplettansicht

News4Teachers, 25.02.2021
Untersuchung: Sinti und Roma beklagen Diskriminierung – auch durch Lehrer
BERLIN. Zehn Jahre nach einer Studie zu Bildungschancen von Sinti und Roma scheint sich bei deren Akzeptanz wenig getan zu haben. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Untersuchung.
https://www.news4teachers.de/2021/02/untersuchung-sinti-und-roma-beklagen-diskriminierung-auch-durch-lehrer/

Deutschlandfunk, 25.02.2021
Freiwilliges Sitzenbleiben wegen Corona
Schulleiter warnt: Schule wird möglicherweise unorganisierbar
Die rot-rot-grüne Koalition im Berliner Senat schlägt vor, Schülerinnen und Schüler freiwilliges Sitzenbleiben zu ermöglichen, wenn sie glauben, durch die Pandemie im Lernstoff hinterherzuhinken. Für die Schulen wäre das ein Fiasko, sagte Schulleiter Ralf Treptow im Dlf. Es drohten Riesenklassen.
https://www.deutschlandfunk.de/freiwilliges-sitzenbleiben-wegen-corona-schulleiter-warnt.680.de.html?dram:article_id=493169

Berliner Tagesspiegel, 24.02.2021
Pläne zur Rettung des Schuljahres
Breiter Widerstand gegen Berliner Regelung zum Sitzenbleiben
Rot-Rot-Grün möchte, dass Schüler ohne Zustimmung ihrer Schulen eine Klasse wiederholen können. Schulleiter und Eltern warnen vor Personal- und Raummangel.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/plaene-zur-rettung-des-schuljahres-breiter-widerstand-gegen-berliner-regelung-zum-sitzenbleiben/26944802.html

Weserkurier, 24.02.2021
Präsenzunterricht in Bremen: Wer fordert was?
Wie die Schul-Öffnungen in Bremen beurteilt werden
Die Rückkehr zur Präsenzpflicht wird von Lehrern und Schulleitungen befürwortet, Schülervertreter finden sie „annehmbar“. Teils harsche Kritik gibt es aber an einem anderen Punkt der Bremer Schulöffnungen.
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-wie-die-schuloeffnungen-in-bremen-beurteilt-werden-_arid,1961112.html

FAZ, 23.02.2021
Ungerechtigkeit als System
Kitas und Schulen öffnen teils wieder, doch Kinder stehen schon jetzt als die großen Verlierer der Pandemie und der Corona-Politik fest. Wer fordert ihre Rechte ein? Aktuell zeige sich eindrücklich, schreibt Autor Christoph Schickhardt, dass Kinder über keine wirkliche Stimme in der Politik verfügen.
https://zeitung.faz.net/faz/feuilleton/2021-02-23/046111aab43f3c6d5404921343b3d32f/?GEPC=s5

FAZ, 23.02.2021
Endlich wieder echte Schule
Fast die Hälfte der hessischen Schüler hat jetzt Wechselunterricht. Lehrer finden das anstrengend, aber richtig. Manche Klassen gehen sogar schwimmen.
https://zeitung.faz.net/faz/rhein-main/2021-02-23/4114ace325ff9982c583ccaef811d4e2/?GEPC=s5

FAZ, 22.02.2021
Merkel ist Schirmherrin: Eine digitale Bildungsplattform für alle?
Eine nationale Bildungsplattform soll Angebote und Akteure bündeln. Nur die Länder wurden wohl nicht in die Planung einbezogen. Sie haben ein eigenes Projekt.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/eine-digitale-bildungsplattform-fuer-alle-17211284.html

bildungsklick, 18.02.2021
Positionspapier
Radikalisierungsprävention muslimischer Schülerinnen und Schüler
Konfrontative Religionsausübung an Schulen ist ein ernstzunehmendes Thema. „Um effektive Radikalisierungsprävention betreiben zu können, benötigen Schulen langfristige Konzepte und professionelle Fachkräfte“, fordert Dr. Michael Kiefer vom Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück.
https://bildungsklick.de/schule/detail/radikalisierungspraevention-muslimischer-schuelerinnen-und-schueler-lehrkraefte-muessen-handlungsfaehigkeit-wiedererlangen

FAZ, 18.02.2021
Überforderte Schüler: Erfolg haben heißt nicht, glücklich zu sein
Wenn der Druck der Eltern den Alltag der überforderten Schüler überschattet, kann eine Beratungsstelle allen helfen. Die Bedürfnisse der Kinder zählen.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/ueberforderte-schueler-17185747.html

