Stellungnahme des Grundschulverbands zum KMK-Beschluss Öffnung von Schulen

Für die Kinder, die in diesem Jahr in die Schule kamen, war es meist ein abrupter Start. Die Corona-Pandemie hat vorher kaum Begegnungen zwischen Kita und Grundschule erlaubt. Und vielerorts konnten auch keine Einschulungsuntersuchungen stattfinden, um festzustellen, wie weit die Kinder in ihrer Entwicklung sind und wo Förderbedarfe sind. Wie hat sich das auf den Schulanfang ausgewirkt? Das Schulportal hat bei der Grundschule am Buntentorsteinweg in Bremen nachgefragt.

Das Wohl unserer Kinder ist in Gefahr!

Für die Kinder, die in diesem Jahr in die Schule kamen, war es meist ein abrupter Start. Die Corona-Pandemie hat vorher kaum Begegnungen zwischen Kita und Grundschule erlaubt. Und vielerorts konnten auch keine Einschulungsuntersuchungen stattfinden, um festzustellen, wie weit die Kinder in ihrer Entwicklung sind und wo Förderbedarfe sind. Wie hat sich das auf den Schulanfang ausgewirkt? Das Schulportal hat bei der Grundschule am Buntentorsteinweg in Bremen nachgefragt.

Das Deutsche Schulportal – Erste Klassen – Wie sich die Corona-Krise auf den Schulanfang auswirkt

Für die Kinder, die in diesem Jahr in die Schule kamen, war es meist ein abrupter Start. Die Corona-Pandemie hat vorher kaum Begegnungen zwischen Kita und Grundschule erlaubt. Und vielerorts konnten auch keine Einschulungsuntersuchungen stattfinden, um festzustellen, wie weit die Kinder in ihrer Entwicklung sind und wo Förderbedarfe sind. Wie hat sich das auf den Schulanfang ausgewirkt? Das Schulportal hat bei der Grundschule am Buntentorsteinweg in Bremen nachgefragt.

Grundschule in der Zeit der Corona-Pandemie – Präsenzunterricht möglichst für alle Kinder beibehalten!

die Bildungsministerien beraten heute (6.11.2020) erneut mit der Bundeskanzlerin über das weitere Vorgehen zur Eindämmung der Pandemie. Der Grundschulverband plädiert dafür, alles zu tun, damit die Schulen geöffnet bleiben können und fordert unbürokratische Unterstützung für die Schulen durch Bund und Länder.

jetzt erschienen „Zu viele Aufgaben, zu wenig Zeit: Überlastung von Lehrkräften in der Grundschule“

Die vorliegende Studie überprüft das Aufgabenspektrum von Lehrerinnen und Lehrern in der Grundschule und gleicht dessen Leistbarkeit mit den von den Kultusministerien zur Verfügung gestellten Zeitressourcen ab. Was sind die ureigenen Aufgaben im Unterricht, was kommt an übergreifenden Aufgaben und Verwaltungsverpflichtungen hinzu, aber auch: Was belastet die Lehrkräfte besonders und wo würden sie ihr pädagogisches Fachwissen gerne viel intensiver einbringen können? Wie steht es eigentlich um die Verantwortung des Arbeitgebers für den Gesundheits- und Arbeitsschutz? Welche Folgen zeigen sich für die Bildungsbedingungen der Kinder?

jetzt erschienen „Grundschule aktuell“ Nr. 151 „Zusammenarbeit an der Schule“

Der Themenschwerpunkt dieses Heftes „Zusammenarbeit an der Schule“ wird mit einem Artikel von Prof. Tanja Betz und Nicoletta Eunicke M.A. eröffnet. Darin werden ausgewählte Befunde der Studie „Kinder zwischen Chancen und Barrieren. Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Familie und Grundschule: Positionen und Perspektiven von Kindern“ vorgestellt. Dabei spielen der Elternabend und die „Lehrer-Schüler-Eltern“ Gespräche eine zentrale Rolle. Die vorgestellten Ergebnisse zu den Positionen der Schülerinnen und Schüler sind ein wichtiger Ansatzpunkt, um über die Gestaltung der Zusammenarbeit und die Kommunikation von bestimmten Ergebnissen intensiv nachzudenken.