Presseschau-Archiv

Ausgewählte Pressebeiträge im Januar 2022

bildungsklick, 20.01.2022
BNE
Mehr Bildung für Globales Lernen wagen
Die neue Bundesregierung strebt laut Koalitionsvertrag eine neue Kultur in der Bildungszusammenarbeit an. Ein Bildungsgipfel, den Digitalpakt 2.0 und eine Koordinationsstelle Lehrkräftefortbildung. Dies bietet die Chance, Bildung für nachhaltige Entwicklung als Grundlage für jegliche Bildungsmaßnahmen zu etablieren.
https://bildungsklick.de/bildung-und-gesellschaft/detail/mehr-bildung-fuer-globales-lernen-wagen

News4Teachers, 20.01.2022
„Uns sind die Konsequenzen für die Kinder bewusst“: Schüler stehen bei PCR-Tests zunehmend hinten an
BERLIN. „Unsere Kinder haben schon genug unter Corona gelitten“, betont Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger so wie viele andere Politikerinnen und Politiker immer wieder. Deshalb müsse der Präsenzunterricht unbedingt aufrechterhalten werden.
https://www.news4teachers.de/2022/01/uns-sind-die-konsequenzen-fuer-die-kinder-bewusst-schueler-stehen-bei-pcr-tests-zunehmend-hinten-an/

FAZ, 20.01.2022
Reformaktionismus: Warum Schule nicht geling
Es fehlt an konsensfähigen Konzepten zwischen Studium, schulischer Praxis und Fort- und Weiterbildung. Statt auf Verständigung und Motivation zu setzen, werden niedersächsische Gymnasien mit Zielvorgaben überschüttet.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/niedersaechsische-gymnasien-werden-mit-zielvorgaben-ueberschuettet-17740037.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Süddeutsche Zeitung, 20.01.2022
Covid Kids Bavaria
Studie: Kinder sind keine Pandemietreiber
Monatelang haben Wissenschaftler die Entwicklungen in ganz Bayern untersucht. Die Corona-Zahlen in Krippen, Kitas und Schulen waren nicht höher als im Rest der Bevölkerung. Das Dilemma vieler Eltern löst das dennoch nicht.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-corona-covid-kids-studie-pandemietreiber-1.5511796

Süddeutsche Zeitung, 20.01.2022
Inklusion
„Uns war die Position der Stärke wichtig“
Mit einer Werbekampagne zeigt die Stiftung Pfennigparade die Talente von Menschen mit Behinderungen. Ziel ist, Berührungsängste abzubauen.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-inklusion-plakate-stiftung-pfennigparade-1.5511077

Die Zeit online, 19.01.2022
Schulen in der Pandemie: Das bisschen Alltag
Die Infektionszahlen steigen auf Rekordwerte. Wie geht es Pädagogen und Schülern damit? Was brauchen sie, um Lernlücken zu schließen und verpasste Erfahrungen aufzuholen?
https://www.zeit.de/2022/04/schule-corona-pandemie-infektionen/komplettansicht

bildungsklick, 18.01.2022
Schule und Kita: Weit mehr als Lernorte
Als im vergangenen Winter Schul- und Kitakinder pandemiebedingt zuhause bleiben mussten, schien die größte Sorge oft den entstehenden Wissenslücken zu gelten. Dabei fehlte den Kindern und Jugendlichen viel mehr als nur ein Ort zum Lernen.
https://bildungsklick.de/fruehe-bildung/detail/schule-und-kita-weit-mehr-als-lernorte

News4Teachers, 18.01.2022
Prien erklärt jahrzehntelangen Streit um Gemeinschaftsschulen für die CDU als beendet
KIEL. Die Richtung stimmt, aber Defizite gibt es auch – Experten zeichnen in einem Bericht für Schleswig-Holstein ein recht positives, aber differenziertes Bild der Entwicklung des Schulwesens. Bemerkenswert: Bildungsministerin und KMK-Präsidentin Prien, die beim bevorstehenden Bundesparteitag der CDU für das Amt der stellvertretenden Parteivorsitzenden kandidiert, erklärt en passant den gesellschaftlichen Streit um die Gemeinschaftsschule für beendet.
https://www.news4teachers.de/2022/01/prien-erklaert-jahrzehntelangen-streit-um-gemeinschaftsschulen-fuer-die-cdu-als-beendet/