News4Teachers, 17.02.2021
Grundschulverband: „Bildungsqualität braucht Entlastung der Lehrer“
BERLIN. Wenige Tage vor der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an vielen Grundschulen in Deutschland fordert der Grundschulverband, die Bildung der Jüngsten besonders in den Blick zu nehmen. In einer Mitteilung appellierte der Verband am Mittwoch an die Kultusministerien der Länder, sie sollten dafür sorgen, dass die Bildungsqualität im Elementar- und Primarbereich vorrangig gesichert werde.
https://www.news4teachers.de/2021/02/grundschulverband-bildungsqualitaet-braucht-entlastung-der-lehrerinnen-und-lehrer/

News4Teachers, 17.02.2021
Verbände: Neue Lehrpläne für Grundschulen verschieben – Lehrer überlastet
DÜSSELDORF. Bildungsverbände haben NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) aufgefordert, die geplanten neuen Lehrpläne für die Grundschulen in NRW zu verschieben. Es sei falsch, in der angespannten Lage mitten in der Pandemie und trotz zahlreicher zusätzlicher Belastungen nun mit der Umsetzung zu beginnen. Das betonten der Grundschulverband und die beiden Lehrer-Gewerkschaften VBE und GEW am Mittwoch in einer Petition, für die sie bis 20. März mindestens 15.000 Unterzeichner gewinnen wollen.
https://www.news4teachers.de/2021/02/verbaende-neue-lehrplaene-fuer-grundschulen-verschieben-lehrer-ueberlastet/

Die Zeit online, 17.02.2021
Schule: „Wir müssen die Verfassung ändern“
Bildungsministerin Anja Karliczek wünscht sich moderne digitale Schulen – und dass Bund und Länder enger zusammenarbeiten.
https://www.zeit.de/2021/08/anja-karliczek-schule-digitalisierung-homeschooling-lockdown-corona/komplettansicht

Berliner Tagesspiegel, 16.02.2021
Kopftuch bei Berliner Lehrerinnen
Doppelte Unterstützung für Scheeres im Kampf fürs Neutralitätsgesetz
Ethiklehrer und eine Initiative begrüßen die Beschwerde gegen das Kopftuchurteil. „Pro Neutralitätsgesetz“ fordert zudem ein Register für religiöses Mobbing.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/kopftuch-bei-berliner-lehrerinnen-doppelte-unterstuetzung-fuer-scheeres-im-kampf-fuers-neutralitaetsgesetz/26917844.html

News4Teachers, 12.02.2021
Teilnehmende gesucht: Institut für Schulentwicklungsforschung startet Lehrkräftebefragung
Das Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) an der TU Dortmund startet eine zweite Auflage der bundesweiten Lehrerbefragung zum Thema „Unterricht in der Corona-Pandemie“ – und sucht dafür Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Was ist anders als im Frühjahr 2020? Welche Erfahrungen machen Lehrkräfte mit dem erneut digital gestützten Unterricht?
https://www.news4teachers.de/2021/02/teilnehmende-gesucht-institut-fuer-schulentwicklungsforschung-startet-lehrkraeftebefragung/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

Morgenmagazin, 12.02.2021
Herausforderung Homeschooling
https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/videos/grundschule-corona-homeschooling-100.html

Die Zeit, 12.02.2021
Lehrer sind die Lösung
Was wurde zuletzt auf Lehrkräfte geschimpft: Faul seien sie, unengagiert, abgehängt. Wer das Feindbild pflegt, hat keine Ahnung. Es ist höchste Zeit, Danke zu sagen.
https://www.zeit.de/arbeit/2021-02/bildung-corona-krise-lehrer-schule-unterricht-lockdown-lob/komplettansicht

News4Teachers, 11.02.2021
Sind unsere Ministerpräsidenten überhaupt fähig, den Ernst der Lage zu begreifen? Ich fürchte: nein – ein Kommentar
BERLIN. Per Videokonferenz tagen die verantwortlichen Politiker Deutschlands, um über das Schicksal des Landes in den kommenden Wochen – und womöglich weit darüber hinaus – zu entscheiden. Und herauskommt: nichts, jedenfalls nichts Substanzielles.
https://www.news4teachers.de/2021/02/sind-unsere-ministerpraesidenten-faehig-den-ernst-der-lage-zu-begreifen-ich-fuerchte-nein-ein-kommentar/