Süddeutsche Zeitung, 14.01.2022
Halbjahreszeugnis: Ist eine 6 wirklich das Schlimmste?
Köln (dpa/tmn) – Es muss gar nicht erst bis zu den Abschlussprüfungen dauern. Leistungsdruck bekommen Schüler auch schon früher. Oft sogar bereits am Ende der Grundschule, sagt Elisabeth Raffauf, Diplom-Psychologin und Autorin aus Köln.
https://www.sueddeutsche.de/leben/familie-halbjahreszeugnis-ist-eine-6-wirklich-das-schlimmste-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220113-99-697950

News4Teachers,13.01.2022
Omikron! GEW: „Jetzt sollen sozialpädagogische Fachkräfte den Schulbetrieb aufrechterhalten“
Mit deutlich steigenden Corona-Infektionszahlen wird auch der Schulalltag schwieriger. Beispiel Niedersachsen: Wenn die Lage noch ernster wird, sollen verschiedene Maßnahmen greifen können.
https://www.news4teachers.de/2022/01/omikron-gew-jetzt-sollen-sozialpaedagogische-fachkraefte-den-schulbetrieb-aufrechterhalten/

News4Teachers, 13.01.2022
Schülerin lernt aus Protest gegen fehlenden Corona-Schutz auf dem Schulhof – Jugendamt droht jetzt den Eltern
Die Schule kann ihr nicht garantieren, dass sie sich im Klassenraum nicht mit Corona infiziert. „Wir können die vorgeschriebenen Hygieneregeln an unserer Schule gar nicht einhalten“, sagt die Schulleiterin. Eine 13-jährige Schülerin sitzt deshalb – mit Einverständnis der Eltern – bei eisigen Temperaturen vor dem Schulgebäude, um zu lernen.
https://www.news4teachers.de/2022/01/schuelerin-lernt-aus-protest-gegen-fehlendem-corona-schutz-vor-der-schule-jugendamt-droht-jetzt-den-eltern/

Der Tagesspiegel, 12.01.2022
Als Lehrer im abgelegensten Dorf der Welt
Von Yaks, Göttern und seligen Kindern
Das atmosphärische Kinodrama „Lunana – Das Glück im Himalaya“ zeigt die Schönheit und Härte des Lebens im Hochland von Bhutan. So einen Empfang hat Ugyen (Sherab Dorji) noch nicht erlebt. Wo der Junglehrer aus Thimphu, der Hauptstadt von Bhutan, doch eigentlich davon träumt, den ungeliebten Schuldienst hinzuschmeißen und als Popsänger nach Australien zu gehen.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/als-lehrer-im-abgelegensten-dorf-der-welt-von-yaks-goettern-und-seligen-kindern/27968876.html

Die Zeit online, 11.01.2022
Karin Prien: „Die psychosozialen Folgen machen uns mehr Sorgen als die Lernlücken
Die neue KMK-Präsidentin Karin Prien rechtfertigt die offenen Schulen trotz Omikron. Und fordert auch nach der Pandemie mehr Freiräume zum Experimentieren.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-01/karin-prien-kultusministerkonferenz-praesidentin-schule-corona-bildungspolitik/komplettansicht

bildungsklick, 11.01.2022
Unterrichtsreform
Ethikunterricht beeinflusst Religiosität, Geschlechterrollen und Arbeitsmarkt
Die Einführung des Ethikunterrichts als Alternative zum Religionsunterricht hat die Religiosität der Schüler*innen im Erwachsenenalter verringert. Gleichzeitig hat sie traditionelle Geschlechterrollen zurückgedrängt und die Arbeitsmarktbeteiligung und Löhne erhöht.
https://bildungsklick.de/schule/detail/ethikunterricht-beeinflusst-religiositaet-geschlechterrollen-und-arbeitsmarkt

Deutschlandfunk, 11.01.2022
Digitaler Unterricht
Bildungsforscher: Schüler müssen das Gefühl haben, dass der Lehrer sie auf dem Schirm hat
Bildungsforscher Richard Göllner hat untersucht, welche Lehr- und Lernmethoden sich während der Pandemie besonders bewährt haben. Für Schülerinnen und Schüler seien zwei Dinge besonders wichtig: die Zuverlässigkeit der Lehrmethode sowie der individuelle Kontakt inklusive Feedback. Dann könne auch Distanzunterricht gelingen.
https://www.deutschlandfunk.de/wie-digitaler-unterricht-gut-gelingt-int-prof-richard-goellner-tuebingen-9f17952f-0cdd-4cf4-b04e-52e4b744e-e0930f1d-100.html