FAZ, 09.02.2021
Wechselnder Unterricht für Grundschüler
Distanzunterricht für Schüler ab Klasse sieben bleibt
WIESBADEN Das Land Hessen will für die Schüler der Klassen eins bis sechs vom 22. Februar an das Modell des sogenannten Wechselunterrichts ermöglichen. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen dies auch zulasse und sich Bund und Länder bei ihrer Schaltkonferenz am Mittwoch darüber einigen könnten, teilte das Kultusministerium am Montag in Wiesbaden mit.
https://zeitung.faz.net/faz/rhein-main/2021-02-09/d85a8ab195403734c2132cec9e40e6aa/?GEPC=s5

bildungsklick, 09.02.2021
Gastbeitrag
Die Grundschule von der Auslesefunktion befreien
Von Dr. Brigitte Schumann
Zwei aktuelle Gutachten stellen sich gegen bildungspolitische und gymnasiale Bestrebungen, den kinder- und inklusionsfeindlichen Selektionsdruck in der Grundschule zu erhöhen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/die-grundschule-von-der-auslesefunktion-befreien

Der Tagesspiegel, 09.02.2021
Rot-Rot-Grün in Berlin streitet übers Kopftuch
Grüne und Linke werfen Bildungssenatorin Scheeres „Verschleppung“ vor
Religiöse Symbole sollen an Schulen tabu sein. Urteile, die das infrage stellen, will die Bildungssenatorin juristisch klären lassen. Grüne und Linke sind skeptisch – im Senat gibt es Strei.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/rot-rot-gruen-in-berlin-streitet-uebers-kopftuch-gruene-und-linke-werfen-bildungssenatorin-scheeres-verschleppung-vor/26895314.html

FAZ, 08.02.2021
Nicht ohne umfangreiche Schutzkonzepte
Erster Leitfaden für Schulöffnungen mit wissenschaftlich fundierten Empfehlungen.
Nichts treibt Eltern und Schüler mehr um als die Frage, wann Schulen wieder geöffnet werden können. Sie sollen bevorzugt behandelt werden, sobald die Infektionszahlen niedrig genug sind. Das haben sowohl die Bundeskanzlerin als auch der Bundesgesundheitsminister versichert.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2021-02-08/a858d8be68f438a1c5fa645f37fc043a/?GEPC=s5

ZDF Panorama, 06.02.2021
Corona-Shutdown – Grundschule im Ausnahmezustand
In der Pandemie gibt es an Grundschulen nur noch Notbetreuung oder die freiwillige Anwesenheit. Drei Lehrende erzählen vom Spagat zwischen digitalem Fernunterricht und Klassenraum.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-homeschooling-lehrer-grundschule-100.html

FAZ, 06.02.2021
Corona-Lockerungen:
Steinmeier fordert Vorrang von Kitas und Schulen
Der Bundespräsident ruft dazu auf, der Jugend „eine Zukunft nach Corona“ zu eröffnen. Auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach spricht sich für eine schrittweise Öffnung von Kitas und Schulen aus, warnt aber vor sonstigen Lockerungen.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundespraesident-vorrang-von-kitas-und-schulen-bei-corona-lockerungen-17184131.html

bildungsklick, 04.02.2021
Forderung
„Nachhaltiges Handeln durch Bildung fördern“
Der von der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. initiierte Aktionsrat Bildung hat sein neues Gutachten „Nachhaltigkeit im Bildungswesen – was jetzt getan werden muss“ vorgestellt. Darin appelliert das unabhängige Gremium renommierter Wissenschaftler*innen dafür, Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Lernphasen zu stärken.
https://bildungsklick.de/hochschule-und-forschung/detail/nachhaltiges-handeln-durch-bildung-foerdern

Die Zeit online, 04.02.2021
Bürgerdialog der Kanzlerin: „Die Probleme analphabetischer Eltern waren noch nie so sichtbar“
Alleinerziehende und Eltern haben im Gespräch mit Kanzlerin Angela Merkel ihre Sorgen angesprochen. Der Kinderbonus etwa sei ein Tropfen auf den heißen Stein.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-02/buergerdialog-kanzlerin-angela-merkel-familien-alleinerziehende-corona-krise-kinder

Die Süddeutsche Zeitung, 04.02.2021
Bildung – Düsseldorf
Studie: Homeschooling verschärft Bildungsungleichheit
Mit dem coronabedingten Distanzunterricht verschärft sich einer Erhebung zufolge die Bildungsungleichheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Donnerstag veröffentlichte Online-Befragung der Landeselternkonferenz NRW von rund 22 000 Müttern und Vätern aus Nordrhein-Westfalen zum Homeschooling. Die Umfrage sei nicht repräsentativ, weil gerade Aussagen von Eltern ohne digitale Ausstattung nicht enthalten seien.
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-duesseldorf-studie-homeschooling-verschaerft-bildungsungleichheit-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210204-99-305221

Deutschlandfunk, 02.02.2021
Bildung in Corona-Zeiten
„Der Lernort Schule fehlt, und alles bricht quasi zusammen“
Markus Warnke von der Wübbenstiftung hätte sich in der Bildungsfrage in Corona-Zeiten differenziertere Lösungen gewünscht. Ein genaueres Hinschauen wäre dort nötig gewesen, wo Eltern zuhause nicht den Assistenzlehrer spielen könnten, sagte er im Dlf. Das sei insbesondere an sogenannten Brennpunktschulen nötig.
https://www.deutschlandfunk.de/bildung-in-corona-zeiten-der-lernort-schule-fehlt-und-alles.694.de.html?dram:article_id=491846

bildungsklick, 02.02.2021
Corona
Drei-Phasen-Perspektivplanung für Kita und Schule
Das Land Niedersachsen hat seine Perspektivplanungen für die kommende Zeit in den Bereichen Kindertageseinrichtungen und Schulen vorgelegt. Ziel ist das Einmünden in den inzidenzbasierten „Corona – Stufenplan 2.0“ der Landesregierung.
https://bildungsklick.de/schule/detail/drei-phasen-perspektivplanung-fuer-kita-und-schule

News4Teachers, 02.02.2021
Kindliche Leichtigkeit trotz Pandemie – Wie Schüler-Mentoren gerade jetzt Großes bewirken können
KÖLN. Sind Kinder die Verlierer*innen der Pandemie? Wie gut kann ein Mentoringprogramm in dieser Zeit ein Halt für Kinder sein, deren Situation in besonderem Maße herausfordernd ist? Der deutschlandweit tätige Verein Balu und Du e.V., der sich gegen Chancenungerechtigkeit einsetzt, erklärt, wie Patenschaften – zum Beispiel zwischen Oberstufenschüler*innen und Grundschulkindern – auch in Pandemie-Zeiten funktionieren und wirken.
https://www.news4teachers.de/2021/02/kindliche-leichtigkeit-trotz-pandemie-wie-schueler-mentoren-gerade-jetzt-grosses-bewirken-koennen/

FAS, 01.02.2021
Kinder in der Corona-Krise : Die Verlierer der Pandemie
Gewichtszunahme, fehlende Konzentration, verlerntes Deutsch: Für Grundschüler aus bildungsfernen Familien haben die Schulschließungen fatale Folgen.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/grundschueler-in-der-corona-krise-die-verlierer-der-pandemie-17174251.html

Ausgewählte Pressebeiträge im Januar 2021

News4Teachers, 31.01.2021
Elternverbände appellieren an Merkel: Machen Sie Schule zur Chefsache – beenden Sie das Corona-Chaos der Kultusminister!
BERLIN. Vertreter von mehr als 20 Elternverbänden aus ganz Deutschland, darunter der Bundeselternrat und die mitgliederstarke Landeselternschaft der Gymnasien Nordrhein-Westfalen, haben sich in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gewandt. Sie haben Angst davor, dass nach dem 14. Februar – bis dahin gilt der jüngste Bund-Länder-Beschluss – wieder ein Bundesland nach dem nächsten konzeptlos die Schulen weit öffnet.
https://www.news4teachers.de/2021/01/elternverbaende-appellieren-an-merkel-machen-sie-schule-zur-chefsache-beenden-sie-das-corona-chaos-der-kultusminister/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter-total-neue-meldungen-auf-news4teachers_1

News4Teachers, 29.01.2021
„Warum müssen wir den Unterrichtsumfang voll beibehalten?“ Schulleitungen fordern Entlastung für die Kollegien – und weniger Chaos
STUTTGART. «War ja klar», dürfte einer der populären Sätze aus dem Vokabular von Lehrern in diesen Tagen sein. Denn erneut macht die Landesregierung von Baden-Württemberg einen Rückzieher und verschiebt die bereits in Aussicht gestellt Öffnung von Kitas und Grundschulen. Alles bleibt unklar. Aber die Schulleitungen müssen planen. Gewerkschaften fordern ein Ende der Chaos-Politik.
https://www.news4teachers.de/2021/01/warum-muessen-wir-in-diesen-pandemiewochen-den-unterrichtsumfang-voll-beibehalten-schulleitungen-fordern-entlastung-fuer-die-schulen-und-weniger-chaos/

News4Teachers, 28.01.2021
Possenspiel – oder: Wie Kitas und Schulen im Superwahljahr instrumentalisiert werden
BERLIN. Eine Virusmutation tritt in einer Freiburger Kita auf – und ein Bundesland nach dem anderen kippt seinen Das-oberste-Ziel-ist-der-Präsenzunterricht-Kurs und setzt plötzlich auf verstärkten Gesundheitsschutz in den Bildungseinrichtungen. Das darf einem nach einem Jahr Pandemie durchaus merkwürdig vorkommen.
https://www.news4teachers.de/2021/01/stuttgarter-possenspiel-oder-wie-kitas-und-schulen-im-superwahljahr-instrumentalisiert-werden/