FAZ, 09.01.2022
Schulstart in Hessen: Reicht der Schutz im Klassenzimmer?
Der Kultusminister sieht die Schulen gewappnet für alle Fälle. Eltern und Verbände sehen das anders.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/schulstart-in-hessen-reicht-der-schutz-im-klassenzimmer-17723472.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

bildungsklick, 06.01.2022
Kritik
Neues Jahr, altes Spiel: KMK verweigert Klartext und Verantwortungsübernahme
Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung, kommentiert die Ergebnisse der Sitzung der Kultusministerkonferenz: „Dass die KMK erneut keine klaren Standards definiert, welche Maßnahmen bei einem bestimmten Infektionsgeschehen zu ergreifen sind, sondern die Verant­wortung an die Schulen abschiebt, ist ein Armutszeugnis.“
https://bildungsklick.de/schule/detail/neues-jahr-altes-spiel-kmk-verweigert-klartext-und-verantwortungsuebernahme

News4teachers, 06.01.2022
Lauterbach: „Eine Durchseuchung mit der Omikron-Variante wäre für die Kinder (…) in keiner Weise verantwortbar“
BERLIN. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und der Chef-Virologe der Berliner Charité Prof. Christian Drosten, haben auf die Gefahr auch für Kinder und Jugendliche durch die Omikron-Variante des Coronavirus hingewiesen – und sich gegen eine Durchseuchung der Schulen ausgesprochen.
https://www.news4teachers.de/2022/01/lauterbach-ich-bleibe-dabei-eine-durchseuchung-mit-der-omikron-variante-waere-fuer-die-kinder-in-keiner-weise-verantwortbar/

bildungsklick, 05.01.2022
Beschluss
Präsenzbetrieb an Schulen trotz Omikron sicherstellen
Zum Schulbeginn im neuen Jahr hat die Kultusministerkonferenz bekräftigt, dass das Präsenzlernen weiterhin höchste Priorität hat.
„Das Offenhalten von Bildungseinrichtungen ist wichtig, weil wir den Zugang von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Bildung, ihr soziales Miteinander und ihr Recht auf Teilhabe sichern wollen.
https://bildungsklick.de/schule/detail/praesenzbetrieb-an-schulen-trotz-omikron-sicherstellen

Deutschlandfunk, 05.01.2022
Corona
Debatte über Quarantäne-Regeln und Schulschließungen
Die Omikron-Variante des Coronavirus setzt die Gesundheitsminister von Bund und Ländern unter Zugzwang. Die Ressortchefinnen und -chefs kommen heute kurzfristig zu einer Videokonferenz zusammen. Auch die Kultusministerien tagen. Sie beraten über die Lage an den Schulen.
https://www.deutschlandfunk.de/debatte-ueber-quarantaene-regeln-und-schulschliessungen-100.html

FAZ, 04.01.2022
Schulbeginn und Omikron:
„Wieder Distanzunterricht wäre für die Kinder ein Desaster“
Die Leiterin einer Brennpunktschule in Ludwigshafen sorgt sich zum Schulbeginn zwar vor Omikron. Größere Sorgen macht ihr aber die drohende Rückkehr in den Distanzunterricht – das fehlende Miteinander werfe die Kinder zurück.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/schulbeginn-und-omikron-distanzunterricht-waere-desaster-17713834.html

FAZ, 04.01.2022
„Kritische Infrastruktur“: Kultusminister gegen Schulschließungen
Die Kultusminister sprechen sich gegen Schulschließungen aus. Damit das klappt, fordern sie eine verkürzte Quarantäne auch für Schüler und Lehrer.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kultusminister-gegen-schulschliessungen-trotz-omikron-welle-17717256.html

Die Zeit online, 02.01.2022
Corona-Aufholprogramm: Aufholprogramm an Schulen überzeugt Verbände bislang nicht
Nach Unterrichtsausfällen sollen Schüler Lernlücken mithilfe spezieller Programme schließen. Experten kritisieren, dass der Erfolg stark vom Personalschlüssel abhänge.
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2022-01/corona-aufholprogramm-schule-kritik