Die Süddeutsche Zeitung, 28.01.2021
Landtag – Düsseldorf:
NRW ermöglicht Distanzunterricht auch in Schulräumen
Schüler aller Klassen von Stufe 1 bis 13 können ab Montag (1. Februar) auch in den Schulen am Distanzunterricht teilnehmen, wenn sie zu Hause nicht das Umfeld dafür haben. Das kündigte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Donnerstag im Landtag ein.
https://www.sueddeutsche.de/politik/landtag-duesseldorf-nrw-ermoeglicht-distanzunterricht-auch-in-schulraeumen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210128-99-205097

Die Zeit online, 27.01.2021
Koalitionsvertrag: Der Ganztagsschulausbau darf nicht scheitern
Grundschulkinder sollen bald das Recht auf einen Ganztagsplatz haben – wenn sich Bund und Länder über die Finanzierung verständigen. Das ist auch ökonomisch sinnvoll.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-01/koalitionsvertrag-bund-laender-bundesregierung-ganztagsbetreuung-ausbau

Der Tagesspiegel, 27.01.2021
Auf der Suche nach den Corona-Lücken
An Berliner Schulen sollen die Vergleichsarbeiten ausfallen
Keine Vergleichsarbeiten: Gegen die Forderung der Bildungssenatorin gibt es Bedenken. Und die Zeugnisausgabe soll erst nach den Winterferien stattfinden.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-der-suche-nach-den-corona-luecken-an-berliner-schulen-sollen-die-vergleichsarbeiten-ausfallen/26854598.html

FAZ, 25.01.2021
Das Leben fühlt sich nicht echt an
Im Homeschooling leiden besonders die Grundschüler, die vom selbständigen Lernen oft überfordert sind. Auch Eltern und Lehrer kommen an ihre Grenzen. Noch nie war die Sehnsucht nach lehrerzentriertem Unterricht so groß wie heute. Was gab es nicht schon für Abgesänge auf den Frontalunterricht, der durch didaktische Moden wie Individualisierung, Präsentation, schülerorientierte Mitbestimmung, Evaluation und Gruppenarbeit ersetzt werden sollte. Und nun zeigt sich: Ohne klare Anleitung durch einen Lehrer funktioniert es nicht.
https://zeitung.faz.net/faz/feuilleton/2021-01-25/aac24f8fbfad94b303dc8679bc1f2bf0/?GEPC=s5

bildungsklick, 25.01.2021
Investitionen
Pandemie bremst Bildung aus
Durch die Verbreitung des Corona-Virus geraten Staatshaushalte weltweit unter Druck. Auch die Bildungsbudgets sind durch die wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie gefährdet. Die UNESCO warnt, dass insbesondere in den ärmsten Ländern die Finanzierungslücke im Bildungsbereich weiter wächst.
https://bildungsklick.de/internationales/detail/pandemie-bremst-bildung-aus

Herbert Renz-Polster
Kommentar 23. Januar 2021
Corona – und ewig grüßt die Kinderfrage
Jetzt, wo die Schulen fast flächendeckend dicht sind und viele Kitas im Notbetrieb arbeiten, ist sie wieder auferstanden: die Kinderfrage. Treiben Kinder die Epidemie an? Oder sind sie eher Trittbrettfahrer? Also irgendwie mit dabei, aber eben nicht am Steuer oder gar am Gaspedal? Nach den Verlautbarungen der letzten Wochen könnte man glauben, die Frage sei geklärt: Kinder treiben die Welle mit voran, also sollten auch ihre Kontakte stark reduziert werden. Inzwischen klingt das sogar recht eindeutig: „Im Prinzip ist die Frage, was jetzt die Schüler beitragen zur Epidemie, beantwortet.“ Sagt niemand Geringeres als Prof. Drosten. Nur, bei allem Respekt: Das stimmt nicht.
https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/corona-und-ewig-gruesst-die-kinderfrage/

News4Teachers, 21.01.2021
Debatte: Monatelang haben Kultusminister arme Schüler zur Begründung für Präsenzunterricht benutzt – jetzt sind sie vergessen
BERLIN. Kaum ein Statement eines Kultusministers kam in den vergangenen Monaten ohne Verweis auf besonders förderbedürftige Schülerinnen und Schüler aus. Kinder und Jugendliche aus sogenannten „bildungsfernen Familien“ mussten in dieser Pandemie immer wieder als Begründung dafür herhalten, dass am Präsenzunterricht festhalten wurde, obwohl die Infektionszahlen in die Höhe schossen. Nun ist die Situation so, dass die Corona-Seuche keine weit offenen Schulen mehr erlaubt. Und was haben die Kultusminister vorbereitet, um diese  Kinder und Jugendlichen im Fall der Fälle so weit wie möglich zu stützen? Offenbar: Nichts. Auch der Bundesbildungsministerin fällt das jetzt auf.
https://www.news4teachers.de/2021/01/monatelang-haben-die-kultusminister-arme-schueler-zur-begruendung-fuer-den-praesenzunterricht-benutzt-jetzt-sind-sie-vergessen-sogar-karliczek-faellt-das-auf/

Radio Bayern 2, 21.01.2021
Homeschooling
Grundschulrektorin: „Es bleibt viel auf der Strecke“
Die Schulen bleiben weiter geschlossen. Bei der Landesgruppendelegierten des Grundschulverbandes Bayern, Konstanze von Unold, sorgt das für Kritik. Die Gefahr sei, dass Bildung und Persönlichkeitsentwicklung bei Kindern auf der Strecke bleiben.
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowelt/interview-mit-konstanze-von-unold-grundschulrektorin-100.html

bildungsklick, 21.01.2021
Studie
Nutzung und Nutzen von Medien in Kindergärten und Schulen
Kinder bzw. Jugendliche und Medien – das ist seit jeher ein kontroverses Thema. Gerade, wenn es um digitale Medien geht, finden Erwachsene meist: weniger ist mehr. Doch sollten Kinder tat­sächlich ganz die Finger von Fernseher, PC oder Smartphone lassen?
https://bildungsklick.de/hochschule-und-forschung/detail/nutzung-und-nutzen-von-medien-in-kindergaerten-und-schulen

bildungsklick, 21.01.2021
Gastbeitrag
Bildung ist Lebensmittel – und mehr als Prüfungsergebnisse
Schule auf oder Schule zu? Aktuelle Debatten zum Umgang mit der Pandemie drehen sich verkürzt um organisatorische Fragen und technischen Lösungen, um Bildung nicht zu gefährden. Dabei schließen sich Gesundheitsschutz und Bildungserfolg gar nicht aus.
https://bildungsklick.de/schule/detail/bildung-ist-lebensmittel-und-mehr-als-pruefungsergebnisse

Bild, 20.01.2021
Kommentar
Corona-Noten sind unfair
Artikel von: Prof. Dr. Hans Brügelmann*
Schulen schließen, zumindest befristet. Präsenz- und Distanzunterricht wechseln in schwer planbarer Weise. Für Kinder und ihre Eltern eine erhebliche Last während Corona.
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kommentar-corona-noten-sind-unfair-74979656.bild.html

FAZ, 20.01.2021
Was den Streit entzündete
Erst einigten sich die Länder auf einen schärferen Kurs bei der Schulschließung – nun scheren manche trotzdem aus.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2021-01-21/0f29cec610a49c9271ed8d8e71ff164e/?GEPC=s5

Süddeutsche Zeitung, 18.01.2021
Interview am Morgen: Schule im Lockdown:
„Drittklässler werden weder richtig lesen können noch die Buchstaben kennen“
Sozial benachteiligte Kinder werden durch den Fernunterricht endgültig abgehängt, das bringe fatale Spätfolgen mit sich, kritisiert „Arche“-Chef Bernd Siggelkow.
https://www.sueddeutsche.de/politik/schule-corona-fernunterricht-1.5176453

bildungsklick, 15.01.2021
Gastbeitrag
Das Ruhrgebiet braucht den Schul-Strukturwandel
Von Dr. Brigitte Schumann
RuhrFutur und der Regionalverband Ruhr haben mit der Präsentation des „Bildungsbericht Ruhr 2020“ auf der Basis eines Bildungsmonitorings eine Grundlage für zielgerichtetes bildungspolitisches Handeln im Ruhrgebiet vorgelegt.
https://bildungsklick.de/schule/detail/das-ruhrgebiet-braucht-den-schul-strukturwandel

rbb, 08.01.2021
Interview | OECD-Bildungsexperte „Der Präsenzunterricht ist nicht zu ersetzen“
Trotz des verschärften Lockdowns sollen die Berliner Schulen schrittweise öffnen: zuerst für Abschlussklassen, danach für Grundschüler. Der OECD-Bildungsexperte Andreas Schleicher unterstützt im Interview diese Linie: Bildung sei deutlich mehr als nur Wissensvermittlung.
https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/01/interview-bildung-digital-praesenz-unterricht-vorteile-nachteile.html

News4Teachers, 15.01.2021
Fahren die Kultusminister den Fernunterricht (schon wieder) an die Wand? Schüler: Serverkapazitäten massiv ausbauen – Desaster droht
BERLIN. Die Schulklingeln sind verstummt, die Pausenhöfe leer und statt Diskussion im Klassenraum heißt es für die meisten Schüler seit Mitte Dezember wieder: Lernen im stillen Kämmerlein. Aber mit dem sogenannten Homeschooling ist es so eine Sache. Es ruckelt gewaltig. Die von den Ländern angebotenen Schulplattformen, über die der Fernunterricht laufen soll, sind dem Ansturm kaum gewachsen.
https://www.news4teachers.de/2021/01/fahren-die-kultusminister-den-fernunterricht-schon-wieder-an-die-wand-schuelerkonferenz-serverkapazitaeten-massiv-ausbauen-sonst-gibt-es-ein-desaster/

bildungsklick, 14.01.2021
Befragung
Fernunterricht: Haben Schulen dazugelernt?
Folgebefragung des Deutschen Schulbarometers Spezial bietet erste umfangreiche Längsschnitterhebung zur Situation an den Schulen während der Pandemie. Eine zentrale Erkenntnis: Lehrkräfte haben beim Einsatz digitaler Formate und Tools dazugelernt, bei der technischen Ausstattung der Schulen geht es hingegen kaum voran.
https://bildungsklick.de/schule/detail/fernunterricht-haben-schulen-dazugelernt

bildungsklick, 13.01.2021
Unicef
Kinder können sich kein weiteres Jahr ohne Schule leisten
Statement von UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore: “Während die Covid-19-Pandemie ins zweite Jahr geht und die Infektionszahlen auf der ganzen Welt steigen, dürfen keine Anstrengungen gescheut werden, um Schulen offen zu halten beziehungsweise ihrer Wiedereröffnung Priorität einzuräumen.“
https://bildungsklick.de/internationales/detail/kinder-koennen-sich-kein-weiteres-jahr-ohne-schule-leisten

News4Teachers, 13.01.2021
Schon wieder stirbt ein Lehrer/Erzieher – Inzidenzwerte bei Schülern steigen wieder
BERLIN. Dem Robert-Koch-Institut (RKI) ist am Wochenende ein weiterer Lehrer oder Erzieher gemeldet worden, der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben ist. Das geht aus einem Vergleich der Lageberichte vom 8. und vom 9. Januar hervor.
https://www.news4teachers.de/2021/01/schon-wieder-stirbt-ein-lehrer-erzieher-inzidenzwerte-bei-schuelern-steigen-wieder/

FAZ, 12.01.2021
Trisomie 21: Nicht einfach, aber schön
Die meisten Familien werden mit ihrem Kind glücklich, aber manche stoßen an ihre Grenzen, sagt die Vorsitzende eines Vereins für Menschen mit einem Down-Syndrom.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/trisomie-21-einblicke-in-das-leben-anderer-familien-koennen-helfen-17088485.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Die Zeit, 10.01.2021
Homeschooling: Schule auf? Schule zu!
An Hamburgs Grundschulen wächst der Druck auf Eltern, ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Aus der Aussetzung der Präsenzpflicht wird so heimlich eine echte Schulschließung.
https://www.zeit.de/hamburg/2021-01/homeschooling-schulschliessung-grundschule-hamburg-kinder-betreuung-lockdown/komplettansicht

FAZ, 09.01.2021
Zwei mal drei macht vier
Seit Dienstag arbeiten die Bundesländer daran, die Beschlüsse zum Kampf gegen die Pandemie umzusetzen. Vor allem in der Schulpolitik gehen sie unterschiedliche Wege.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2021-01-09/07a907a687a89e9e9763b45a817fa377/?GEPC=s5

Deutschlandfunk, 09.01.2021
Herkunftssprachlicher Unterricht
Das Potenzial mehrsprachig aufwachsender Kinder heben
Französisch, Spanisch, Latein – ein Abitur geht in Deutschland fast nur über diese Fremdsprachen. Wer zu Hause eine andere Sprache spricht, kann diese nur in einigen Bundesländern schulisch vertiefen. Dabei zeigen Studien, dass die gute Beherrschung einer Herkunftssprache Kindern Vorteile bringt.
https://www.deutschlandfunk.de/herkunftssprachlicher-unterricht-das-potenzial-mehrsprachig.724.de.html?dram:article_id=490538

Der Tagesspiegel, 06.01.2021
Berliner Lehrpersonal und religiöse Symbole
„Jemand mit Kopftuch kann Neutralität nicht glaubhaft vermitteln“
Berliner Justizsenator will Lehrpersonal an Schulen erlauben, religiöse Symbole zu tragen. Selbst Grüne gehören zu den massiven Kritikern dieser Pläne.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-lehrpersonal-und-religioese-symbole-jemand-mit-kopftuch-kann-neutralitaet-nicht-glaubhaft-vermitteln/26771020.html

News4Teachers, 08.01.2021
44-jährige Erzieherin stirbt nach Corona-Ausbruch in ihrer Kita an Covid-19 – RKI meldet inzwischen 19 verstorbene Lehrer/Erzieher
KAMEN. In einer Kita im westfälischen Kamen ist – nach einem großen Corona-Ausbruch unter Kindern und Mitarbeitenden – laut lokalen Medienberichten eine Erzieherin an der Infektion gestorben. Insgesamt 41 Kinder und Beschäftigte aus der Einrichtung waren zuvor positiv getestet und unter Quarantäne gestellt worden. Mittlerweile 19 im Zusammenhang mit Covid-19 verstorbene Erzieher/Lehrer bundesweit meldet das Robert-Koch-Institut aktuell, eine Person mehr als noch am Montag. Erzieherinnen gelten nach Daten der AOK als die Berufsgruppe, die am meisten von Corona-Diagnosen betroffen ist.
https://www.news4teachers.de/2021/01/44-jaehrige-erzieherin-stirbt-nach-corona-ausbruch-in-ihrer-kita-an-covid-19-rki-meldet-inzwischen-19-verstorbene-lehrer-erzieher/

bildungsklick, 07.01.2021
MINT-Bildung
BMBF fördert das „Haus der kleinen Forscher“ institutionell
Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ wird seit dem 1. Januar 2021 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) institutionell gefördert. Mit dieser dauerhaften Förderung erhält die Stiftung 11,9 Millionen Euro pro Jahr aus Bundesmitteln.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/bmbf-foerdert-das-haus-der-kleinen-forscher-institutionell

FAZ, 07.01.20212
Bildungswelten
Lesen analog oder digital – nicht egal
Von Andreas Gold
Noch ist viel zu wenig erforscht, was das Lesen am Bildschirm für Textverständnis und Wahrnehmung bedeutet.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2021-01-07/70c0277191f5eeb737e9fd50db2cd89b/?GEPC=s5

News4Teachers, 06.01.2021
Kommentar: Wir werden viel verzeihen müssen? Die Liste wird immer länger…
BERLIN. Was für ein Irrsinn. Deutschland steht in der schlimmsten Gesundheitskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Und die Ministerpräsidenten scheitern schon daran, einen gemeinsamen Maßstab für die Bildungseinrichtungen in der Weltseuche zu finden. In dieser Woche tagten erst die Kultusminister, dann die Regierungschefs – und noch immer gibt es keine einheitlichen Regeln, wann welcher Schutz in Kitas und Schulen zu gelten hat. Das Chaos setzt sich fort.
https://www.news4teachers.de/2021/01/wir-werden-viel-verzeihen-muessen-womoeglich-zu-viel-ein-kommentar/

Die Zeit, 06.01.2021
Schule in der Corona-Krise: Fürs Leben
Schülerinnen und Schüler brauchen jetzt kein abfragbares Wissen. Sie benötigen Anleitung für einen kreativen Alltag.
https://www.zeit.de/2021/02/schule-corona-krise-unterricht-lockdown-kinder-jugendliche-paedagogik

Die Zeit, 05.01.2021
Schulen in der Pandemie: Wir können es uns nicht leisten, dass Kinder ein zweites Mal leiden
Ein Gastbeitrag von Jutta Allmendinger und Nicola Brandt
Die negativen Folgen von Schulschließungen für Kinder sind belegt. Dennoch macht Deutschland seine Schulen wieder zu. Andere EU-Länder zeigen, wie es besser geht.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-01/schulen-corona-pandemie-bildungspolitik-familie-gewalt-kinder-infektion/komplettansicht

Deutschlandfunk, 04.01.2021
Unterricht im Corona-Lockdown
Die Hürden der Digitalisierung an deutschen Schulen
Milliarden stehen bereit – doch für die Digitalisierung deutscher Schulen haben die Länder bislang nur einen kleinen Teil des Geldes abgerufen. Obwohl die Corona-Pandemie den Digital-Unterricht so nötig macht wie nie zuvor. Viele Eltern sind wütend, Lehrer müssen Spott und Häme einstecken.
https://www.deutschlandfunk.de/unterricht-im-corona-lockdown-die-huerden-der.724.de.html?dram:article_id=490259

Bayerischer Rundfunk, 03.01.2021
Schule und Corona: Piazolo erwägt Sonderweg für Bayern
Bayerns Kultusminister Michael Piazolo kann sich beim Thema Schulföffnung einen bayerischen Sonderweg vorstellen. Morgen beraten die Kultusminister der Länder offiziell darüber – Piazolo aber behält sich Abweichungen vor.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/piazolo-erwaegt-sonderweg-fuer-bayerns-schulen,SL1f9zP